Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • Mobil Es kommt zu Verzögerungen bei der Auslieferung von SMS, überregional/SMS Benachrichtigungen der Mailbox sind auch betroffen.
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen. 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Mobilfunk

Siehe neueste

Tarifumstellung & Vertragsverlängerung ohne meine Willenserklärung

Highlighted
Daten-Fan

Liebes Vodafone-Team,

 

nachdem ich über die Hotline leider wenig Erfolg verbuchen konnte, und eine Bearbeitung meiner gestern über das Kontaktformular eingereichten Reklamation wahrscheinlich aufgrund des Aufkommens eine Weile brauchen wird, probiere ich es parallel einfach noch über diesen Weg. 

 

Vorweg: leider habe ich mich um das Problem zu spät kümmern können und daher bereits einige Euro mehr zahlen müssen, als nötig, aber ich hoffe auf Ihr kundenfreundliches Entgegenkommen in meiner Angelegenheit - auch zumal ich gelesen habe, dass insbesondere bei Fällen von Vodafone Kabel bereits ähnliche Fälle über die Verbraucherzentralen erfolgreich angefochten wurden. 

 

Vodafone hat offenbar im März (zum 31.03.) meinen vorher bestehenden Mobilfunktarif RED 2017 S (inkl. Smartphone) auf den Tarif RED M (inkl. Smartphone) umgestellt, ohne dass ich zuvor über irgendeinen Kanal kontaktiert wurde, oder selbst mit einer entsprechenden Willensbekundung meinen Weg zu Vodafone gesucht hätte. Im Zeitstrahl mutet es mir aber seltsam an, dass wenige Tage zuvor, am 25. März, ein Techniker zum Anschaltung meines separaten DSL-Vodafone-Anschlusses bei mir war. Zu keiner Zeit haben wir über irgendwelche vertraglichen Angelegenheiten gesprochen - allerdings scheinen auf ähnlichem Wege bereits bei Vodafone Kabel Verträge zustande gekommen zu sein (https://www.vzhh.de/themen/telefon-internet/probleme-festnetz-handy-internet/immer-wieder-aerger-vod...). 

 

Der Tarifwechsel fiel mir erstmalig erst einen Monat später auf, nämlich Ende April bei Zustellung der nächsten Monatsrechnung. Ich konnte mir die Umstellung nicht erklären, und schickte daher in Kombination mit meinem sowieso anstehenden Kündigungsschreiben zum eigentlichen Vertragsende, 11. August, die Bitte um Prüfung dieses Vorgangs an Sie. Ich erhielt keine Antwort auf meine Frage, nur die Auskunft, mein Vertrag könne nun erst zum März 2022 gekündigt werden.  

 

Zu keinem Zeitpunkt habe ich Informationen zu meinem neuen Tarif erhalten, weder per Post, noch per Mail, ebenso nicht einmal ein Angebot für zumindest ein neues Smartphone - nichts. Ich habe nun einen überdimensionierten Vertrag mit 16 GB Datenvolumen, zahle einen doppelt so hohen Grundpreis wie nach dem alten Tarif (für den ich aufgrund jahrelanger Kundenbeziehungen von 2003-2005 und 2007- heute einen vergünstigten Preis von 39 Euro zahlte), und einer längeren Vertragsdauer. 

 

Ich habe nun gestern mit Ihrer Hotline telefoniert, und dabei gelernt, dass in Ihrem System tatsächlich keinerlei Willenserklärung meinerseits vorliegt - die Umstellung wurde einfach vorgenommen. Anscheinend ist mir noch eine SMS als Bestätigung der von mir nicht gewollten Umstellung zugegangen, diese liegt mir allerdings noch nicht einmal vor - die Screenshots meines "SMS-Verkehres" von Vodafone an mich habe ich Ihnen per Mail geschickt, hier kann gerne gegengeprüft werden. Aber selbst wenn: Ich habe ein großes Problem damit, dass eine bedeutende Vertragsänderung eingestellt wird, ohne dass ich jemals dazu konsultiert wurde, die eine direkte Auswirkung auf meine eigentlich endende Laufzeit hat - und dann eine lapidare SMS als Grundlage genommen wird, derer ich nicht widersprochen hätte. Und eine Bitte zur Überprüfung wird komplett ignoriert. 

 

Ich möchte deshalb auch klar benennen, dass ich von Vodafone hier ein spürbares Entgegenkommen erwarte, die für mich so aussehen müsste, dass wir: 

 

1. eine Lösung für die seit Rechnung vom 22.04. zu hoch angesetzten Zahlungen finden. 

2. für die Laufzeit bis März 2022 auf einen akzeptablen Tarif umstellen, bei dem ich nicht knappe 80 Euro an monatlicher Grundgebühr für Leistungen zahle, die ich gar nicht benötige. 

3. zur zeitnahen Lösung der Smartphone-Problematik kommen. 

 

Ich bedanke mich im Vorfeld für Ihre Antwort, und hoffe dass Sie das vorliegende Problem ernst nehmen. 

 

Beste Grüße

 

 

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Highlighted
Moderator

Hallo Simon19,

 

danke für den ausführlichen Beitrag. Tut mir leid, dass Du hier Schwierigkeiten hast und es bisher noch keine Lösung gab. Ich verstehe auch, dass Deine Geduld sich dem Ende neigt.

 

Das Du uns per Kontaktformular geschrieben hast war goldrichtig. Du wirst so schnell wie möglich eine Antwort erhalten. Ich bin mir sicher, dass die KollegInnen Dir eine Lösung finden werden.

 

Halte uns gern auf dem Laufenden.
 


Viele Grüße

Norman



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Lieber Norman,

leider haben die Kollegen der Fachabteilung keine Lösung gefunden, auch wenn ich in jedem zweiten Satz gehört habe, mein Gesprächspartner habe "wirklich ganz viel Verständnis". Mit keinem Wort kann mir aber erklärt werden, wie ein solches Gebahren erklärt werden kann. Im Gegenteil - die geschilderten Sachverhalte werden komplett ignoriert, schriftlich wie telefonisch. Auf mittlerweile zwei ausführliche E-Mails wird mir zudem mit faktisch falschen und teilweise sogar sich wechselnden Fristdaten geantwortet.

 

Man hat mir zwar zwei Angebote unterbreitet, allerdings sind beide netto gerechnet genauso schlecht wie die jetzige Vertragslage, die ich ja niemals haben wollte und die gegen meinen Willen herbeigeführt wurde. Zudem würden beide Angebote keine Kompensation oder Besserstellung bis zum Vertragsende bedeuten, sondern zusätzlich noch eine weitere Vertragsverlängerung.Ich sehe hier langsam gar keinen anderen Weg mehr, als rechtlich tätig zu werden, denn nach Aussage meines letzten Gesprächspartners gäbe es keine weitere Ansprechstation mehr - sozusagen "Endstation Fachabteilung". 

 

Gibt es noch irgendeine Möglichkeit, die ich bisher nicht sehe? 

 

Danke und beste Grüße,

 

Simon

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hey Simon,

 

oh man. Das ist kein gutes Zeichen. Das so gar keine Lösung gefunden wurde, macht mich schon stutzig. Hat der Kollege sich auf Deine Mail hin gemeldet?

 

Von hier aus ist das schwer zu beurteilen, wenn ich ehrlich bin. Mir fehlt da der Blick ins System.

Schick mir mal eine private Nachricht mit der Rufnummer und Deinem Kundenkennwort (kannste danach über MeinVodafone ändern).

Ich schau nochmal drüber und meld mich.

 

Viele Grüße

Norman



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen