Mobilfunk

Ungewünschte Vertragsänderung per Telefon Teil 2
Smart-Analyzer

HI,

 

wie schon ein anderer Benutzer hier im Forum bin nun auch ich zu einer VÖLLIG unerwünschten Vertragsänderung per Telefon gekommen.

 

Vor ein paar Tagen rief mich eine Vodafone MItarbeiterin an, um mir ein Angebot zu machen bei dem ich OHNE WEITERE KOSTEN von meinem Red S in den Red M Tarif komme, nur meine Vertragslaufzeit würde sich verlängern (was ich ja als normal anssehe) Ich fragte mehrmals nach um tatsächlich ein Angebot zu bekommen was ohne jegliche Mehrkosten sei, sie beteuerte dies und ich schloss den Vertrag am Telefon ab. Gestern bekam ich meine Rechnung und siehe da der Betrag war das DOPPELTE als ich sonst bezahle INKLUSIVE aller Rabatte (Gigakombi etc) ich würde sogar ohne Rabatte mehr zahlen als ein Neukunde im zweiten Jahr (40,49€ vs 44,99€)

 

Nun frage ich mich, ist das Costumer Fishing bei Vodafone? Sind sie echt auf solche Machenschaften angewießen? 

 

Ich habe natürlich direkt auf der Hotline angerufen und hoffe doch inständich das mein Vertrag (inklusive Vertragslaufzeit UND darauf bestehe ich) zurückgesetzt wird. Ich bin stinksauer ! Zumal, ich mit etwas googlen noch auf andere Leute gestoßen bin, denen das gleiche wiederfahren ist.

 

Was dazu kommt, das man dieses angebot im nachhinein nicht nochmal als Bestätigung per Mail zugesandt bekommt, sondern erst auf der neuen Rechnung ersichtlich ist, dann sind die 14 Tage wiederrufsrecht vielleicht schon verstrichen, auch das Teil der Masche? 

Aber wenigstens bekommt man jetzt schon ein Rechnungsvideo was einem das Hoch und Runter rechnen erklären soll, damit man am ende noch ratloser dasteht wie sich eine Rechnung zusammen setzt. Verrückt das man dazu nun schon ein Video braucht, wer sich das bei Vodafone hat einfallen lassen, ohne Worte ...

 

 

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Smart-Analyzer

Vielleicht kann hier mal ein Moderator in die Angelegenheit ein Auge werfen, wie nun der Status bei Vodafone in dem Fall ist?

Mehr anzeigen
SuperUser

Auf eine höhere Wartezeit einstellen. 

Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar

@exxxtasy Widerrufsfrist ist nicht verstrichen, hast ja nicht mal eine Widerrufsbelehrung erhalten.

 

Du kannst auch gegen die Rechnung Widerspruch einreichen mit der Begründung, dass es für die Forderung keine Grundlage gibt und VF dir doch bitte die Rechtmäßigkeit nachweisen möge. Dazu schreibst du noch, was telefonisch vereinbart wurde. Wer etwas möchte (in diesem Fall VF) muss eben bewiesen, dass ihm dieses auch zusteht.

Mehr anzeigen