Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Behoben: Mobil: Einschränkungen im Großraum Halle ( Postleitzahl 06258 ). Telefonie und mobile Daten. 

Mobil: Einschränkungen beim Dienst SecureNet

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Mobilfunk

Siehe neueste

EasyBox 803-A + SIM-Karte defekt / Mein Vertrag - UMTS-Abschaltung (3G-Netz)

harseb
Netzwerkforscher

Hallo zusammen, dies ist mein erster Foren-Beitrag hier. Gern hätte ich die Anliegen mit Vodafone geklärt, erhalte jedoch bis heute (14.04.2021) keine Rückmeldung oder Lösung durch Vodafone. Das ist sehr ägerlich für mich und zugleich beschämend für ein solch großes Unternehmen. Hier sollte dringend der Kundenservice verbessert werden.

 

Ich hatte Vodafone mit Schreiben vom 25.03.2021 einen 3-seitigen Brief per Dt. Post (Einscheiben Einwurf) zu gesendet (Anschrift: Vodafone GmbH, Kundenbetreuung, 40875 Ratingen). Zusätzlich habe ich Vodafone am 25.03.2021 per E-Mail über das Kontaktformular der Vodafone-Webseite kontaktiert. Als ich am 01.04.2021 nichts von Vodafone hörte, habe ich erneut eine E-Mail über das Kontaktformular gesendet. Als ich auch zum 09.04.2021 keine Rückmeldung oder Lösung durch Vodafone erhielt, schickte ich erneut eine E-Mail über das Kontaktformular der Vodafone-Webseite.

 

Heute ist schon der 14.04.2021 und ich habe nach über 20 Tagen (ab Meldung) noch immer KEINE Rückmeldung zu meinen 3 Anliegen durch Vodafone, weder wurde meine defekte Hardware und SIM-Karte ausgetauscht. Auch bezüglich des Vertrages "Vodafone Surf-Sofort-Paket UMTS", welcher seid 2010 besteht, habe ich noch keine Antwort von Vodafone. Dabei wären die Anliegen sehr dringend.

 

Was ist los, das sich nach fast 3 Wochen niemand von Vodafone auf meine Anliegen meldet? An der Covid19-Pandemie liegt es jedenfalls nicht.

 

Im folgenden schieldere ich mal meine 3 Anliegen.

 

Ich nutze seit 2010 das Vodafone Surf-Sofort-Paket UMTS in Verbindung mit Telefonie und Internet über die "VF EasyBox 803-A" mit "K3765-HV Surf-Stick". An meinem Wohnort habe ich eine recht stabile und gute UMTS/HSDPA-Verbindung. Ich bin demnach also ganz zufrieden damit.

 

Leider besteht ein Problem mit der "EasyBox 803-A" sowie der UMTS-SIM-Karte. Ich gehe hier stark von einen Defekt des Gerätes sowie der SIM-Karte aus und beschreibe diesbezüglich gleich die Details. Anschließend habe ich noch ein sehr wichtiges 2. Anliegen zu meinem Vertrag selbst. 

 

Problembeschreibung: Die "VF EasyBox 803-A" startet immer wieder neu (Endlos-Schleife). Erst leuchtet die POWER-Lampe rot auf. Anschließend leuchten alle 6 Lämpchen kurz auf und darauf wiederum leuchtet für längere Zeit die POWER-Lampe in blau. Dann erfolgt wieder ein Neustart des Gerätes und der Vorgang wiederholt sich bis ins Unendliche. Ein ziehen des Netzsteckers und das erneute einstecken des Netzsteckers nach mindestens 2 Minuten (oder länger) löste das Problem leider nicht. Ich habe es mehrfach mit dem Tipp probiert. Über den kleinen Reset-Knopf auf der Rückseite kann man die "VF EasyBox 803-A" zudem auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Auch das habe ich versucht. Leider brachte auch dies nichts. Jedenfalls kann ich die "VF EasyBox 803-A" nicht mehr verwenden, da diese offensichtlich einen Defekt aufweist.


Diese Neustarts hatte ich zwischenzeitlich übrigens schon mal. Nur das es sich dann wieder gab. Möglicherweise hat sich da der Ausfall schon langsam angekündigt.

 

Unglücklicherweise funktioniert auch meine UMTS-SIM-Karte nicht mehr. Ich war am 24.03.2021 um die Mittagszeit noch kurz im Internet. Danach ging plötzlich nichts mehr. 

 

Ich kann demnach seid 24.03.2021 weder Telefonie noch Internet nutzen. Könnte durch das oben beschriebene Neustart-Problem mit der "VF EasyBox 803-A" meine UMTS-SIM-Karte ggf. Schaden genommen haben!? Dies vermute ich bald, da die SIM-Karte nicht mehr im "K3765-HV Surf-Stick" erkannt wird. Es wird durch die VF Connect-Software auch angezeigt: "Keine SIM-Karte im UMTS-Stick."

 

Ich werde zum einlegen der UMTS-SIM-Karte in den Surf-Stick aufgefordert, obwohl diese dort noch drinsteckt. Auch das entfernen und erneut einlegen der SIM-Karte brachte nichts. Ich habe meine SIM-Karte auch mal in einem weiteren Gerät getestet. Sie wird leider nicht mehr erkannt. 

 

Ich würde daher gern die defekte "VF EasyBox 803-A" sowie die SIM-Karte reklamieren und umtauschen und habe dazu den Vodafone-Kundenerservice schriftlich kontaktiert. Ich bat Vodafone in meinem Schreiben vom 25.03.2021 und den E-Mails unter Berücksichtigung meines 2. Anliegens (Vertrag), das genaue Vorgehen mitzuteilen. Für die Rücksendung benötige ich zudem einen kostenfreien Retourenschein sowie die Rücksende-Anschrift. Zudem wollte ich abgeklärt haben, ob ich den "K3765-HV Surf-Stick" auch mit zurückzusenden müsste? Er ist in der Regel ein Bestandteil der "VF EasyBox 803-A".

 

Mein 2. Anliegen in Bezug auf den Vertrag selbst, erfolgt in wenigen Minuten.

Mehr anzeigen
27 Antworten 27
Gr3g
Full Metal User

Es gibt 'nen Overhead in der Bearbeitung von schriftlichen Anliegen, das korreliert mit deiner bisherigen Wartezeit. Alle Kontaktkanäle gleichzeitig und wiederholt zu bemühen ist da zudem wenig förderlich.

Wenn sich dein Problem durch einen Tausch der SIM deiner Meinung nach lösen lässt, warum hast du dies nicht über die Hotline veranlasst?

Btw wird UMTS in Kürze abgeschalten... soweit mir bekannt wird es für die UMTS Surf-Sofort-Pakete keinen Ersatz oder ein Upgrade auf LTE geben.

Mehr anzeigen
harseb
Netzwerkforscher

Nun zu meinem 2. Anliegen, welches sehr wichtig ist und meinen aktuellen Vertrag mit dem "Vodafone Surf-Sofort-Paket UMTS" betrifft.

 

Durch Vodafone wurde ich automatisch via E-Mail darüber informiert, dass das 3G-Netz (UMTS) im Jahr 2021 nach und nach abgeschalten wird. Betroffen davon sei auch mein aktueller Tarif (mit Mobilfunk-Nummer). Zu dem Tarif gehören auch meine 3 Festnetz-Nummern. Jedenfalls teilte mir Vodafone in der E-Mail ebenfalls mit, das deshalb mein Tarif zum 14.04.2021 gekündigt wurde. Bis zu diesem Datum könne ich meinen Tarif noch wie gewohnt nutzen.

 

Auch aus diesem Grunde und weil ich diesbezüglich nochmals recherchiert hatte, kontaktiere ich ab 25.03.2021 schriftlich den Vodafone-Kundenservice (Siehe 1. Beitrag).

 

Mich verwundert etwas, das der Tarif durch Vodafone zum 14.04.2021 gekündigt wurde. Weil entsprechend den Informationen, welche ich im Internet auf PC-WELT fand, besteht die Möglichkeit die alte UMTS-SIM-Karte gegen eine neue LTE-SIM-Karte kostenlos zu tauschen. Kosten dafür entstünden dafür keine. Der Tarif bliebe in dem Fall bestehen und LTE würde aufgeschaltet werden. Vodafone biete den UMTS-Kunden die LTE-Nutzung ohne Aufpreis an.

 

UMTS-Abschaltung: Das müssen Kunden wissen
https://www.pcwelt.de/news/UMTS-Abschaltung-Vodafone-nennt-Termin-das-muessen-Kunden-wissen-10807219...

 

Vodafone: So läuft aktuell die 3G-Abschaltung und das bringt es
https://www.pcwelt.de/news/Vodafone-schaltet-3G-ab-Aktueller-Stand-das-muessen-Sie-wissen-10973130.h...

 

Entsprechende den Informationen in den Medien und auch bei Vodafone selbst, schaltet Vodafone das 3G-Netz (UMTS) erst am 30.06.2021 ab. Die Antennen sind Vodafone zufolge technologieneutral. Die dadurch frei werdenden Frequenzen wolle Vodafone in die Verbesserung des LTE-Netzes stecken. Zudem will man sich auf den Aufbau des 5G-Netzes konzentrieren. Das 2G-Netz (GSM) soll hingegen nicht abgeschaltet werden.

 

Wenn das 3G-Netz (UMTS) erst am 30.06.2021 abgeschaltet wird, weshalb kündigt Vodafone meinen Vertrag dann bereits zum 14.04.2021? Eine Kündigung wäre laut den oben erwähnten Infos nicht mal notwendig. Es bräuchte ja nur die alte SIM-Karte gegen eine neue SIM-Karte getauscht werden. Auch die Hardware wäre durch Vodafone nur gegen ein Gerät auszutauschen, welches mind. LTE unterstützt. Der Tarif bliebe bestehen und LTE würde ohne Aufpreis aufgeschaltet. So wäre mir Telefonie und Internet weiterhin wie gehabt möglich.

 

Da wie weiter oben erklärt, ja meine UMTS-SIM-Karte nicht mehr funktioniert und die "VF EasyBox 803-A" einen Defekt aufweist, wäre hier geradewegs der kostenfreie Umtausch der SIM-Karte und eines entsprechend LTE-fähigen Gerätes sinnvoll und die Lösung.

 

Wichtig ist, das ich an das Gerät auch mein ISDN-Festnetz-Telefon anschließen kann (ISDN-S0 Anschluss) und das Austausch-Gerät über 2 bis 4 LAN-Anschlüsse (kabelgebunden) verfügt. Zudem müsste ja in dem Fall sicher auch der "K3765-HV Surf-Stick" ausgetauscht werden. Den der vorhandene unterstützt kein LTE. Der "Surf-Stick" wird auf die "EasyBox" bzw. den Router gesteckt.

 

Beste Grüße

harseb

Mehr anzeigen
Gr3g
Full Metal User

Nicht alle Tarife lassen sich in das LTE-Netz überführen. Zudem geht aus dem von dir verlinkten Artikel nicht hervor, ob nur die zu tauschende SIM nicht LTE-fähig ist oder dies in den Tarifen nicht freigeschalten war.

Imco sind VodafoneZuhauseFestnetzTarife - diese meinst du wohl - auch nicht LTE-upgradefähig, das betrifft auch diese DSL-Zuhause-Tarife.

Die Easy-Tarife wiederum werden ab April nach und nach für LTE freigeschalten.

Mehr anzeigen
harseb
Netzwerkforscher

@Gr3g 

Eine Bearbeitungszeit von 3 Wochen ist selbst für Vodafone zu lange. Bis heute (14.04.2021) ist keine Reaktion durch Vodafone erfolgt (Siehe meine Erklärung). Das ging vor mehreren Jahren besser und innerhalb weniger Tage. Laut automatischer E-Mail-Benachrichtigung, sollte mein Anliegen innerhalb weniger Tage durch Vodafone bearbeitet werden. Leider ist dem nicht so.  Smiley (wütend)

 

Der 1. Kontakt zu Vodafone fand am 25.03.2021 statt (Dt. Post und Kontaktformular).  Wie du meinen Beträgen hier entnehmen kannst, sind mir die 3 Anliegen sehr wichtig. Wie man vielen Beiträgen in unterschiedlichen Foren  (auch hier) entnehmen kann, funktioniert bei Kontakt der telefonischen Hotline nicht immer alles so reibungslos.  Und man hängt längere Zeit in der Warteschleife. Daher habe ich es so gemacht. Ansonsten habe ich erst wieder am 01.04 und 09.04.2021 eine E-Mail über das Kontaktformular der Vodafone-Webseite geschickt gehabt. Ich denke die Wartezeit dazwischen war mehr als genügend für eine Reaktion durch Vodafone.

Mehr anzeigen
Gr3g
Full Metal User

Wie schon angemerkt ist die derzeitige Rekationszeit exakt so eine leidige Tatsache^^

Mehr anzeigen
harseb
Netzwerkforscher

Aus den Artikeln von PC-WELT geht hervor, das die alte UMTS-SIM-Karte gegen eine neue LTE-SIM-Karte kostenlos getaucht werden kann. Der Tarif bliebe in dem Fall bestehen und LTE würde aufgeschaltet werden. Vodafone biete den UMTS-Kunden die LTE-Nutzung ohne Aufpreis an. Demnach sollte es möglich sein. Vodafone bewarb den SIM-Karten-Tausch auch (siehe Anhang).

Gr3g
Full Metal User

Ja, aber nur in bestimmten Tarifen, die von dir Genannten gehören imho nicht dazu.

Mehr anzeigen
harseb
Netzwerkforscher

@Gr3g 

Der Tarif heißt: "Vodafone Surf-Sofort-Paket UMTS" und beinhaltet neben der Telefonie (Festnetz-Flat) auch Internet. Man hat eine Mobilfunk-Nummer und die Festnetz-Nummer(n) und kann zudem über UMTS ins Internet. Die Internet-Nutzung ist entweder möglich über die "VF EasyBox 803-A" mit aufgestecktem "K3765-HV Surf-Stick" oder alternativ direkt über den Surf-Stick am PC/Laptop per Connect-Software.

 

Woher nimmst du die Information, das die Aufschaltung von LTE bei meinem Tarif nicht möglich wäre? Ich sehe keinerlei Hinweise (auch nicht im Vodafone-Account), die dies wiederlegen würden. Und soweit ich weiß, gab es damals auch die "LTE TurboBox", welche an die "EasyBox(en)" angeschlossen wurde. Da ging es doch mit LTE auch.

 

Mein Vertrag läuft aktuell noch bis 14.04.2021. Also ist dieser am 15.04.2021 (morgen) in der Regel Geschichte. Wenn nicht ein Wunder geschieht und sich Vodafone doch noch bei mir meldet. 

 

Übrigens: Ich habe in den E-Mails von 01.04 und 09.04.2021 über das Kontaktformular auch gleich mit um Erstattung des Vertragspreises für die Zeit, wo mir die Nutzung von Telefonie und Internet nicht möglich ist, gebeten (ab 24.03.2021). Ich bin mal gespannt, ob sich in den nächsten Tagen was rühren wird. Ansonsten schicke ich nochmals ein Schreiben per Dt. Post an Vodafone.

 

Ich warte erst mal noch bis maximal 22.04.2021. Vielleicht läßt sich ja hierüber auch eine Lösung erzielen. 

Mehr anzeigen
Gr3g
Full Metal User

Wie schon angemerkt werden lediglich - Stand heute - das EASY- und das SMART-Portfolio mit LTE upgegraded.

Bei diesen ganzen UMTS-Tarifen mit einer Festnetznummer ist dies nicht möglich, da sich technisch die Buchung von LTE und dieser ZuhauseFestnetznummer ausschließen.

Mehr anzeigen