Mobilfunk

Rufnummerportierung: Vodafone Red L zu Vodafone Red+ Partnerkarte
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
c7r Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo Community,

 

besteht die Möglichkeit die Nummer aus einem gekündigten Vodafone Vertrag (hier: Red L) zu einer Vodafone Red+ Partnerkarte zu portieren?

Wenn ja, wie?

 

Vielen Dank im Voraus!

c7r

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
SuperUser

Hallo @c7r !

Bei dem was du vorhast handelt es sich um keine Portierung. Eine Portierung ist immer von oder zu einem Fremdanbieter.

 

Du möchtest einen auslaufenden Vodafone Vertrag zu einer Red+ Allnet umstellen. 

Das ist problemlos zum Ende der Mindestlaufzeit des Vertrags möglich.

 

Wichtig: Der Vertrag muß vor Wechsel in eine Red+ Allnet auf den gleichen Namen laufen wie die Hauptkarte.  Ist dies bereits der Fall kannst du direkt zum Ende der Mindestlaufzeit aus dem Red L in eine Red+ Allnet wechseln.

 

Ist dies nicht der Fall und der Red L läuft auf einen abweichenden Vertragsnehmer, bietet sich folgendes Vorgehen an:

 

  • Die gekündigte Red L Sim zum Ende der Vertragslaufzeit auf Callya umstellen lassen.
  • Nach der Umstellung auf Callya veranlasst ihr mit Hilfe dieses Dokuments die Übernahme der Callya Sim auf den Vertragsnehmer der Hauptkarte. Für die Übernahme fallen keine Kosten an. Die Rufnummer bleibt erhalten.
  • Nach dieser Übernahme machst du wie hier beschrieben über die genannten Wege einen "Wechsel aus Callya" in eine zu deinem Vertrag gehörende Red+ Allnet. Ein Anschlusspreis fällt im Rahmen dieses Wechsels nicht an.
  • Wichtig ist, dies tatsächlich als Wechsel aus Callya durchzuführen. Nur so ist der Erhalt der Rufnummer möglich. Eine nachträglich Übernahme einer Vodafone Rufnummer auf einen bestehenden Vodafone Vertrag ist sonst nicht mehr möglich.
  • Die Red+ Allnet hat eine eigene Laufzeit von 24 Monaten. 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
6 Antworten 6
SuperUser

Hallo @c7r !

Bei dem was du vorhast handelt es sich um keine Portierung. Eine Portierung ist immer von oder zu einem Fremdanbieter.

 

Du möchtest einen auslaufenden Vodafone Vertrag zu einer Red+ Allnet umstellen. 

Das ist problemlos zum Ende der Mindestlaufzeit des Vertrags möglich.

 

Wichtig: Der Vertrag muß vor Wechsel in eine Red+ Allnet auf den gleichen Namen laufen wie die Hauptkarte.  Ist dies bereits der Fall kannst du direkt zum Ende der Mindestlaufzeit aus dem Red L in eine Red+ Allnet wechseln.

 

Ist dies nicht der Fall und der Red L läuft auf einen abweichenden Vertragsnehmer, bietet sich folgendes Vorgehen an:

 

  • Die gekündigte Red L Sim zum Ende der Vertragslaufzeit auf Callya umstellen lassen.
  • Nach der Umstellung auf Callya veranlasst ihr mit Hilfe dieses Dokuments die Übernahme der Callya Sim auf den Vertragsnehmer der Hauptkarte. Für die Übernahme fallen keine Kosten an. Die Rufnummer bleibt erhalten.
  • Nach dieser Übernahme machst du wie hier beschrieben über die genannten Wege einen "Wechsel aus Callya" in eine zu deinem Vertrag gehörende Red+ Allnet. Ein Anschlusspreis fällt im Rahmen dieses Wechsels nicht an.
  • Wichtig ist, dies tatsächlich als Wechsel aus Callya durchzuführen. Nur so ist der Erhalt der Rufnummer möglich. Eine nachträglich Übernahme einer Vodafone Rufnummer auf einen bestehenden Vodafone Vertrag ist sonst nicht mehr möglich.
  • Die Red+ Allnet hat eine eigene Laufzeit von 24 Monaten. 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
c7r Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo @ttwa2011 ,

 

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

 

Der alte Vodafone Red L Vertrag läuft auf mich und ist bereits gekündigt. 

Der Vertrag (Hauptkarte) zu dem die Parnerkarte beantragt werden soll läuft ebenfalls auf mich.

 

Wie muss ich denn nun vorgehen? Kann ich bei Beantragung der Partnerkarte angeben, dass hierfür eine Nummer aus einem noch laufenden aber bereits gekündigten Vertrag nach Ablauf der Laufzeit verwendet werden soll?

 

Vielen Dank im Voraus,

c7r

 

Mehr anzeigen
SuperUser

@c7r 

Die Übernahme auf deinen Namen entfällt somit. Ansonsten würde dennoch ich wie oben beschrieben vorgehen. Somit kannst du von den aktuellen Aktionskonditionen der Red+ Allnet profitieren.

Spoiler
  • Die gekündigte Red L Sim zunächst zum Ende der Vertragslaufzeit auf Callya umstellen lassen. 
  • Nach der Umstellung auf Callya machst du wie hier beschrieben über einen der genannten Wege einen "Wechsel aus Callya" in eine zu deinem Vertrag gehörende Red+ Allnet. Ein Anschlusspreis fällt im Rahmen dieses Wechsels nicht an.
  • Wichtig ist, dies tatsächlich als Wechsel aus Callya durchzuführen. Nur so ist der Erhalt der Rufnummer möglich. Eine nachträglich Übernahme einer Vodafone Rufnummer auf einen bereits zuvor abgeschlossenen, bestehenden Vodafone Red+ Allnet Vertrag ist sonst nicht mehr möglich.
  • Die Red+ Allnet hat eine eigene Laufzeit von 24 Monaten. 
Mehr anzeigen
c7r Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo @ttwa2011 ,

 

ok, das heißt ich starte mit Punkt 1, der Umstellung des alten Red-Tarifs auf Callya, und mache dann bei Punkt 3 weiter, richtig?

Der Umweg über Callya ist also zwingend? 

 

Bitte entschuldige die erneute Rückfrage.

Vielen Dank für deine Mühen!

c7r

Mehr anzeigen
SuperUser

@c7r 

Schau mal oben auf den letzten Satz vor dem Spoiler. Wenn dir das wichtig ist, solltest du anstelle eines Tarifwechsels so vorgehen.Smiley (zwinkernd)

 

Den Ablauf siehst du nochmal bei Klick auf den Spoiler.

Mehr anzeigen
Moderator

Danke für den ausführlichen Support @ttwa2011 , wie immer top

Da von c7r auch als gelöst gekennzeichnet, hänge ich hier ein Schloss vor und schließe zu.

Gruß,

Matthias
(Moderator)

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen