Mobilfunk

Unautorisierte Rechnungen obwohl ich keinen Vertrag abgeschlossen habe..
Smart-Analyzer

Hallo,

 

ich habe gestern von Vodafone 3 verschiedene Beträge abgebucht bekommen in Höhe von 97.59, 97.59 und 70.63. Ich habe in den letzten Monaten weder Verträge abgeschlossen noch meine Daten angegeben oder eine Einverständnis bzw. ein Lastschriftsmandat abgegeben. Ich habe auch keine Post oder sonstiges bekommen, ohne Vorwarnung wurde mir diese Beträge abgebucht. Ich werde das Geld natürlich von der Bank zurückbuchen lassen, aber wie soll ich jetzt weiter reagieren?

Mehr anzeigen
6 Antworten 6
Royal-Techie

Guten Morgen und Herz Willkommen in der "Community" @ausinho,

 

könnte ein Zahlendreher im System bei Vodafone sein sodass man nun versehentlich bei dir abbucht.

Du kannst mal schauen ob in dem Verwendungszweck der Abbuchung eine Kundennummer steht, darüber könnten die Mitarbeiter den Vertragsinhaber ausfindig machen.

 

Meist ist es aber wie bereits gesagt n Zahlendreher in der von einem anderen Kunden genannten Bankverbindung was sich schnell beheben lässt.

 

Behalte den Thread hier im Auge ich denke der Sache wird sich ein Mitarbeiter annehmen.

 

Würde in dem Zusammenhang nicht eine andere Person die offenen Posten begleichen und der Vertrag tatsächlich auf Deinen Namen laufen, hättest Du garantiert schon Post von Vodafone bekommen.

 

VG

 

 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Also ich habe mit jetzt erstmal mit der Hotline gesprochen und anscheinend wurden Verträge unter meinem Namen erstellt. Ich soll das Geld zurückbuchen und per Post alles schildern. Das Ding ist ich weiß nicht wie sowas überhaupt passieren konnte, da ich meine Daten nie angeben habe und ich weiß echt nicht ob es jetzt postalische so reinungslos funktioniert. Abgesehen davon, was kann ich tun damit das nicht wieder passiert ? 

Mehr anzeigen
Royal-Techie

@ausinho du kannst zur Polizei gehen und eine Anzeige gegen Unbekannt einleiten lassen, dort bekommst du dann eine "Anzeigennummer" (Tagebuchanzeigennummer) dies kannst du in dem Schreiben an Vodafone mit angeben damit man sieht das du eine Anzeige bei der Polizei in die Wege geleitet hast.

 

Dem Schreiben (Einschreiben per Rückschein) an Vodafone würde ich eine Kopie deinen Personalausweises beifügen.

 

Man wird dir dann mitteilen wie es weiter geht.

Es wird dann erst einmal ermittelt wie es dazu kommen konnte und wer ggfs. wo und wann in deinem Namen einen oder mehrere Verträge abgeschlossen hat.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

@Is4c 

Danke für den Tipp, werde ich jetzt genauso machen. Ich hab stand jetzt nur die Kontoauszüge mit rechnungsnummer und habe dazu noch den Drittanbieter erfahren über den das abgelaufen ist. Reicht das für die Polizei oder brauche ich noch etwas zusätzlich 

Mehr anzeigen
Royal-Techie

@ausinho das dürfte wohl für die Polizei denke ich reichen.

Damit gehst dahin und diese werden dir den weiteren Ablauf erläutern.

Und deine erkentnisse erwähnst du in dem Schreiben an Vodafone.

Es kann aber auch nur wie bereits erwähnt ein Zahlendreher in einer Bankverbindung eines anderen Kunden sein, dies wird Vodafone aber schnell herausfinden und korrigieren.

 

Behalte den Thread hier dennoch im Auge falls sich noch ein Moderator dazu meldet.

 

 

VG

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo zusammen,

 

soweit habe ich hier keine Einwände, jedoch rate ich dringlichst davon ab die Abbuchungen eigenmächtig zurückzubuchen. Solche Themen sollten immer korrekt aufgeklärt werden. Es kommt häufiger vor, dass die Verträge doch berechtigt sind, als das ein Zahlendreher eingespielt wird. Meist, da etwas falsch verstanden wurde oder man sich etwas anderes vorgestellt hat. Wenn dem so ist, ziehen diese eigenständigen Rückbuchungen nur Probleme mit sich, die dem jeweiligen Kunden hätten erspart bleiben können.

 

Also grundsätzlich erst die Thematik klären. Wenn tatsächlich etwas nicht stimmt, werden auch die unrechtmäßigen Abbuchungen im Nachhinein wieder bereinigt. Der offizielle Weg dauert natürlich etwas länger zur Klärung, so hat man das Thema dann aber sauber aus der Welt geschafft. Wenn sich rausstellt, dass der Vertrag tatsächlich nicht von Dir sein sollte, ist natürlich auch der Hinweis mit der Polizei vollkommen richtig. In dem Fall kann Strafanzeige gegen unbekannt erstellt werden und die Dokumente der Anzeige sind dann hilfreich für die weitere Bearbeitung.

 

Nochmal, Geld einfach zurückbuchen führt in den meisten Fällen nur zu unerwünschten Komplikationen.

 

Schick mir doch mal bitte eine PN mit den angesprochenen Rechnungsnummern,  die Du zu den Abbuchungen ermitteln konntest. Ich schau mir das mal näher an.

 

Viele Grüße

Der-Peter

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen