Mobilfunk

Siehe neueste
Enttäuschung nach telefonischer Vertragsverlängerung
Gehe zu Lösung
Stefan591
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

leider bin ich mal wieder von der telefonischen Vertragsverlängerung enttäuscht worden. Mittlerweile weiss ich auch nicht, an wen ich mich noch wenden soll, außer an einen Anwalt...

 

Vertrag: Vodafone Red 2019 S - insgesamt 16 GB für mtl. 25,99 €

Der Vertrag lief urspr. bis 08.10.

 

- 05.07.: Kündigung:

Habe den Vertrag gekündigt inkl. Bestätigungs-SMS, da ich den 10 € Rabatt gerne weiter behalten möchte.

 

- 04.10.: Anruf über die hotline bei der Vertragsverlängerung:

Der Kollege bat mir an, den Vertrag zu bisherigen Konditionen weiter laufen zu lassen. Zitat: "alles bleibt wie es ist".

Daraufhin willigte ich ein und es erfolgte das obligatorische Vertragsgespräch inkl. vermeintlicher Aufzeichnung

 

- 08.10.: Vertrag automatisch verlängert ohne Rabatt:

Erhalt einer SMS mit der Info, dass mein Rabatt nun nicht mehr gültig sei.

Auf Nachfrage sagte man mir an der hotline, dass man die Aufzeichnung abhören wird und man sich bis spätestens 13.10. bei mir melden würde, um mich über die Details zu informieren.

 

- 14.10.: Nachfrage über hotline bei Vertragsverlängerung + Verweis an Beschwerde-hotline

Kein Rückruf erfolgte, also rief ich bei der hotline an.

Man teilte mir mit, dass gar keine Gesprächsaufnahme existiere und deswegen auch nichts abgehört werden kann. Man könne mir jedoch 14GB für 39,99€ anbieten. Das lehnte ich ab und berief mich auf meinen Vertragsabschluss am 04.10.

Nach mehreren Weiterleitungen an verschiedene Kollegen, verwies man mich schließlich auf die "Beschwerdehotline".  Dort wurde mir bestätigt, dass ein Fall geöffnet wird, ich eine SMS als Bestätigung erhalte und man sich innerhalb der nächsten Woche bei mir meldet.

 

- 21.10.: Nachfrage bei Beschwerdehotline + Weiterleitung an Vertragsverlängerung

Anruf bei der Beschwerdehotline. Der erste Kollege gab mir widersprüchliche Informationen, wie der Stand der Dinge ist. Die 2. Kollegin bestätigte mir, dass noch nichts an meinem Fall bearbeitet wurde und leitete mich einfach an die Vertragsverlängerung weiter mit den Worten: "Die machen ihnen jetzt mal ein richtig gutes Angebot". Mir wurde das o.g. Angebot erneut unterbreitet. 

 

Natürlich kann ich nicht beweisen, dass ich den Vertrag zu oben beschriebenen Konditionen verlängert habe. Wenn es allerdings keine Gesprächsaufzeichnung gibt, hat Vodafone auch keinen Beweis, dass ich meine Kündigung zurückgenommen habe. 
Durch das ewige Hinhalten und meiner Gutgläubigkeit ist natürlich die Widerrufsfrist erloschen... Jetzt stehe ich da mit einem Vertrag, den ich so nicht haben wollte.

 

Langsam geht meine Geduld tatsächlich zu Ende und ich habe das Gefühl mich im Kreis zu drehen.

Ich erhoffe mir hier evtl. Hilfe zu erhalten. Meint ihr, dass mir hier evtl. geholfen werden kann???

Danke & Grüße

Stefan Bremer

(1)
Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Stefan591
Smart-Analyzer

Hallo zusammen, 

 

kurze Rückmeldung, da mein Thema scheinbar geklärt wurde. Ich wurde am 01.11. angerufen. Die Kollegin entschuldigte sich für das Hin und Her und bestätigte mir, dass eine Tonaufnahme vorliegt, die auch bereits abgehört wurde. 

Mein Vertrag wurde nun zu bisherigen Konditionen um 1 Jahr verlängert... So wie ursprünglich auch vereinbart. 

Im Anschluss habe ich eine Mail mit den aufgelisteten Vertragsdetails als Bestätigung erhalten. Es scheint also nun glatt zu laufen. Ich warte nun den ersten Abrechnungszeitraum ab.

 

Hiermit also ein Lob an die Kollegen im Forum! 

 

Grüße

Stefan

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Marcus80
Netzwerkforscher

Kann leider inhaltlich nichts beitragen. Drück dir aber die Daumen, dass du an dein Recht kommst. Echt erschreckend wenn man die vielen Beiträge und die eigene Erfahrung betrachtet, wie zu Haufe mit zahlenden Kunden umgegangen wird. Bestenfalls Unfähigkeit...

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Bei mehr als 90 Tagen ist die Aufzeichnung gelöscht worden.

Wenn also im Juli verlängert wurde, existiert die Aufzeichnung im Oktober nicht mehr - du hättest dann die schriftliche Auftragsbestätigung kontrollieren und ggfs. sofort Anmerkungen bringen müssen.

 

Wobei sich das für mich eher liest, als wäre gar nicht verlängert worden, sondern lediglich die Kündigung zurückgenommen worden.

Mehr anzeigen
Stefan591
Smart-Analyzer

Im Juli habe ich gekündigt. Die vermeintliche Aufzeichnung der Vertragsverlängerung fand am 04.10. statt.

 

Eine schriftliche Bestätigung gab es nicht, weshalb ich am 08.10. nochmal nachgehakt habe, als die SMS kam. Seitdem wurde ich sozusagen hingehalten mit versprochenen Rückrufen.

Mehr anzeigen
Stefan591
Smart-Analyzer

@reneromann  schrieb:

Wobei sich das für mich eher liest, als wäre gar nicht verlängert worden, sondern lediglich die Kündigung zurückgenommen worden.


Genau das ist ja der Punkt, der in meinen Augen nicht nachvollziehbar ist.

Ich kündige einen Vertrag, weil mir die Konditionen im Falle einer automatischen Verlängerung nicht zusagen. 

Und kurz vor dieser automatischen Verlängerung soll ich die Kündigung ohne Verhandlung einfach zurückgenommen haben? Sicher nicht. 

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Es ist durchaus möglich, dass der Mitarbeiter keine Rabatte gesehen hat - weil nicht jeder MA alle Konditionen einsehen kann. Und wenn du dort mit ihm besprichst, dass alles so bleiben soll, wie es ist und er den Rabatt nicht sieht, dann ist für ihn alles so geblieben, wie es ist, wenn er die Kündigung nur rausnimmt...

Mehr anzeigen
Stefan591
Smart-Analyzer

Verstehe ich grundsätzlich. Meine Ausführungen im Ausgangspost sind natürlich nur die Kurzfassung.

Zum Anfang des Gesprächs, wies ich selbstverständlich daraufhin, dass ich den genannten Rabatt gerne behalten würde. Dieser war also bereits Thema, dem Mitarbeiter also bekannt.

Während der vermeintlichen Aufnahme der Vertragsdetails wurde der Preis auch benannt. 24,99€... 

 

 

Mehr anzeigen
ttwa2011
SuperUser

@Stefan591 


@Stefan591  schrieb:

Ich erhoffe mir hier evtl. Hilfe zu erhalten. Meint ihr, dass mir hier evtl. geholfen werden kann???

 Wenn du dich hier etwas geduldest kann möglicherweise ein/e Moderator/in "Licht ins Dunkel bringen".

Mehr anzeigen
HeikeF
Moderatorin

Hallo Stefan,

 

bitte entschuldige das Durcheinander. Smiley (traurig)

 

Wir helfen dir gerne.

 

Schick bitte eine PN  mit Deiner Rufnummer, dem Kundenkennwort und dem Link zu Deinem Beitrag hier.

 

Viele Grüße

 

Heike



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Stefan591
Smart-Analyzer

Hallo zusammen, 

 

kurze Rückmeldung, da mein Thema scheinbar geklärt wurde. Ich wurde am 01.11. angerufen. Die Kollegin entschuldigte sich für das Hin und Her und bestätigte mir, dass eine Tonaufnahme vorliegt, die auch bereits abgehört wurde. 

Mein Vertrag wurde nun zu bisherigen Konditionen um 1 Jahr verlängert... So wie ursprünglich auch vereinbart. 

Im Anschluss habe ich eine Mail mit den aufgelisteten Vertragsdetails als Bestätigung erhalten. Es scheint also nun glatt zu laufen. Ich warte nun den ersten Abrechnungszeitraum ab.

 

Hiermit also ein Lob an die Kollegen im Forum! 

 

Grüße

Stefan

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen