Menu Toggle

 Aktuelle Einschränkungen:

 

Behoben:  Mobil:  Aktuell kommt es zu Einschränkungen im Bereich Halle (Saale), bei Telefonie und mobilen Daten

 

Mobil: Einschränkungen beim Dienst SecureNet

Mobil: Einschränkungen Telefonie und Daten im Bereich Bergisch Gladbach/Essen/Velbert

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Mobilfunk

Siehe neueste

GigaKombi + Bisherige Vorteile + Rufnummermitnahme

timveh
Daten-Fan

Hallo zusammen,

ich bin seit letztem Jahr im Juni Kunde bei vodafone und habe bereits den Internetvertrag "Red Internet & Phone 50 DSL", wofür ich aktuell im ersten Jahr 14,99 Euro bezahle, ab Juni dann knapp 40,- Euro. Ich strebe einen Wechsel an was den Mobilfunkbereich betrifft. Auf vodafone wird mit dem GigaKombi Produkt geworben.
Aktuell nutze ich noch einen Mobilfunkvertrag (läuft über den Namen meiner Ex-Partnerin) bei der telekom. Der Vertrag dort läuft noch bis zum 24. Juli 2021. Gekündigt ist das ganze bereits. Ich würde diese Rufnummer sehr gerne übernehmen und sie legt mir auch keine Steine diesbezüglich in den Weg.
Jetzt zu meinen Fragen und Problemen:
1.) Kann ich die Rufnummer mit zu Vodafone nehmen obwohl die Rufnummer über den Namen meiner Ex-Partnerin läuft und der Vertrag ja eigentlich noch bis zum 24.07.2021 aktiv ist?
2.) Der Vertrag bei der telekom läuft ja unter dem Namen meiner Ex. Wenn ich den Wechsel zur GigaKombi in Auftrag gebe, ich die Kündigungsbestätigung an Vodafone übermittel, muss ich dann doppelt bezahlen oder akzeptiert vodafone die Kündigung welche ja nicht über meinen Namen läuft?! Ich hoffe ihr versteht was ich meine Smiley (zwinkernd)
3.) Wenn ich jetzt in den GigaKombi-Bereich wechseln will, soll der Vertrag fürs Internet&Festnetz 34,99 kosten. Somit würde ich ab sofort ja schon knapp 20,- Euro mehr bezahlen. Gibt es da einen anderen Weg oder muss das ganze so abgewickelt werden und ich muss in den sauren Apfel beißen und dann schon mehr bezahlen? Oder bekomme ich den bisherigen monatlichen Rabatt für die nächsten zwei Monate mit übernommen?
4.) Wenn ich das ganze jetzt in Auftrag gebe, steht ein neuer Anschalttermin zum 17.04.2021 in "Mein Vodafone".
Da ich aktuell im Homeoffice bin kann ich mir keinen Ausfall meiner Internetleitung leisten, auch nicht für einen Tag. Wird der Anschluss zwischenzeitlich deaktiviert?


Fragen über Fragen, vielen Dank für eure Hilfe.

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
ttwa2011
SuperUser

Hallo @timveh !

 


@timveh  schrieb:

1.) Kann ich die Rufnummer mit zu Vodafone nehmen obwohl die Rufnummer über den Namen meiner Ex-Partnerin läuft und der Vertrag ja eigentlich noch bis zum 24.07.2021 aktiv ist?

Ja.

 

Nachdem du bereits bei Vodafone einen laufenden DSL Festnetzvertrag hast, schließt du lediglich den Mobilfunkvertrag neu ab. Das kannst du entweder direkt über den Link hier für Festnetzkunden machen oder du schließt den Mobilfunkvertrag hier im Shop ab und lässt die Gigakombi nachträglich einbuchen. Das ist jederzeit möglich.

 

Du erhälst nach Abschluss des Mobilfunkvertrags die Sim mit einer vorläufigen Rufnummer. Die Rufnummernmitnahme kannst du dann hier nach Eingabe der vorläufigen Rufnumme und der darauf erhaltenen mTan veranlassen. 

 

Soll die Portierung vor Vertragsende beim Altanbieter erfolgen, muss bei diesem ein OptIn gesetzt werden.

 

Du kannst hier problemlos einen von dir abweichenden Inhaber der Rufnummer angeben. 

Spoiler
Rufnummernmitnahme.jpg

@timveh  schrieb:

2.) Der Vertrag bei der telekom läuft ja unter dem Namen meiner Ex. Wenn ich den Wechsel zur GigaKombi in Auftrag gebe, ich die Kündigungsbestätigung an Vodafone übermittel, muss ich dann doppelt bezahlen oder akzeptiert vodafone die Kündigung welche ja nicht über meinen Namen läuft?! Ich hoffe ihr versteht was ich meine Smiley (zwinkernd)

Ich verstehe was du meinst. Die Antwort, ob dies auch bei abweichendem Vertragsnehmer möglich ist, kann ich dir nicht geben. Du kannst dich hier gedulden, damit dir diese möglicherweise ein/e Moderator/in beantworten kann.

 

Die Alternative, die für die Restlaufzeitbefreiung sicher geht, wäre ja, wenn du zuvor den Vertrag bereits beim Altanbieter auf deinen Namen übernimmst. Deshalb würde ich parallel beim Altanbieter abklären, ob und wenn ja wie vor Vertragsende noch eine Übernahme möglich ist, ohne dass das Kündigungsdatum davon berührt wird.

 


@timveh  schrieb:


3.) Wenn ich jetzt in den GigaKombi-Bereich wechseln will, soll der Vertrag fürs Internet&Festnetz 34,99 kosten. Somit würde ich ab sofort ja schon knapp 20,- Euro mehr bezahlen. Gibt es da einen anderen Weg oder muss das ganze so abgewickelt werden und ich muss in den sauren Apfel beißen und dann schon mehr bezahlen? Oder bekomme ich den bisherigen monatlichen Rabatt für die nächsten zwei Monate mit übernommen?
4.) Wenn ich das ganze jetzt in Auftrag gebe, steht ein neuer Anschalttermin zum 17.04.2021 in "Mein Vodafone".
Da ich aktuell im Homeoffice bin kann ich mir keinen Ausfall meiner Internetleitung leisten, auch nicht für einen Tag. Wird der Anschluss zwischenzeitlich deaktiviert?


Siehe oben.

 

Du hast ja bereits einen Festnetzvertrag an dem du, wenn ich das richtig sehe, auch an der Geschwindigkeit nichts ändern möchtest. Du buchst also lediglich einen Mobilfunkvertrag zu. Dadurch hast du  ggf. berechtigte Tarife für die Gigakombi, die dann jederzeit eingebucht werden kann.

 

Eine Unterbrechung gibt es im Zusammenhang mit der Buchung des Mobilfunkvertrags und der Gigakombi bei Festnetzvertrag nicht.

 

Du buchst nicht einen weiteren Festnetz und Mobilfunkvertrag über den Neukundenbereich, falls du das meinst.

Es gibt keinen "Gigakombitarif".  Bestehende Mobil- und Festnetz- bzw. TV-Verträge berechtigen für einen Gigakombivorteil.

 

Möchtest du deinen laufenden Festnetzvertrag anpassen, machst du dies losgelöst vom Mobilfunkvertrag über Mein Vodafone. 

Mehr anzeigen
DanyG
Moderatorin

Hi timveh,

 

ich ergänz mal noch kurz zu den Infos, die @ttwa2011 schon so hervorragend weitergegeben hat.

 

Grundsätzlich gilt die Restlaufzeitbefreiung dann, wenn auch der alte Vertrag auf den Namen unseres neuen Vertragspartners/unserer neuen Vertragspartnerin läuft.

 

Bei Dir ist an der Stelle ja auszugehen, dass Du auch die alte Nummer genutzt hast. Ich würd Dir da keine Steine in den Weg legen, wenn Du zu uns wechselst. Meld Dich mal per PN  bei mir. Denke, wir finden da eine passende Lösung.

 

Nenn mir dort dann bitte die Kundennummer des schon bestehenden Vertrags.

 

LG,

Dany



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
timveh
Daten-Fan

Ich habe dir gestern alles nötige zukommen lassen. Danke schon mal für deine Hilfe. 

Mehr anzeigen