Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Achtung: Aktuelle Phishing-SMS-Welle. Informationen dazu findet Ihr im Beitrag Paket-SMS-Trojaner

 

Kabel:  Ausfall des Senders Channel One Russia in Niedersachsen und Bremen

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Mobilfunk

Siehe neueste

SMS Pakete für SMS ins Ausland

DT1
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

 

ich bin Red M Kunde und habe die Minutenpakete EU 600 sowie World 600, das ich viel ins Ausland telefonieren muss.

 

Ich hätte hier einen Vorschlag zur Tarif-Optimierung: Top wäre, wenn SMS in die Minutenpakete integriert werden könnten, also z.B. 1 Minute entspricht 1 SMS oder, falls das kaufmännisch nicht abbildbar ist, 2 Minuten entspricht 1 SMS.

Wie viele meiner Kollegen nutze ich aus Kostengründen einen Messenger, weil die Kosten für SMS sonst zu hoch würden, z.B. kann ein aus mehreren SMS bestehender Chat in die Schweiz schnell mehrere Euro kosten...

 

Viele von uns würden aber viel lieber SMS nutzen.

 

Ist das nicht ein sinnvoller Vorschlag?

 

Viele Grüße

 

 

 

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Gr3g
Full Metal User

Kannst du mal erläutern, was an einer SMS gegenüber einem Chat via Messenger besser sein soll bzw. warum ihr das vorziehen würdet?

Ganz ab davon ist VF wie allen anderen Providern eher daran gelegen die SMS abzuschaffen^^

Mehr anzeigen
DT1
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Das ist recht einfach. Ich arbeite für eine internationale Firma mit einer Bring Your Own Device policy. Alle Mitarbeiter sorgen also innerhalb der Company Richtlinien selbst für ihren Mobilfunkvertrag und ihr Mobiltelefon. Dabei ergibt sich eine große Vielfalt an Messengern, mit denen die KollegInnen arbeiten. SMS hat jeder, ohne Ausnahme.

Ich glaube, das ist gar kein so exotischer Fall.

Viele Grüße

Mehr anzeigen
Gr3g
Full Metal User

Doch ist exotisch, da es praktisch jeden gängigen Messenger für alle erdenklichen Plattformen gibt. Da musst du schon mehr in's Detail gehen.

Alleine schon aus Compliance-Gründen wäre da von Unternehmensseite eine Vorgabe angeraten.

Von der Möglichkeit  - abhängig von der Unternehmensgrösse - eine unternehmensinterne Messengerplattform aufzusetzen ganz mal ab.

Mehr anzeigen