Mobilfunk

Siehe neueste
GigaKombi buchen: gleiche IBAN, unterschiedliche Namen/Adresse, wie Kontoinhaber ändern
jurigagarin
Smart-Analyzer

Hallo,

ich habe einen Internet & Phone Vodafone CableMax 1000 Tarif. Nun würde ich gerne für meine Freundin einen Red M Mobilfunkvertrag als GigaKombi abschließen (inkl. dem GigaKombi-Vorteil des unlimitierten Volumens). 

Namen (und Adressen) wären verschieden, Rechnungsadresse + Bankverbindung die gleiche. Nach meinem Verständnis (gleiche IBAN oder gleicher Name/Adresse) wäre dies so für die GigaKombi qualifiziert.

 

Das Problem ist allerdings, dass es im Bestellprozess nicht möglich ist, den Kontoinhaber zu ändern, so dass es für mich nicht möglich ist, dort meine eigene Bankverbindung anzugeben. Zu diesem Problem habe ich diesen Forumseintrag gefunden. In der dort akzeptierten Lösung wird gesagt, dass man in diesem Fall im Bestellprozess den "falschen" Kontoinhaber ignoriert und direkt anschließend das ausgefüllt Formular zur Änderung der Bankverbindung / Erteilung eines SEPA Lastschriftmandats an den Kundenservice schicken soll (Vodafone InfoDok 230).

 

Ist dieses Vorgehen so nach wie vor korrekt?

 

P.S.: Wider besseren Wissens habe ich mal wieder versucht, eine solche Frage über die Hotline zu klären. Nachdem anfänglich behauptet wurde, ich könne das doch so einfach direkt am Telefon abschließen (was ich dann auch tun wollte), musste dann nochmal Rücksprache "mit der Chefin" gehalten werden. Anschließend hieß es, gleiche IBAN würde überhaupt nicht mehr ausreichen und ich solle den Vertrag doch einfach auf meinen Namen abschließen. 

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
ttwa2011
SuperUser

Hallo @jurigagarin !

 

Die Gigakombi ist jederzeit einbuchbar, wenn berechtigte Tarife vorliegen und in deinem Fall die IBAN übereinstimmt. Eine weitere Voraussetzung ist natürlich, dass dein Festnetzvertrag noch nicht mit einem anderen Mobilfunkvertrag zu einer Gigakombi verbunden wurde.

 

Die Bankverbindung und das damit verbundene Lastschriftmandat könnt ihr wie im anderen Thread beschrieben jederzeit mit dem verlinkten Dokument ändern lassen. Anschließen könnt ihr über einen der Kontaktkanäle die Aktivierung der Gigakombi veranlassen.

 

Wie hast du bzw. deine Freundin denn versucht zu bestellen?

Ich nehme an, ohne hier "Ich habe Internet&Festnetz" auszuwählen, sonst wäre der Vertrag ja mit deinem Namen und deinen Bankdaten vorbelegt gewesen.

 

Konnte sie dort tatsächlich mit ihr als Vertragsnehmerin ohne diese Auswahl nicht eine abweichende Bankverbindung mit abweichendem Kontoinhaber angeben? 

 

Mehr anzeigen
jurigagarin
Smart-Analyzer

@ttwa2011 Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

 

Der von Dir beschriebene Weg, in den Bestellprozess einzusteigen, war mir noch gar nicht bekannt. Ich bin (während ich mit meinen eigenen Kabel-Zugangsdaten eingeloggt war) über Angebote für Kund:innen eingestiegen und habe dort dann unter "Was hast Du schon?" --> "Internet und Festnetz" und unter "Was möchtest Du dazu buchen?" --> "Mobilfunk" ausgewählt.

 

Aber egal ob ich über den von Dir beschriebenen Weg gehe oder den von mir genutzten, vorbegelegt ist dort nichts. Lediglich "Kontinhaber" wird im weiteren Verlauf halt mit dem Namen der Vertragsnehmerin vorbelegt.

 

Dies gilt im Übrigen auch, wenn ich über das von Dir verlinkte Formular einsteige und dort (wie von Dir vermutet) nicht "Ich habe Internet&Festnetz" auswähle (aber dann buche ich auf den ersten Blick ja auch keine GigaKombi).

 

Auch dann kann man zwar eine abweichene Rechnungsanschrift (inkl. abweichenden Namen) eingeben, der Kontoinhaber bleibt aber weiterhin mit dem Namen der Vertragsnehmerin vorbelegt. Eigentlich macht es so im Formular auch nicht sonderlich viel Sinn, dass man den Namen der Rechnungsanschrift überhaupt ändern kann, wenn gleichzeitig der Kontoinhaber mit dem Namen der Vertragsnehmerin vorbelegt bleibt.

 

P.S.: Es gibt auch noch (mindestents) einen dritten Weg, den Bestellprozess einer GigaKombi zu starten und zwar über Tarife --> GigaKombi. Dieser Weg schickt mich aber in eine Reload-Endlosschleife, in der immer wieder die Seite zur Auswahl eines Smartphones neu geladen wird (getestet in Chrome und Firefox...wie Du merkst habe ich damit schon viel zu viel Zeit verbracht Frustrierte Smiley)

 

 

 

Mehr anzeigen
ttwa2011
SuperUser

@jurigagarin 

Logge dich nochmals komplett aus und lösche Verlauf/Cache/Cookies.

 

Gehe dann über die von mir verlinkte Bestellseite und wähle nicht "Ich habe Festnetz&Internet" aus und logge dich nicht mit deinen Mein Vodafone Daten ein.

 

Wie bereits oben beschrieben. Du musst nicht zwingend über den Login für Festnetzkunden gehen um die Gigakombi zu erhalten. Die Gigakombi ist jederzeit einbuchbar.

 

Deine Freundin kann völlig unabhängig den Red M abschließen. Sollte der Kontoinhaber im Feld nicht abänderbar sein (ich meine mich zu erinnern, dass es mal ging) macht ihr einfach nach der Bestellung die Anpassung des Lastschriftmandats mit dem verlinkten Infodok.

 

 Zur Abklärung der Einbuchung der Gigakombi kann sich dann deine Freundin neben der Hotline alternativ z.B. auch per What's App an Vodafone wenden. Klickt zum Start des WhatsApp Chats direkt hier .

 

Eine weitere Möglichkeit ist z.B. der Tobi Chat in der Mein Vodafone App (klicke auf Gesicht mit rotem Helm) oder auch einfach per SMS an die 0172 1217212.

 

Bitte zunächst Tobi um Hilfe eines Kundenbetreuers (ggf. mehrmals) und dann unter Angabe der Festnetz- und Mobilfunkkundennummern um Einbuchung der Gigakombi.

 

Sollte das nicht klappen hilft sicherlich auch ein erneuter Post hier.

 

Am Rande:

Du hast keinen Mobilfunkvertrag bei Vodafone? Sonst wäre es möglicherweise eine Alternative mit diesem die Gigakombi in Verbindung zu nutzen und für deine Freundin eine dazugehörige Partnerkarte zu buchen.

Mehr anzeigen
jurigagarin
Smart-Analyzer

@ttwa2011 Vielen Dank für Deine erneute Antwort. Wir machen es jetzt so, wie von Dir vorgeschlagen. Der Red M Tarif ist bereits bestellt. 

 

Die Sache scheint allerdings noch einen Haken zu haben: Auf der von Dir verlinkten Bestellseite befindet sich unter "Hinweise zur GigaKombi" unten auf der Seite der Hinweis, dass das zusätzliche Datenvolumen eine Aktion ist, die nur bis zum 31.05.2022 gilt. 

 

Muss ich es bis dahin dann auch geschafft haben, die Bankverbidung ändern und die GigaKombi aktivieren zu lassen, damit wir in den Genuss des unlimitierten Datenvolumens kommen? Das wäre dann wohl eher ein auswegloses Unterfangen und würde uns letztendlich dazu zwingen, vom Widerufsrecht Gebrauch zu machen.

Mehr anzeigen
ttwa2011
SuperUser

@jurigagarin 
Ich sehe keinen Grund zur Sorge und keinen Zeitdruck. Die Aktionsdaten der Gigakombi sind vermutlich wegen des Erscheinens der neuen Vodafone Giga Mobil Tarife, die die aktuelle Red Tarife Linie wegen des Vermarktungsstopps der Tarife mit Vodafone Pass ab dem 01.06.22 ablösen vorerst auf den 31.05.22 begrenzt und werden anschließend angepasst. Die Gigakombivorteile bleiben definitiv mit dem unlimitierten Datenvolumen auch nach dem 01.06.22 verfügbar. Siehe hier.

 

Die neuen Gigakombi Tarife ab 01.06.  enthalten gegenüber den Red Tarifen keinen Vodafone Pass mehr aber dafür im Giga Mobil M z.B. 5GB mehr, was aber bei aktiver Gigakombi unlimited im Inland nicht von Belang ist. Vorteil des Red M:  Deine Freundin hat vorerst mit dem Red M noch einen wählbaren Pass, der zwar im Inland bei aktiver Gigakombi unlimited ebenfalls nicht von Belang ist, aber bei dessen Nutzung im EU Ausland weitere 54GB Datenvolumen für die darin enthaltenen Apps enthält. Siehe hier. Daran ändert sich vorerst (bis maximal März 2023) für Bestandskunden nichts. Änderungen, die bezüglich der Handhabung mit dem Vodafone Pass dann spätestens erfolgen werden rechtzeitig mitgeteilt und werden vermutlich nicht zum Nachteil sein. Siehe hier.

Mehr anzeigen
jurigagarin
Smart-Analyzer

@ttwa2011 Danke für deine erneute Antwort. Du hattest vollkommen Recht, die Aktion GigaKombi Unlimited wurde bis zum 10.08.22 verlängert.

 

Nach erfolgreicher Änderung der Bankverbidung inkl. Kontoinhaber mit dem entsprechenden InfoDok, so dass beide Verträge wie von Vodafone gefordert über die gleiche IBAN abgerechnet werden, habe ich mein Glück versucht, die GigaKombi über die Hotline aktivieren zu lassen (nachdem es über den Tobi-Chat nicht funktioniert hat).

 

Im Rahmen dieser halbstündigen Hotline-Odyssee bin ich jetzt endgültig zu der Überzeugung gelangt, dass Kafka Vodafone-Kunde war. Beim ersten Anlauf bin ich in der Vertriebsabteilung gelandet, die logischerweise nicht weiter helfen konnte.

 

Der zweite Kundenbetreuer behauptete mal wieder, die gleiche IBAN würde nicht ausreichen. Er könne mir den GigaKombi Vorteil zwar einbuchen, aber dann würde mir im nächsten Monat gekündigt werden. Das wäre in letzter Zeit häufiger vorgekommen.


Nachdem ich ihn auf die entsprechenden Stellen auf der Vodafone-Website hinwies, wurde es vollends absurd. Zuerst wollte er mit mir über die Bedeutung des Wortes "oder" diskutieren, dann faselte er wirres Zeug von einer Änderung des Telekommunikationsgesetzes. Irgendwann wollte er mir den GigaKombi-Vorteil dann einbuchen und sagte, ich solle kurz in der Leitung bleiben.

 

Stattdessen hat er mich dann mit der Vertragsverlängerungsabteilung verbunden. Die Mitarbeiterin dort war ähnlich verwundert wie ich, warum wir jetzt miteinander sprechen sollen, weil sie dafür eigentlich nicht zuständig sei. Sie war aber ausgesprochen hilfsbereit (Danke dafür) mit dem Ergebnis, dass der Vertrag jetzt hoffentlich ein GigaMobil M mit unlimitieren Datenvolumen als GigaKombi Vorteil ist. 

 

Bisher kann ich den GigaKombi Vorteil in MeinVodafone allerdings nicht sehen (die Änderung auf GigaMobil M hingegen schon). Es bleibt also spannend, ein paar Tage hat Vodafone noch bis zum Ende der Widerufsfrist.

Mehr anzeigen
ttwa2011
SuperUser

@jurigagarin 

Gerne!

 


@jurigagarin  schrieb:

Nach erfolgreicher Änderung der Bankverbidung inkl. Kontoinhaber mit dem entsprechenden InfoDok, so dass beide Verträge wie von Vodafone gefordert über die gleiche IBAN abgerechnet werden, habe ich mein Glück versucht, die GigaKombi über die Hotline aktivieren zu lassen (nachdem es über den Tobi-Chat nicht funktioniert hat).

 

Im Rahmen dieser halbstündigen Hotline-Odyssee bin ich jetzt endgültig zu der Überzeugung gelangt, dass Kafka Vodafone-Kunde war. Beim ersten Anlauf bin ich in der Vertriebsabteilung gelandet, die logischerweise nicht weiter helfen konnte.

 

Der zweite Kundenbetreuer behauptete mal wieder, die gleiche IBAN würde nicht ausreichen. Er könne mir den GigaKombi Vorteil zwar einbuchen, aber dann würde mir im nächsten Monat gekündigt werden. Das wäre in letzter Zeit häufiger vorgekommen.


Nachdem ich ihn auf die entsprechenden Stellen auf der Vodafone-Website hinwies, wurde es vollends absurd. Zuerst wollte er mit mir über die Bedeutung des Wortes "oder" diskutieren, dann faselte er wirres Zeug von einer Änderung des Telekommunikationsgesetzes. Irgendwann wollte er mir den GigaKombi-Vorteil dann einbuchen und sagte, ich solle kurz in der Leitung bleiben.

 

Stattdessen hat er mich dann mit der Vertragsverlängerungsabteilung verbunden.

Deshalb der Hinweis oben: 

 


@ttwa2011  schrieb:

Sollte das nicht klappen hilft sicherlich auch ein erneuter Post hier.

Dann hättest du dir vielleicht das ein oder andere Hotlinegespräch sparen können und das möglicherweise mit etwas Geduld auch mit Moderatorenhilfe klären können . Bei Tobi im Chat muss man ggf mehrfach hartnäckig nachfragen um den Bot Tobi zu "überlisten". Im Normalfall klappt die Aktivierung der Gigakombi auf diesem Weg.

 


@jurigagarin  schrieb:

Die Mitarbeiterin dort war ähnlich verwundert wie ich, warum wir jetzt miteinander sprechen sollen, weil sie dafür eigentlich nicht zuständig sei. Sie war aber ausgesprochen hilfsbereit (Danke dafür) mit dem Ergebnis, dass der Vertrag jetzt hoffentlich ein GigaMobil M mit unlimitieren Datenvolumen als GigaKombi Vorteil ist. 

Ich weiß nicht ob du den Wechsel aktiv beauftragt hast. Um eine Gigakombi zu aktivieren war eine Änderung  des abgeschlossenen Red M in einen GigaMobil M ansonsten nicht nötig.

 

Somit ist auch der Vodafone Pass, der noch im Red M wie oben erklärt enthalten war, durch den Wechsel in den Giga Mobil M sofort entfallen.  

 

Wenn du aber so oder nicht auf die 54GB im EU Ausland durch den Vodafone Pass angewiesen bist ist das durch das unlimitierte Datenvolumen im Inland verschmerzbar.

 


@jurigagarin  schrieb:

Bisher kann ich den GigaKombi Vorteil in MeinVodafone allerdings nicht sehen (die Änderung auf GigaMobil M hingegen schon). 


Das ist nicht ungewöhnlich. Die Aktivierung kann mehrere Tagen dauern und erfolgt schrittweise. Nach Aktiverierung des Gigakombirabatts, der Mobil- und EU Flat und Festnetzseite und im letzten Schritt des unlimitierten Datenvolumens folgt eine entsprechende SMS bzw. email die dies bestätigt. 

 


@jurigagarin  schrieb:

Es bleibt also spannend, ein paar Tage hat Vodafone noch bis zum Ende der Widerufsfrist.


Ich sehe keinen Grund sich Gedanken wegen eines Widerrufs zu machen. Beide Tarife sind für die Gigakombi berechtigt. Mit der gleichen IBAN sind die sonstigen Voraussetzungen erfüllt.

 

Am Rande: Nachdem du nach dem ursprünglichen Abschluss einen Tarifwechsel durchgeführt hast, hat auch dieser Tarifwechsel eine (neue) 14 tägige Widerrufsfrist.

 

Sollte nun doch noch etwas haken und in den nächsten Tagen keine SMS die Aktivierung bestätigen, rate ich nochmals zu einem erneuten Post hier mit Bitte um Hilfe eines Moderators bevor du auf anderen Kanal eine neue Odyssee beginnst.Smiley (zwinkernd)

Mehr anzeigen