Mobilfunk

Fristlos Gekündigt aber geändert worden zu Fristgerechte Kündigung
Smart-Analyzer

Hallo liebes VF-Team, 

Und zwar folgender Sachverhalt. 

 

Ich habe am 19.04.2019 zwei Mobilfunkveträge abgeschlossen. Einmal für die Frau und einmal für mich. Ende Mai  kam plötzlich aus Liechtenstein mir ein Jobangebot, dass ich nicht missen wollte. Also haben wir da uns gleich zum Umzug nach Österreich gemacht da es an der Grenze zu Lichtenstein war und ich als Grenzgänger angefangen habe zu arbeiten. Da ich mein Bankkonto geschlossen habe in Deutschland habe ich ständig Mahnungen erhalten die ich meist 1 Monat danach sah. Ich musste zum Bezahlen immer von meinem jetzigem Wohnort (Hohenems) nach Lindau in Deutschland und dort meine Rechnung bezahlen. Ich habe dort auch meine Verträge gekündigt. Dieser VF-Shop Mitarbeiter hat aber eine Fristgerechte Kündigung geschrieben die mir auch bestätigt worden ist. Ich will aber eine Fristlose Kündigung. Da ich zum einen nicht meine Leistungen in vollem Umfang nutzen kann, da ich oft von Zuhause aus meinen Arbeitgeber anrufen muss und mein Team in Lichtenstein erreichen, deshalb muss ich immer draufzahlen und das möchte ich nicht. Zudem muss ich ständig über die Schweizer Grenze fahren um nach Lichtenstein zu kommen, wo Mir auch wieder zusätzliche Kosten entstehen bei Verbindung zu der Swisscom. Ich versuche die ganze Zeit schon VF telefonisch zu erreichen aber wirklich lange schon ohne Erfolg. Ich möchte einfach von meinem Sonderkündigungsrecht profitieren, dies stehe mir auch laut dem Anwalt vom  Komsumentenschutz in Vorarlberg zu, da ich mein Kreis außerhalb der EU habe trotz Wohnhaft in Österreich. Ich bitte um friedliche Lösung.

 

 

 

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Highlighted
SuperUser

@Mansur95 

 

die Antwort von deinem Anwalt ist nicht ganz korrekt, bei Mobilfunkverträgen gibt es

kein Sonderkündigungsrecht "beim Umzug" da diese auch an dem neuen Wohnort/Land

genutzt werden können. Anders sieht es bei Festnetzanschlüssen usw. aus.

 

Ob aus "KULANZ" was gemacht werden kann hängt immer von Einzelentscheidungen ab

aber darauf bestehen kann man nicht.

 

 

"Macht immer das Beste aus der jeweiligen Situation !"
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Also wenn der Anwalt das weiß, wieso zieht er das dann nicht durch?
BTWist i.d.R. Der Wohnsitz ausschlaggebend. Und der ist in er EU.
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

@denschnet  schrieb:
Also wenn der Anwalt das weiß, wieso zieht er das dann nicht durch?
BTWist i.d.R. Der Wohnsitz ausschlaggebend. Und der ist in er EU.

Davon abgesehen ist Liechtenstein als EWR-Mitgliedsstaat in Roaming-Sachen den EU-Ländern gleichgestellt. Ist also nix mit draufzahlen. Im Gegenteil: Befindest du dich in einem EU- oder EWR-Land, sind für dich nicht nur die Gespräche innerhalb des Landes und nach Deutschland kostenfrei, sondern auch die Gespräche in andere EU- und EWR-Länder. Kostenfrei natürlich nur im Falle einer Flat, die aber ja bei so ziemlich aktuellen Tarifen inklusive ist.

Und selbst für das Schweiz-Roaming gibt es eine Lösung, nämlich die EasyTravel Flat für 5 Euro im Monat.

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Hallo,

mein Mann hatte seinen Vertrag zu 05.19 gekündigt. Karte weg neuen Vertrag. So nun heist es Kündigung nicht da von Vodafon. Bestätigungsbestätigung per sms nicht vorhanden da Karte weg. Vodafon als Gegenleistung gesagt Rechnung wird reduziert, da keine nützung. Jetzt sehen wir im Kundenpotential, dass dadurch eine Vertragsverlängerung um 24 Monate statt gefunden hat?!? Das kann es doch nicht sein? Kann mir jemand helfen??? Danke

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Das würde der Anwalt sehr wohl tun, aber in erster Linie geht es ja darum Friedlich und ohne Prozesskosten das ganze zu erledigen, meinst nicht? 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

@ThomasE

Erstmal Danke für deine Antwort Thomas. Das Problem ist ja egal welche Hotline ich Anrufe von Vodafone komm ich vom Ausland einfach nicht ran. Ich habe sozusagen 0 Möglichkeiten. Zudem kostet es mich sehr wohl etwas, wenn ich von Österreich nach Liechtenstein telefoniere. Das Roaming telefonieren beinhaltet nur das Kostenlose Telefonieren im Reiseland also Österreich und vom Reiseland nach Deutschland also zum Heimatland.

Wie kann ich VF erreichen dass dies auch auf Kulanz geht? Muss man Rechtliche Schritte gehen in diesem Fall? 

Wie lief sowas in der Vergangenheit ab? 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@Mansur95 

 

du kannst dein Anliegen übers Kontaktformular schicken:

https://www.vodafone.de/contact/rf/contactform.jsp?

 

Aber wie gesagt, es gibt keine Rechtliche Grundlage für eine vorzeitige Kündigung eines

Mobilfunktarifes wegen Umzug ins Ausland.

"Macht immer das Beste aus der jeweiligen Situation !"
Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

@Mansur95  schrieb:

Zudem kostet es mich sehr wohl etwas, wenn ich von Österreich nach Liechtenstein telefoniere. Das Roaming telefonieren beinhaltet nur das Kostenlose Telefonieren im Reiseland also Österreich und vom Reiseland nach Deutschland also zum Heimatland.


Kurz und knapp: Nö.

 

Siehe auch hier: https://www.vodafone.de/hilfe/ausland/eu-roaming-regulierung.html#was-aenderte-sich-mit-der-eu-roami...

"Du nutzt Deine Inklusiv-Einheiten aus Deinem Tarif dann im EU-Reiseland, aus dem EU-Reiseland nach Deutschland und in andere EU-Länder. Gespräche zu Sonderrufnummern sowie Anrufe und SMS von Deutschland in das EU-Ausland sind nicht eingeschlossen."

 

Wenn dir also Gespräche von Österreich nach Liechtenstein berechnet wurden, dann ist das ein Abrechnungsfehler (sofern es sich nicht um Sonderrufnummern handelte). Das solltest du dann also auf jeden Fall bei Vodafone reklamieren. Wenn sie dich schon nicht aus Kulanz raus lassen (müssen), sollten sie es wenigstens korrekt abrechnen.

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo zusammen,

 

@ Mansur95 Hast Du bereits über das Kontaktformular an uns geschrieben? Und ist Dein Anwalt bereits mit dem Mandat betraut?

 

Wenn ja, bin ich an der Stelle raus. Wenn nein, schreib mir dazu gerne eine PN mit der Rufnummer dem Kundenkennwort und dem Link zu diesem Beitrag hier.

 

@ Iloner Schau ich mir einmal an. Bitte schreib mit auch eine PN mit den Daten wie oben. 

 

Viele Grüße

 

Heike

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf

Mehr anzeigen