Menu Toggle

Einschränkung bei Mobilfunk, DSL und mein Vodafone-App

- Einschränkungen Festnetztelefonie in Mönchengladbach und Krefeld

- Mein VF App: Vertragskündigung

- Einschränkung Mobilfunk Telefonie und Daten im Bereich Hamburg

-Einschränkung Mobile Daten 4G + 3G - überregional

Alle Infos und Updates findet Ihr in unseren Eilmeldungen. Eilmeldungsboard

Close announcement

Mobilfunk

Rechnung in Vodafone Shop auf meinen Namen abgeschlossen, Vertrag nicht verfügbar
Highlighted
Netzwerkforscher

Guten Tag zusammen,

 

am 21.11. 2019 wurde auf meinen Namen ein Vertrag von einer unbekannten Person in einem Vodafone Shop abgeschlossen. Seitens Vodafone kann jedoch kein gültiger Vertrag mit Unterschrift vorgelegt werden.

 

Ein iPhone wurde an eine Adresse in Mönchengladbach geliefert (?).

 

Wie kann ich weiter vorgehen bitte? ich habe momentan keine Zeit, Strafanzeige gegen Unbekannt zu erstatten.

Mehr anzeigen
15 Antworten 15
Highlighted
SuperUser

Hallo @Espressofan,

 


@Espressofan  schrieb:

(...)

Wie kann ich weiter vorgehen bitte? ich habe momentan keine Zeit, Strafanzeige gegen Unbekannt zu erstatten.


die Zeit wirst du dir wohl oder übel nehmen müssen! Ohne Strafanzeige wird VF nicht auf Zuruf irgendwelche Verträge aufheben/stornieren/löschen. 

 

Auch musst du den Shop involvieren, da diese auf eigene Rechnung als Franchisenehmer für VF agieren und hier die mögliche Straftat begangen wurde. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

okay, danke für die schnelle Info!

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Die Vertragsunterlagen müssten aber über den Shop noch greifbar sein, @Espressofan. Verträge unterliegen einer langen Aufbewahrungszeit. Smiley (fröhlich)

Mit der Strafanzeige in der Hand kannst du dann auch über VF oder falls bereits ein Inkasso hinzugezogen wurde weitere Schritte unternehmen und einleiten.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Guten Tag,

 

ich habe jetzt die Angelegenheit an einen Anwalt übergeben mit der Bitte um Zusendung des Vertrages. Ohne Vertrag gibt es laut meinem RA keine Anspruchsgrundlage für eine Forderung.

 

Viele Grüße

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Hi @Espressofan,

 


@Espressofan  schrieb:

(...) mit der Bitte um Zusendung des Vertrages. Ohne Vertrag gibt es laut meinem RA keine Anspruchsgrundlage für eine Forderung.

(...)


nicht dass du enttäuscht wirst, aber du befindest dich gut in einen U2U-Forum, in der Kunden anderen Kunden helfen.

 

Wenn du die Sache an einem Anwalt übergeben hast, dann wird er sich auch an VF wenden müssen. 

 

Ich bin aber immernoch der Meinung, dass hier der Shop der Hauptansprechpartner ist, da diese den Vertrag aufgenommen haben. 

 

Aber das dürfte dein Anwalt wissen. 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Hallo @Espressofan,

offizielle Vorgehensweise bei Betrugsverdacht und/oder Identitätsdiebstahl ist, folgende Unterlagen an Vodafone zu schicken:

  • schriftliche Stellungnahme
  • Kopie des Personalausweises
  • Kopie der Anzeige bei der Polizei gegen unbekannt

Über die Lastschrift, findest du die Kundennummer heraus (das ist der erste Nummernblock), dann wird der Vertrag in der Regel erst mal gesperrt, bis die Unterlagen bei Vodafone sind. Die Anzeige ist Voraussetzung.

 

Wenn du bereits einen Anwalt beauftragt hast, dann kann er sich ja mit Vodafone in Verbindung setzen. Hier wird dir wohl keiner sagen können, ob das auch ohne Strafanzeige geht.

 

Hast du dich schon mal mit der Polizei in Verbindung gesetzt, ob du persönlich zur Erstattung einer Anzeige vorsprechen musst? In der aktuellen Situation gibt es vielleicht auch online eine Möglichkeit? Das habe ich nach kurzem Googeln gefunden.

errare humanum est - nein, ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone, ich sage nur gern meine Meinung
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Klar, logisch.

 

Aber nicht mal diese Info hab ich bekommen, ich wüsste gerne, in welchem Shop von welchem Mitarbeiter dort der Vertrag erfasst bzw. abgeschlossen wurde. Dann stellt sich die Frage, ob seitens des MItarbeiters dort eine ausreichende Legitimationsprüfung mit Personalausweis überhaupt stattgefunden hat.

 

Erst wurde behauptet, der Vertrag sei online abgeschlossen worden und dann in einem Shop in Dortmund, ohne nähere Angaben machen zu können.

 

Zumindest in der Zentrale von Vodafone müsste diese Info ersichtlich sein bzw. der Vertrag in digitaler Form vorliegen.

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Diese Auskünfte wird dir die Hotline aus Datenschutzgründen nicht geben dürfen. Fakt ist ja, dass es scheint, als hätte jemand deine Daten missbraucht. Zumindest stellst du es so dar. Jetzt muss man, oder Vodafone, oder die Polizei herausfinden, wer verantwortlich ist und woher zum Beispiel deine Bankverbindung bekannt war.

 

Dazu musst du Anzeige erstatten. Und zwar gegen Unbekannt. Mit der Anzeige stellst du auch klar, dass du nicht an dem Vorgang beteiligt warst. Denn andernfalls würdest du dich durch die Anzeige strafbar machen.

 

Du hast jetzt 2 Möglichkeiten. Du gehst den vorgegebenen Weg, oder du überlässt das ganze dem Anwalt. Dann sind die Kundenbetreuung und die Moderatoren (zumindest meines Wissens) aus der Sache raus. Denn dann läuft das über die Rechtsabteilung. Was willst du machen?

errare humanum est - nein, ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone, ich sage nur gern meine Meinung
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Logisch. Aber die Rechtsabteilung bzw. Vertragsabteilung muss ja trotzdem darlegen können, wo der Vertrag abgeschlossen worden ist.

 

Ohne Vertrag gibt es keine Anspruchsgrundlage!

 

Zudem kann auch theoretisch ein Mitarbeiter im Shop auf meinen Namen einen Vertrag abgeschlossen haben. Zumindest muss der verantwortliche Leiter des Shops gegenüber Vodafone einen rechtsgültigen Vertrag mit Unterschrift vorweisen können.

Mehr anzeigen