Mobilfunk

Falsche Rechnungen, Nicht-Erbringende Leistung - außerordentliche Kündigung
Highlighted
Nhi Daten-Fan
Daten-Fan

Liebe Zuhörer,

seit September habe ich um eine Rechnungskorrektur gebeten, bis heute ist nichts richtig eingestellt, umgestellt und korrigiert worden!


Im März 2019 habe ich meine Vertragverlängerung verlängert, seitdem ist nichts mehr richtig!

In meinem Tarif Young L sind 15 GB Datenvolumen mit einem monatlichen Basispreis von 42,99€ inbegriffen.

Es wurden mir jedoch seit März jeden Monat 6GB mit einem Aufpreis von 40,00€ zusätzlich auf die Rechnung gebucht. Die kostenpflichtige Datenoption wurde von meiner Seite aus nie gebucht.

Ich habe auch deswegen schon des öfteren in der Hotline angerufen um diesen Fehler zu beheben.
Die Kollegen sagten mir, dass es ein Fehler wäre vom anderen Kollege der mir die Vertragsverlängerung eingestellt hat. Er hat 9 GB zu meinen Vertrag eingestellt die zum Vertrag gehörten und 6GB mit 40,00€ auf meine Rechung/Vertrag gebucht!

Die Kollegen*innen haben versprochen, diesen Fehler zu korrigieren, was in der Oktober Rechnung nicht geschehen ist..

 

Auch auf das Schreiben vom 24.10.2019 mit der Aufforderung die Rechnungen nochmals zu korrigieren, kamen Sie ebenfalls der Rechnungskorrektur nicht nach.

Daraufhin bekam ich eine Email am 08.11.2019, dass Sie mich telefonisch nicht erreichen konnten und mir deshalb per Mail schreiben. Ich habe die SMS erhalten wo drauf stand, dass sie mich in wenigen Minuten anrufen werden. Ich wartete auf den Anruf und bekam die freche und dreiste Email, dass sie mich "nicht erreichen" konnten. Smiley (zwinkernd)

In dieser Email wurde NOCHEINMAL erläutert:

"Ihre Rufnummer 0171-XXXXXXX hat seit dem 22. März 2019 den Tarif Young  L. Sie surfen mit 15 GB. Ihr monatlicher Basispreis beträgt 42,99 Euro. " 

+

"Da Sie eine kostenpflichtige Datenoption zusätzlich gebucht haben, entstehen Ihnen monatlich Mehrkosten über 40 Euro."

Seit 2 Monaten melde ich wegen den Fehlern, die Kundenhotline hat nie gemacht was sie versprachen und die Fachabteilung versteht den Fehler nicht. Langsam verlier ich meinen Geduldsfaden.

 

Am 14.11.2019 schrieben Sie dann endlich eine Gutschrift aus, aber nur eine Kulanzgutschrift in Höhe von 120,00€ aus, mit der Begründung, da ich nur innerhalb 3 Monate Rechnungsüberprüfungsrecht habe. Ich bat im September schon um eine Rechnungskorrektur gebeten. Das heißt, für August, Juli und Juni habe ich das Recht meine Gutschrift zu bekommen.

Für die weiteren fehlerhaften Rechnungen die folgten, September und Oktober wurden ignoriert. Wieso muss ich für dieses Versagen haften??

 

Am 15.11.2019 nach der Vodafone-App sowie eingeloggt auf ihrer Website www.vodafone.de/meinvodafone habe ich  aufeinmal nur noch in meinem Tarif Young L mit 9 GB inbegriffen. Ich habe jedoch eine Leistung von 15 GB in meinem Tarif inbegriffen.

Heute rief ich an um NOCHMAL wegen einer weiteren Rechnungskorrektur zu beten. Es wurden mir diesmal nicht 40,00€ für die 6GB abgebucht sondern 5,16€ woher auch immer dieser Betrag zustande kommt. Da ich letzten Monat nicht einmal mein komplettes Datenvolumen ausgebraucht habe und im Giga-Depot noch ca. 6,72GB habe. Woher kommt dieser Betrag dann???

 

Ebenso wurde mir zu einer Vertragsänderung ein iPhone versprochen, das jedoch nicht mehr im Tarif inbegriffen ist, da alle iPhones vor einigen Monaten zu der Premium Kategorie gehören. Ist eine einseitige Vertragsänderung rechtens?

 

Die fristlose außerordentliche Kündigung wegen Nicht-Erbringung von Leistungen und vermehrten fehlerhaften Rechnungen ist seit letzter Woche raus.

 

Nach gut 2 ½ Monaten habe ich auch keine Lust und Kraft mehr euch hinterherzurennen.
Ich habe die Kündigung in dreifacher Form rausgeschickt, per Mail, per Fax und per Post mit Einschreiben. Von allem habe ich eine Bestätigung erhalten – es kann also nicht sein das vodafone die Kündigung nicht bekommen hat.

Laut dem Telefonat heute ist noch nichts angekommen.

 

Ich komme mir mittlerweile ziemlich *schlecht beraten oder auch *schlecht beraten** vor, man wird bei Vodafone nur abgewimmelt. Oder vielleicht will Vodafone das Problem auch garnicht sehen. Ich möchte einfach nur mein Geld zurück und diesen Vertrag loswerden. Ich bin auch nur ein Student und habe nicht unmengen an Geld und Zeit..Jede Woche 40€ mehr zu bezahlen ist schon sehr belastend!

Ich bin langsam echt frustriert, hat jemand eine Idee oder einen ähnlichen Fall und kann mir Helfen? Was kann ich dagegen tun? Muss ich wirklich einen Rechtsanwalt beauftragen?

 

Vielen Dank im Voraus, für jede Hilfe offen!!!!!

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Moderatorin

Hallo Nhi,

 

das klingt ja alles andere als optimal. Ich hab eine Vermutung, was passiert ist, würde da aber gern einen genaueren Blick in Dein Kundenkonto werfen. Darf ich? Dann schick mir bitte eine PN mit Deiner Rufnummer und dem Kundenkennwort. Ich denke, wir finden da eine Lösung.

 

LG,

Dany

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Nhi Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo Dany,

 

ich kann dir auf deine PN nicht antworten.

 

Diese Meldung erscheint:

 

Soll ich mein Anliegen hier reinschreiben?

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo Nhi,

Nhi schrieb: Soll ich mein Anliegen hier reinschreiben?  

 

nein! Bitte keine persönlichen Kundendaten öffentlich posten.

DanyG ist diese Woche nicht im Haus und hat daher die PN-Funktion vorübergehend deaktiviert. Nächste Woche ist sie wieder erreichbar.

Gruß,

Matthias
(Moderator)

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen