Menu Toggle

Mobilfunk

Siehe neueste
Umstellung von Vodafone Red+ Allnet mit Smartphone auf Vodafone Red+ Allnet ohne Smartphone
Gehe zu Lösung
rainmaker
Netzwerkforscher

Hallo,

 

am 20.09.2021 wurde mein Vertrag durch den telefonischen Kundenservice von Vodafone Red+ Allnet mit Smartphone auf Vodafone Red+ Allnet ohne Smartphone umgestellt, da die Ratenzahlung für mein Telefon abgeschlossen wurde.

 

Zugleich wurde auch die Laufzeit meines Vertrages um weitere 2 Jahre verlängert, jedoch ohne meine Zustimmung und natürlich ohne vorherige Bekanntgabe durch den Mitarbeiter des Kundenservices. Von der Verlängerung habe ich erfahren, als ich meine Vertragsinfos in der App überprüft habe.

 

Wie kommt sowas zustande? Fehler? Oder ist das bei Vodafone normal, dass insgeheim Laufzeiten verlängert werden? Im Vorfeld des Gesprächs habe ich mich damit einverstanden erklärt, dass das Gespräch mit dem Mitarbeiter aufgenommen wird. 

 

Selbstverständlich möchte ich die Verlängerung rückgängig machen.

 

Danke vorab

 

LG

Rainmaker

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
ttwa2011
SuperUser

@rainmaker 


@rainmaker  schrieb:

Leider habe ich versäumt, zu erwähnen, dass der Vertrag fristgerecht zum 18.10.2021 gekündigt wurde. Dies wurde von Vodafone auch bestätigt. Eine automatische Verlängerung kommt somit nicht in Betracht. 

Okay. Dann endet der Vertrag nach eingereichtem und bestätigten Widerruf gekündigt zum 18.10.2021 wenn die Kündigung im Rahmen des Tarifwechsels (nicht vorab durch dich selbst) gelöscht wurde. Überprüfe nach dem Widerruf nochmals die Vertragsdaten. Wie bereits erwähnt kannst du, falls noch nicht geschehen, einen Wechsel in Callya beauftragen. Du wirst in den basispreisfreien Callya Basic umgestellt aus dem du in alle Callya Tarife wechseln kannst. Somit bleibt dir die Sim und deine Rufnummer als Callya Prepaid erhalten und du kannst bei Bedarf jederzeit wieder in einen Laufzeitvertrag (auch wieder in eine Red+ Allnet) wechseln.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
12 Antworten 12
Mav1976
SuperUser

Hi @rainmaker,

 


@rainmaker  schrieb:

(...)

am 20.09.2021 wurde mein Vertrag (...) von Vodafone Red+ Allnet mit Smartphone auf Vodafone Red+ Allnet ohne Smartphone umgestellt, (...)

 

Zugleich wurde auch die Laufzeit meines Vertrages um weitere 2 Jahre verlängert, jedoch ohne meine Zustimmung und natürlich ohne vorherige Bekanntgabe durch den Mitarbeiter des Kundenservices. (...)

 

Wie kommt sowas zustande? Fehler? Oder ist das bei Vodafone normal, dass insgeheim Laufzeiten verlängert werden?

(...)


du hast also eine Tarifumstellung in einen SIMOnly Tarif vorgenommen.

Die bedeutet, dass die Vertragslaufzeit wieder mit 24 Monaten startet. Dafür braucht es deine Zustimmung nicht und ist auch kein Fehler, da du die selbst veranlasst hast. 

 

Der Mitarbeiter muss dich auf die neue Vertragslaufzeit auch nicht hinweisen, da man davon ausgehen kann, dass man sich im Vorfeld über etwaige Bedingungen informiert (z. B. in dieser Community). 

Dies stellt ein normales Prozedere dar. 

 

Sofern du damit nicht einverstanden bist, steht dir dein Widerrufsrecht (bei online oder telefonisch vereinbarten Abschlüssen) zur Verfügung. 

Richte diesen fristgerecht an VF.

(1)
Mehr anzeigen
Gr3g
Royal-Techie

Dein Widerruf als Alternative hätte zur Folge, dass wieder in den Tarif mit Smartphone umgestellt wird. Keine Ahnung, ob du das so willst^^

(1)
Mehr anzeigen
rainmaker
Netzwerkforscher

Danke, Mav1976.

 

Dass im Falle eine solchen Umstellung die Laufzeit automatisch verlängert wird, müsste zumindest in den einschlägigen AGB geregelt sein. Eine Bezugnahme auf das Forum genügt bestenfalls nicht. Meine Willenserklärung war dahingehend gerichtet, dass eine Tarifänderung gerichtet, jedoch nicht auf eine Vertragsverlängerung. Selbstverständlich werde ich von meinem Widerrufsrecht Gebrauch machen. 

 

LG

 

Rainmaker

Mehr anzeigen
rainmaker
Netzwerkforscher

Danke, Gr3g.

 

Akzeptabel (und ursprünglich gewollt) wäre eine Tarifänderung ohne Vertragsverlängerung. Warum das isoliert nicht gehen soll, erschließt mir nicht.

 

LG

 

Rainmaker

 

Mehr anzeigen
ttwa2011
SuperUser

@rainmaker 

Lies dir nochmals ergänzend zu den Hinweisen von @Mav1976 den Post von @Gr3g durch.

 


@rainmaker  schrieb:

Hallo,

 

am 20.09.2021 wurde mein Vertrag durch den telefonischen Kundenservice von Vodafone Red+ Allnet mit Smartphone auf Vodafone Red+ Allnet ohne Smartphone umgestellt, da die Ratenzahlung für mein Telefon abgeschlossen wurde.

Du hattest zuvor eine Red+ Allnet mit Smartphone. Es handelt sich dabei um einen Tarif, der dich berechtigt alle 24 Monate ein Smartphone zu beziehen. Es ist keine Ratenzahlungsvereinbarung, die getrennt vom Tarif gekündigt werden kann.

 

Möchtest du kein Smartphone mehr beziehen, bleibt dir neben der Kündigung des Tarifs mit z.B. Umstellung in Callya nur der Wechsel in einen Sim Only Tarif. Sowohl bei VVL mit Smartphone als auch bei Wechsel in einen Sim Only Tarif startet die Mindestlaufzeit von 24 Monaten neu. Siehe hier.

 

Du schreibst, dass die "Ratenzahlung abgeschlossen" wurde. Tatsächlich ist lediglich die 24 monatige Mindestlaufzeit des Red+ Allnet Tarifs mit Smartphone abgelaufen. Wenn der Vertrag nicht gekündigt war (wovon ich deiner Beschreibung nach ausgehe), wird der Widerruf dazu führen, dass du wieder in die Red+ Allnet mit Smartphone umgestellt wirst. Ungekündigt hat sich dieser Vertrag um 12 Monate gemäß der Vertragsbedingungen verlängert. 

 

 

(1)
Mehr anzeigen
rainmaker
Netzwerkforscher

Danke, ttwa2011.

 

Leider habe ich versäumt, zu erwähnen, dass der Vertrag fristgerecht zum 18.10.2021 gekündigt wurde. Dies wurde von Vodafone auch bestätigt. Eine automatische Verlängerung kommt somit nicht in Betracht. 

 

LG

 

Rainmaker

Mehr anzeigen
Mav1976
SuperUser

Hi @rainmaker,

 


@rainmaker  schrieb:

(...) Eine Bezugnahme auf das Forum genügt bestenfalls nicht.  (...)


das habe ich auch nicht geschrieben. Ich schrieb, dass man die entsprechenden Infos vorab zum Beispiel hier aus der Community beziehen kann. Die Infos selbst stehen aber auch, wie von @ttwa2011, verlinkt, in der Hilfedatenbank von VF.

(1)
Mehr anzeigen
ttwa2011
SuperUser

@rainmaker 


@rainmaker  schrieb:

Leider habe ich versäumt, zu erwähnen, dass der Vertrag fristgerecht zum 18.10.2021 gekündigt wurde. Dies wurde von Vodafone auch bestätigt. Eine automatische Verlängerung kommt somit nicht in Betracht. 

Okay. Dann endet der Vertrag nach eingereichtem und bestätigten Widerruf gekündigt zum 18.10.2021 wenn die Kündigung im Rahmen des Tarifwechsels (nicht vorab durch dich selbst) gelöscht wurde. Überprüfe nach dem Widerruf nochmals die Vertragsdaten. Wie bereits erwähnt kannst du, falls noch nicht geschehen, einen Wechsel in Callya beauftragen. Du wirst in den basispreisfreien Callya Basic umgestellt aus dem du in alle Callya Tarife wechseln kannst. Somit bleibt dir die Sim und deine Rufnummer als Callya Prepaid erhalten und du kannst bei Bedarf jederzeit wieder in einen Laufzeitvertrag (auch wieder in eine Red+ Allnet) wechseln.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
rainmaker
Netzwerkforscher

Nach dem Widerruf würde ich den Vertrag verlängern, wenn Vodafone mir ein attraktives Angebot unterbreitet.

 

Danke

 

LG

 

Rainmaker

Mehr anzeigen