Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen

 

Vodafone E-Mail:  Es kommt aktuell zu Störungen im Bereich Vodafone-E-Mail

 

Nähere Informationen dazu findet ihr im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Mobilfunk

Siehe neueste

HILFE! Vereinbarte Rufnumermitnahme wurde nicht durchgeführt!

Smart-Analyzer

Liebe Community,

 

BITTE HELFT UNS!!!

Die Verzweiflung und Enttäuschung ist mittlerweile so groß.

Wir fühlen uns verkauft, verraten und allein gelassen.

 

Wir haben am Freitag, den 27.11.20, telefonisch zwei Mobilfunkverträge abgeschlossen unter der Bedingung unsere bestehenden Vodafone-Prepaid-Nummern mitnehmen zu dürfen. Auf dem Bandmitschnitt wurde alles korrekt und wie besprochen von Ihrem Kollegen vorgetragen. Wir bekamen noch während des freundlichen und kompetenten Telefonats eine Bestellbestätigung per E-Mail. Wir fühlten uns in guten Händen und gut beraten. Die Freude war sehr groß, so dass wir euphorisch auch gleich unseren Festnetzvertrag mit Kabel-TV angepasst und damit verlängert haben. Am 30.11.20 bekamen wir dann per Mail Vertragsunterlagen, die erheblich von der Bestellbestätigung abwichen. Nach einem Anruf in Ihrem Kundencenter besänftigte man uns, dass die richtigen Vertragsunterlagen mit den Geräten versendet würden. Gestern Abend, den 3.12.20, wurde das erste Gerät geliefert. Für das zweite Gerät haben wir leider eine Nachricht über eine Lieferverzögerung erhalten. Dem Paket lagen keine Vertragsunterlagen bei. Dafür ein Schreiben mit einer neuen Rufnummer. Wir haben sofort die Kundenhotline angerufen, um das Problem zu melden, dass wir keine neue Nummer, sondern eine Rufnummernmitnahme bestellt haben. Der freundliche Mitarbeiter sagte uns, wir sollen das Gerät auspacken und die SIM-Karte einsetzen. Er würde uns dann eine SMS senden, damit die Rufnummernmitnahme angestoßen werde. Dies haben wir befolgt. Die SMS war leider für uns nicht brauchbar, da wir nicht von einem anderen Anbieter wechseln, sondern schon bei Vodafone-Prepaid sind/waren. Daher hat mein Mann heute Morgen nochmals die Hotline angerufen. Der Mitarbeiter hat uns sehr überrascht, weil er entgegen der zwei anderen Mitarbeiter, mit denen wir bis dahin schon telefoniert hatten, gesagt hat, dass die Rufnummernmitnahme nicht möglich sei. Abweichend von den am Telefon besprochenen Vertragsbedingungen seien unsere Vodafone-CallYa-Prepaid-Verträge nicht in Vodafone-Post-Paid-Verträge umgewandelt, sondern als Neuverträge ins System eingegeben worden ... Dies könne man nicht mehr ändern. Der Fehler liege nicht bei uns, sondern ein Mitarbeiter habe "schlampig" gearbeitet. Man könne uns trotzdem nicht helfen ... Wir haben mittlerweile Stunden mit Telefonaten mit der Hotline verbracht. Helfen und das Problem beheben kann scheinbar niemand. Die Freude über das neue Gerät und den 5G-Vertrag will sich nicht einstellen, da er ja mit der alten Nummer nicht nutzbar ist und der wichtigste Punkt bei Vertragsabschluss für uns war, dass wir unsere Rufnummern behalten wollen. Die Vorfreude auf das zweite Gerät ist in Bauchschmerzen und Sorgen umgeschlagen, was da noch wegen der vom Telefonat und der Bestellbestätigung abweichenden Vertragsunterlagen auf uns zukommen wird ... Bitte helfen Sie uns. Die Situation ist sehr Kräfte und Zeit raubend. Wir haben keinen Fehler gemacht und möchten einfach nur, dass der abgeschlossene Vertrag zu den Bedingungen umgesetzt wird, wie er mit uns telefonisch besprochen und auch per Band aufgenommen wurde. Das Vertrauen in die Kompetenz der Call-Center-Mitarbeiter und Vodafone ist für uns als langjährige Kunden stark gesunken.

 

Vielen, vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe.

 

Christiane und Peter B.

Mehr anzeigen
13 Antworten 13
SuperUser

Hallo @Christiane79 !

 

Vorab: Ihr postet hier in einem moderierten "Kunden helfen Kunden" Forum.

Ich kann als User/Kunde nicht beurteilen wie es dazu gekommen ist...

Lösbar ist das aber sicherlich.Smiley (zwinkernd) 

 


@Christiane79  schrieb:

Wir haben am Freitag, den 27.11.20, telefonisch zwei Mobilfunkverträge abgeschlossen unter der Bedingung unsere bestehenden Vodafone-Prepaid-Nummern mitnehmen zu dürfen. Auf dem Bandmitschnitt wurde alles korrekt und wie besprochen von Ihrem Kollegen vorgetragen. Wir bekamen noch während des freundlichen und kompetenten Telefonats eine Bestellbestätigung per E-Mail.

Wird darin ein Wechsel aus Callya bestätigt? Auch in der Bestätigung für den 2. Vertrag?

 

 


@Christiane79  schrieb:

Die Freude über das neue Gerät und den 5G-Vertrag will sich nicht einstellen, da er ja mit der alten Nummer nicht nutzbar ist und der wichtigste Punkt bei Vertragsabschluss für uns war, dass wir unsere Rufnummern behalten wollen. Die Vorfreude auf das zweite Gerät ist in Bauchschmerzen und Sorgen umgeschlagen, was da noch wegen der vom Telefonat und der Bestellbestätigung abweichenden Vertragsunterlagen auf uns zukommen wird ...

Was passt bei den Konditionen nicht? 

 

Ich sehe 3 Möglichkeiten die "Kuh vom Eis" zu bekommen...:

  • Ich macht einen neuen Anlauf über die hier für Wechsel aus Callya angegebene Rufnummer. Die Schaltung des Laufzeitvertrags erfolgt bei Wechsel aus Callya zeitnah auf den bestehenden aktuellen Callya Sims. Den Widerruf der fälschlicherweise  abgeschlossenen Verträge mit neuer Rufnummer könnt ihr innerhalb der 14 tägigen Widerrufsfrist wie hier beschrieben durchführen. Ich nehme an, dass man euch dazu auch an der Hotline geraten hat.

oder

  • Ich lasst die 2 Verträge mit den bestellten Smartphones bestehen und portiert die Callya Rufnummern zu einem Prepaid (Fremdanbieter) und wieder zurück auf die abgeschlossenen Neuverträge. Die Kosten betragen jeweils überschaubare 6,82€.

oder

  • Ihr geduldet euch hier ob möglicherweise ein/e Moderator/in noch eine andere Idee hat. Das kann durchaus etwas dauern...
Mehr anzeigen
SuperUser

@Christiane79 

 

das ist ganz Mies gelaufen Frustrierte Smiley wie @ttwa2011  schon sagt können Rufnummern die 

schon bei Vodafone sind nicht zu Vodafone  Portiert werden z.b. in Neuverträge. 

Eure jetzigen  CallYa Karten hätte man mit einem guten Angebot in Laufzeitverträge 

umwandeln können, die Rufnummern wären dann geblieben.

 

@ttwa2011  hat Euch schon mehrere Möglichkeiten genannt was man machen kann, evtl.

kann man die beiden Neuverträge auch noch Widerrufen und dann die CallYa Karten auf 

Laufzeitverträge umstellen. 

 

"Macht immer das Beste aus der jeweiligen Situation !"
Mehr anzeigen
SuperUser

@ThomasE 


@ThomasE  schrieb:

@ttwa2011  hat Euch schon mehrere Möglichkeiten genannt was man machen kann, evtl.

kann man die beiden Neuverträge auch noch Widerrufen und dann die CallYa Karten auf 

Laufzeitverträge umstellen. 


Nachdem der Abschluss erst am 27.11.20 war, ist das kein Problem. Deshalb dies auch als Lösungsmöglichkeit oben.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. In den beiden Bestätigungen steht das nicht explizit. Aber am Telefon wurde uns das immer wieder und wieder zugesichert. Der Mitarbeiter wollte unsere Telefonnummern für die Übernahme haben und hat sich diese notiert und uns auch gesagt, dass wir keine neuen SIM-Karten bekommen werden, weil wir ja die Rufnummern behalten wollen und die Karten nur umgeschrieben werden ... Ich finde die Lösungen nicht wirklich befriedigend, weil wir mit hohem Aufwand den Fehler Vodafones beheben müssten ... wie komme ich an die Bandaufzeichnung des Telefonats?

Mehr anzeigen
SuperUser

@Christiane79 


@Christiane79  schrieb:

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. In den beiden Bestätigungen steht das nicht explizit. Aber am Telefon wurde uns das immer wieder und wieder zugesichert. Der Mitarbeiter wollte unsere Telefonnummern für die Übernahme haben und hat sich diese notiert und uns auch gesagt, dass wir keine neuen SIM-Karten bekommen werden, weil wir ja die Rufnummern behalten wollen und die Karten nur umgeschrieben werden

Entscheidend ist was bestätigt wird. Der Fehler ist dann offensichtlich schon bereits bei diesem ursprünglichen Telefonat passiert. Ein Wechsel in Callya wird so mit entsprechendem Text auch schriftlich bestätigt. Das war nicht der Fall, was euch nicht direkt aufgefallen ist, sonst hättet ihr direkt nach der (falschen) Bestätigung reagieren können.

 

 


@Christiane79  schrieb:

Ich finde die Lösungen nicht wirklich befriedigend, weil wir mit hohem Aufwand den Fehler Vodafones beheben müssten ... wie komme ich an die Bandaufzeichnung des Telefonats?


Auch hier ist die Geduld auf einen Moderator gefragt. Ich bezweifle nicht, dass ihr das so vereinbart habt. Bei der Umsetzung ist dann leider ein Fehler passiert, den ihr in der Bestätigung nicht bemerkt habt. Ich fürchte, dass diese Aufnahme nichts daran ändern wird, dass der Vorgang einer nachträglichen Rufnummernübernahme einer Vodafone Rufnummer auf einen bestehenden Vodafone Vertrag nicht vorgesehen ist. 

 

Deshalb würde ich abwägen:

  • Geduld hier aufbringen um das nochmal hier abschließend mit einem Moderator zu klären, bevor ihr etwas anderes macht. 

oder

  • Widerruf mit korrekter Neubestellung und ggf. neuer Wartezeit auf das Iphone

oder

  • Vertrag bestehen lassen, damit Smartphone behalten und in den sauren Apfel beißen, dass der Umweg über eine Portierung zu einem Fremdanbieter und zurück erfolgt.

 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

@ThomasE Dieses gute Angebot hatte ich und habe es angenommen. Ein Vertrag ist zustandegekommen, der durch Vodafone fehlerhaft umgesetzt wurde. Deswegen kann doch die Lösung nicht sein, dass ich die Verträge widerrufe oder zu Congstar wechsele, um meine Rufnummer zu behalten. Das ist ja lächerlich. Die Lösung muss doch sein, dass Vodafone seinen Fehler behebt.

Mehr anzeigen
SuperUser

@Christiane79 

 

mit den Umwegen bzw. portieren der Rufnummern hin und her hätte ich ehrlich 

gesagt auch keinen Bock 

Widerrufe die beiden Verträge und dann nochmal mit der Vertragsabteilung sprechen

das die beiden "vorhandenen" CallYa Karten auf Vertrag umgestellt werden.

Ich wüsste jetzt keine andere Lösung was einfacher oder schneller ging. 

 

Und dann noch einen Tip, wenn die jetzigen CallYa Karten auf unterschiedliche Vertrags-

partner laufen, macht eine Karte zu einem Hauptvertrag und die 2. zu einer Partnerkarte,

dann kommt ihr günstiger weg und bei beiden Karten kann man je ein neues Handy dazu

wählen wenn gewünscht. 

"Macht immer das Beste aus der jeweiligen Situation !"
Mehr anzeigen
SuperUser

@Christiane79 

Zu was hat euch denn die Hotline geraten?

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

@ttwa2011Nichts. Die Hotline hat sich entschuldigt. Man könne nichts machen.

Mehr anzeigen