Mobilfunk

Rabatt entfallen und Deaktivierung Info SMS bei Grenzübertritt
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Daten-Fan

Hallo,

ich bin schon seit mehreren Jahrzehnten bei Vodafone, letztens bekam ich per Computer eine Mitteilung , mein Rabatt von 5 Euro wird nicht mehr verrechnet, als ich jetzt meine Rechnung sah, habe ich doch tatsächlich wieder einen Rabatt gesehen und zwar von 50 Cent, das ist doch wohl ein Witz. Ich rief Vodafone an, die Antwort, da kann man leider nichts dran machen, soviel zu langjährigen Mitgliedern.

Dazu habe ich mich auch beschwert, das ich dauernt , wenn ich im Ausland bin, dieses Willkommen in .....,bekomme, einmal kann ich verstehen , aber nicht 10 mal , wo ich das Land nicht verlassen oder gewechselt habe, noch zu Uhrzeiten , die mitten in der Nacht sind, auch hier die Antwort von Vodafone , da kann man nichts dran ändern, 

Wahrscheinlich muß nur ein Haken aus einem Kästchen raus, aber dazu sind die nicht in der Lage

MfG

Schlumpf15

 

Edit: @schlumpf15 Betreff zum besseren Verständnis angepasst!

 

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
SuperUser

Hallo @schlumpf15 !

 

Rabatte werden über einen bestimmten Zeitraum vereinbart und entfallen nach Ablauf. Dies ist bei dir anscheinend im aktuellen Rechnungszeitraum der Fall. Deshalb werden dir auf der aktuellen Rechnung noch anteilig 50cent für die letzten Tage ausgewiesen. Es steht dir aber jederzeit offen im Rahmen einer Vertragsverlängerung neue Konditionen/Rabatte zu vereinbarten. Du kannst dich diesbezüglich z.B. mal hier kundig machen.

 


@schlumpf15  schrieb:

Dazu habe ich mich auch beschwert, das ich dauernt , wenn ich im Ausland bin, dieses Willkommen in .....,bekomme, einmal kann ich verstehen , aber nicht 10 mal , wo ich das Land nicht verlassen oder gewechselt habe, noch zu Uhrzeiten , die mitten in der Nacht sind, auch hier die Antwort von Vodafone , da kann man nichts dran ändern, 


Die Info SMS ist auf Kundenwunsch deaktivierbar. Siehe hier.

 

Du solltest allerdings beachten:

Die Info SMS bekommst du bei Grenzübertritten und auch dann, wenn sich dein Smartphone im Ausland neu ins Roamingnetz einbucht. Die Info SMS von der 70127 benachrichtigt dich zudem auch bei Grenzübertritten in andere Länder weltweit.

 

Bei Grenzübertritten innerhalb Europas mag es ja für dich aufgrund des inkludierten EU Roamings nicht so wichtig sein.

 

Aber: Wäre diese Info SMS abgeschaltet, bekommst du diese logischerweise auch nicht bei Einreisen z.B. in die Schweiz oder nach Japan. Möglicherweise bist du im Grenzgebiet auch in Reichweite der Schweiz (Nicht EU). Ist die Netzauswahl nicht auf manuell eingestellt, kann es hier auch sehr schnell zu versehentlichen Einbuchungen ins Schweizer Netz kommen. Somit ist die Info SMS aus meiner Sicht somit mehr als sinnvoll.

 

Was ist denn daran so störend? Der Benachrichtigungston?

 

Bei vielen Smartphones gibt es die Möglichkeit individuelle Klingeltöne für einzelne Kontakte festzulegen (z.B. Iphone). Speichere dazu die Absendernummer der SMS als Kontakt und weise diesem Kontakt "Benachrichtigungston aus" zu. Zudem lassen aktuelle Smartphones auch in einen "Schlafmodus" versetzen um Nachts nicht gestört werden. 

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
SuperUser

Hallo @schlumpf15 !

 

Rabatte werden über einen bestimmten Zeitraum vereinbart und entfallen nach Ablauf. Dies ist bei dir anscheinend im aktuellen Rechnungszeitraum der Fall. Deshalb werden dir auf der aktuellen Rechnung noch anteilig 50cent für die letzten Tage ausgewiesen. Es steht dir aber jederzeit offen im Rahmen einer Vertragsverlängerung neue Konditionen/Rabatte zu vereinbarten. Du kannst dich diesbezüglich z.B. mal hier kundig machen.

 


@schlumpf15  schrieb:

Dazu habe ich mich auch beschwert, das ich dauernt , wenn ich im Ausland bin, dieses Willkommen in .....,bekomme, einmal kann ich verstehen , aber nicht 10 mal , wo ich das Land nicht verlassen oder gewechselt habe, noch zu Uhrzeiten , die mitten in der Nacht sind, auch hier die Antwort von Vodafone , da kann man nichts dran ändern, 


Die Info SMS ist auf Kundenwunsch deaktivierbar. Siehe hier.

 

Du solltest allerdings beachten:

Die Info SMS bekommst du bei Grenzübertritten und auch dann, wenn sich dein Smartphone im Ausland neu ins Roamingnetz einbucht. Die Info SMS von der 70127 benachrichtigt dich zudem auch bei Grenzübertritten in andere Länder weltweit.

 

Bei Grenzübertritten innerhalb Europas mag es ja für dich aufgrund des inkludierten EU Roamings nicht so wichtig sein.

 

Aber: Wäre diese Info SMS abgeschaltet, bekommst du diese logischerweise auch nicht bei Einreisen z.B. in die Schweiz oder nach Japan. Möglicherweise bist du im Grenzgebiet auch in Reichweite der Schweiz (Nicht EU). Ist die Netzauswahl nicht auf manuell eingestellt, kann es hier auch sehr schnell zu versehentlichen Einbuchungen ins Schweizer Netz kommen. Somit ist die Info SMS aus meiner Sicht somit mehr als sinnvoll.

 

Was ist denn daran so störend? Der Benachrichtigungston?

 

Bei vielen Smartphones gibt es die Möglichkeit individuelle Klingeltöne für einzelne Kontakte festzulegen (z.B. Iphone). Speichere dazu die Absendernummer der SMS als Kontakt und weise diesem Kontakt "Benachrichtigungston aus" zu. Zudem lassen aktuelle Smartphones auch in einen "Schlafmodus" versetzen um Nachts nicht gestört werden. 

Mehr anzeigen
Daten-Fan

Ich war im Urlaub in Täufern im Mühlental  , das ist noch in Südtirol aber bis zur Schweizer Grenze sind es nur 5 Minuten , das Handy wechselte ständig zwischen Italien und Schweiz hin und her, jenachdem wo ich mich befand, ich mußte das Roaming deaktivieren , weil das Handy sich ohne mein Wissen sich in die Schweiz eingewählt hatte , 

oder ich hatte anstelle von 4G nur noch ein E , da brauchst du gar nicht mehr etwas zu suchen , 

soviel zu Vodafone 

Mehr anzeigen
SuperUser

@schlumpf15 

Auch das lässt sich sehr einfach ohne Deaktivierung des Datenroaming lösen:

 

Wenn du keine unabsichtilche Nutzung in einem nicht abgedeckten Roaminggebiet wünscht, würde ich dir bei Aufenthalt in der Grenzregion raten, die Netzausswahl nicht auf automatisch sondern auf manuell zu stellen und dort Vodafone bzw. ein inkludiertes Roamingnetz auszuwählen. In deinem Fall einen italienischen Provider. So verhinderst du die versehentliche Netzeinwahl. Ansonsten kann es gerade im Grenzgebiet (auch in Deutschland) zu Einbuchungen ins Roamingnetz kommen. In deinem Fall ins Netz der Swisscom. Siehe dazu auch hier.

Mehr anzeigen