Mobilfunk

Umzug ins Nicht-EU Ausland (Schweiz)
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo, 

 

ich ziehe Ende Juni in die Schweiz und habe alle meine Vodafone-Verträge fristgerecht gekündigt (Kabel- & Mobilfunk).

Die Kündigung des Kabelanschlusses war auch gar kein Problem und ich wurde, aufgrund des Sonderkündigungsrechts, zum September gekündigt. Mein Mobilfunkverträg läuft aber noch regulär bis November weiter, da es dafür kein Sonderkündigungsrecht gibt. Hier bekomme ich jedoch von jedem Mitarbeiter mit dem ich spreche gesagt, dass es hierfür auch ein Sonderkündigungsrecht gibt (an der Hotline, im Shop) und dass sie diesen Fall schon öfter hatten.

Die Begründung, dass ich meinen Vertrag ja in der Schweiz weiterführen kann sehe ich leider sehr kritisch, da hier erhebliche Mehrkosten auf mich zukommen.

Derzeit zahle ich ca 45€ im Monat und nach meinem Umzug, wenn ich meine Karten wie von euch vorgeschlagen weiternutze 294,92€ (und hier habe ich nur 100mb Datenvolumen am Tag was natürlich auch nicht wirklich ausreicht).

Angesichts dieser Kosten steht die Weiternutzung für mich natürlich außer Frage und ist, laut meiner Ansicht, auch alles andere als Kundenfreundlich. Gibt es hier nicht noch einen Mittelweg?

 

Besten Dank! 

 

Edit: @Auswanderer  Betreff angepasst!

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
SuperUser

Wenn dein Mobilfunkvertrag regulär bis November (2019 nehme ich an?) läuft, würde ich ihn ordentlich zum Laufzeitende kündigen und zwar kurzfristig, da du sonst Gefahr läufst, in die automatische Verlängerung zu geraten.

Aber anders als bei Festnetz-/Kabelverträgen gibt es bei Mobilfunk kein Sonderkündigungsrecht nach TKG.

Die Leistungen können auch dort, auch wenn mittels Roaming, erbracht werden.
Wenn du 45€ im Monat für den Mobilfunkvertrag zahlst, würdest du ab Juli um die 180€ (Juli-Oktober) bis Ende der Vertragslaufzeit zahlen. Wie kommst du auf knappe 300€?

Die Karten würde ich ab Juli dann die restlichen vier Monate nur noch ruhen lassen. Die Schweiz bietet sicherlich bessere Konditionen für ihr Land an. Smiley (fröhlich)

Btw wir sind hier übrigens keine Mitarbeiter von VF, sondern du befindest dich in einem moderierten U2U-Forum.

Mehr anzeigen
Full Metal User

@Mav1976  schrieb:
Aber anders als bei Festnetz-/Kabelverträgen gibt es bei Mobilfunk kein Sonderkündigungsrecht nach TKG.


Das steht aber so nirgendwo. Und der Verbraucherschutz sieht das auch anders. Nur in diesem Fall ist es wohl nicht ratsam, dagegen rechtliche Schritte einzuleiten. Wäre halt schön, wenn VF in diesen Fällen auch so handeln würde, wie es andere Provider, auch sehr große, halt machen. Weil das Argument mit dem roaming sich nicht mit "unveränderten Voraussetzungen" deckt.

Mehr anzeigen
SuperUser

Das es nicht eindeutig ist, ist leider beklagenswert. Smiley (traurig)

Steht denn überhaupt ein Verfahren diesbezüglich zur Entscheidung aus bzw. hat die Verbraucherzentrale vor, eins anzustreben, weißt du das?

Mehr anzeigen
SuperUser

Vor allem muss man bedenken, ob über die monatliche Zahlung noch ein Handy mit ab bezahlt wird, oder nicht.
Wenn dies zutrifft, ist die Wahrscheinlichkeit bei Null, vorher aus dem Vertrag zu kommen.

Lieben Gruß

Wenn ein unordentlicher Schreibtisch für einen unordentlichen Verstand steht,
wofür steht dann ein leerer Schreibtisch?

Ich sage schon mal Danke für dein "Danke" Smiley (fröhlich)
Mehr anzeigen
SuperUser

@Auswanderer 

Seit heute ist wieder die Easy Travel Flat für 4,99€/Monat buchbar. Siehe hier.

 

Mit dieser kannst du deinen Vodafone Mobilfunkvertrag für die verbleibenden Monate bis November für überschaubare knapp 25€ auch in der Schweiz nutzen. 

 

Die Buchung der Option löst trotz der 12 monatigen Mindestlaufzeit keine Vertragsverlängerung deines gekündigten Vertrags aus. Nachdem es es eine Option ist und diese dem Tarif in dessen Mindestlaufzeit untergeordnet ist endet der Vertrag zum Kündigungsdatum im November.

 

So sparst du dir vorerst einen (vergleichsweise teuren) Schweizer Mobilfunkvertrag und kannst köstengünstig mit zu Hause in Kontakt bleiben. Ich denke, das ist eine mehr als gute Lösung für dich.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hi, 

 

danke für die Antwort! Gekündigt sind die Verträge bereits alle (auch wenn das etwas komplizierter war, als ich gedacht habe). Die 300€ setzen sich daraus zusammen, dass ich derzeit 45€ für einen Vertrag und eine Partnerkarte bei VF habe. Dementsprechend sind die zusätzlichen Roaming-Kosten x2. 

Ich habe gehofft, dass es hier doch einige Erfahrungsberichte diesbezüglich gibt und ab und an liest ja doch jemand von VF hier mit Smiley (zwinkernd) 

Mehr anzeigen
SuperUser

@Auswanderer 

Selbst wenn du noch eine Partnerkarte (Red+ Allnet?) hast,liegen die zusätzlichen Kosten mit der Easy Travel Flat dann bei überschaubaren 50€ Gesamt bis November für die Nutzung in der Schweiz. (Nicht 300€)

 

Du kannst ja mal schauen, was dich ein Mobilfunkvertrag mit dem entsprechen Datenvolumen (gemäß deinem Vertrag), Telefonflat (500min/Tag), SMS Flat (500/Tag) und inkludierter Telefonie nach Deutschland bei einem Schweizer Provider kosten würde...Smiley (zwinkernd)

 

 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

So, nach nochmaligem Hin- und Hertelefonieren mit der Hotline (bei der irgendwie jeder Mitarbeiter davon überzeugt war, dass es Sonderkündigungsrecht beim Umzug ins Nicht-EU Land gibt) werde ich wohl die Sim einfach ruhen lassen bis der Vertrag ausläuft. Ein Handy hatte ich sowieso nicht über Vodafone gekauft.

Die Travel-Angebote eignen sich leider absolut nicht zur täglichen Nutzung (100mb/Tag in 2019?) und ich sehe schon weitere Kosten auf mich zukommen.

Der Verbraucherschutz schaut sich das ganze auch nochmal an jedoch scheint es dort wohl mit allen anderen Anbietern zu keinerlei größeren Problemen gekommen zu sein. Die meisten Verträge werden aufgrund dieser Umstände auf Kulanz vorzeitig beendet. 

Derzeit liegt mir auch ein Angebot von einem schweizer Anbieter vor mit wirklich guten Konditionen, das ich dann wahrscheinlich annehmen (unlimited alles ohne drossel in CH und 40gb/monat in EU für 27€). 

 

Vielen Dank für eure Antworten! 

Falls Vodafone mitliest: Könntet ihr die Antworten auch noch per Mail verschicken? Ich habe fast nicht mitbekommen, dass hier so rege diskutiert wurde! Smiley (überglücklich) 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

@ttwa2011 Danke für deine Antwort! Mein Problem bei dem Paket sind die 12 Monate Mindestvertragslaufzeit. Ansonsten bleibt mir die Easy-Travel Woche (19,99*4 [plus minus ne Woche je Kalendermonat] = 79,96 x 2 da Partnerkarte = 159,92 + 65 (da ich dann kein Kabel mehr habe) = 224€. Kann es sein, dass sich hier die Preise vor kurzem geändert haben oder habe ich mich da um 50€ verrechnet? Smiley (überglücklich) 

Mehr anzeigen