Mobilfunk

Mit Young Tarifen Speedflex-Geschäftsfähigkeit?
Highlighted
Daten-Fan

Hallo,

meine Minderjährige Tochter nutzt einen Young L Tarif. Als Nachweis habe ich eine Geburtsurkunde geschickt. Sie ist daher wissentlich für Vodafone nur beschränkt geschäftsfähig. Trotz alledem ermöglicht man ihr, per speedgo / speedflex gegen Bezahlung und eine einfache Antwort auf eine SMS ohne die Erwähnung von Kosten ihr Datenpaket zu erweitern. Das hat sie nun mehrmals getan und ist m.E. seitens Vodafone illegal, Kindern / Jugendlichen wissentlich zugänglich zu machen! Es übersteigt locker den Rahmen des ihr zur Verfügung stehenden Taschengeldes. Wie geht es nun weiter? Bekommen wir unser Geld zurück? In jedem Fall will ich diese Optionen für den Vertrag meiner Tochter künftig sperren lassen!

 

Edit: @D2_Nutzer Von Feedback in das passende Board verschoben!

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
SuperUser

Hallo @D2_Nutzer !

 

Vorab: 

Du schreibst hier in einem moderierten ”Kunden helfen Kunden Forum“. Ich schreibe dir als User/Kunde.

 

Die Young Tarife sind, wie jeder Mobilfunkvertrag, ab 18 Jahren buchbar.

 

Deshalb gilt, wie dir durch den Abschluss bekannt:

Für Minderjährige dürfen nur Erziehungsberechtigte buchen und sind Vertragspartner.“

 

Du ermöglichst somit als Vertragspartner die Nutzung dieses Tarifs durch deine Tochter. 

Jegliche Nutzung dieses Vertrags durch deine minderjährige Tochter liegt somit aus meiner Sicht in deinem Verantwortungsbereich. Das betrifft nicht nur zusätzliche Datenbuchungen sondern auch Gespräche zu Sonderrufnummern, Auslandsgespräche, Mobiles bezahlen etc..

 

Ich denke, es ist der Tochter erklärbar, auf was sie achten soll um entsprechende zusätzliche Kosten zu vermeiden.

 

Ist dies nicht möglich, ist möglicherweise der Tarif für das Kind (noch) nicht der Richtige. Ein speziell auf Kinder zugeschnittener Tarif ist der Red+ Kids. Hier ist eine Nutzung nur im begrenzten kindgerechten Rahmen möglich. Die Telefonie ist auf Deutschland beschränkt. Gespräche zu Sonderrufnummern oder ins Ausland, Auslandsnutzung oder Mobiles Bezahlen sind mit diesem Tarif nicht möglich. Das Datenvolumen wird durch den Erziehungsberechtigten zugeteilt.

 

SpeedGo ist in den Tarifbedingungen aufgeführter Vertragsbestandteil der Young Tatife. Die Bedingungen werden mit Preisen nochmals per SMS genannt. Gleiches gilt für Speed Flex. Soll SpeedGo dauerhaft nicht genutzt werden kann dies von der Kundenbetreuung deaktiviert werden.

Mehr anzeigen