Mobilfunk

Mediacom? xxx???
Highlighted
Daten-Fan

Am 16.08.2019 wurde ich gegen 13 Uhr am Rathaus Spandau von einem Mediacom/Vodafone (?) Mitarbeiter angesprochen und zu einem Vertrag gedrängt... wollte eigentlich nur nett sein, hätte nie gedacht dass ich so viele Daten wie meine IBAN und Wohnort angeben muss. Hab mich dann auch nicht mehr getraut nein zu sagen. Ja sehr dumm. Mir wurde auch versichert dass ich 2 Wochen Widerrufsrecht habe, jedoch solle ich auf keinen Fall am selben Tag noch anrufen und das Angebot ablehnen, da er sonst seine Provision nicht erhält. 10 Minuten später hab ich es trotzdem gemacht und beim 3. mal ist jemand rangegangen und mir wurde gesagt, da es erst 10 Minuten her ist und nichts aktiviert wurde, ist der Vertrag abgelehnt und meine Daten werden vernichtet. Was ich auch hoffe, denn es wurde ein Foto von meinem Perso gemacht? Da ich noch in der Nähe war bin zurück zu dem Mitarbeiter gegangen und habe ihm die SIM-Karte die mir von ihm gegeben wurde, zurück gegeben und die restlichen 2 Mitarbeiter haben mir auch versichert dass mein Vertrag abgelehnt wurde. Habe dann noch mal bei Vodafone angerufen und da wurde es mir auch noch mal bestätigt. 

 

 

Nur habe ich im Internet so schlechtes über Mediacom gehört und ich weiß nicht ob ich jetzt beruhigt sein soll ob wirklich alles in Butter ist oder doch gelogen wurde?? Einige „Opfer“ konnten Mediacom ja nicht mal erreichen...

 

 

 

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
SuperUser

Bei solchen Sachen sollte man nicht mehr nett sein, wenn soviele Daten abgefragt werden.

Den kümmert es doch einen Dreck, der ist lediglich auf Geld aus. Fertig.
Den Ärger und Laufereien hast du jetzt.

Den Widerruf solltest du schriftlich machen, um etwas in der Hand zu haben. Telefonisch geht's auch, aber wenn's hart auf hart kommt und es behauptet wird, dass du nicht widerrufen hast, stehst du da, wenn du es nicht bescheiden kannst.

Hat du es dir schriftlich geben lassen? 


In Zukunft lehne solche Gefälligkeiten höflich ab. Und lässt deinen Ausweis nicht leichtfertig kopieren. Das ist nämlich nicht gestattet. Die Daten aufnehmen ja, aber keine Anfertigung einer Kopie. 

 

PS: Hier ein Fall zur Lektüre, was solche Nettigkeit dem User für Scherereiern gebracht hat.

https://forum.vodafone.de/t5/Mobilfunk/auf-der-Stra%C3%9Fe-Berlin-Mediacom-Hahn-GmbH/m-p/1819062

Mehr anzeigen
Daten-Fan

Ich habe auch eine E-Mail an die verschickt am selben Tag noch, aber immernoch keine Antwort darauf erhalten..

Mehr anzeigen
SuperUser
Eine Antwort ist bei einem Widerruf nicht nötig, da dies eine einseitige Willenserklärung ist. Sie bedarf daher keine extra Bestätigung. Wäre schön, ist aber nicht zwingend.

Dann würde ich mir erst einmal keinen Kopf weiter machen. Du hast aus deiner Sicht ersteinmal alles getan, was möglich ist. Smiley (fröhlich)
Mehr anzeigen