Mobilfunk

Datenverbrauch Spotify über Apple CarPlay mit Music Pass
Smart-Analyzer

Hallo,

 

kann es sein dass bei der Nutzung von Spotify (mit Premium-Account) über Apple CarPlay der Music Pass nicht korrekt angezogen wird?

 

Wenn ich Spotify normal über das Handy laufen lasse, wird der Verbrauch in der Vodafone-App beim Music Pass angezeigt, sobald ich aber CarPlay nutze, wird der Verbrauch vom normalen Datenvolumen abgezogen, was ja eigentlich nicht sein kann - CarPlay ist ja eben kein Hotspot/Tethering, deswegen verstehe ich das nicht.

 

Muss ich noch eine Einstellung am Handy ändern, oder läuft da irgendwas falsch?

 

Viele Grüße

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
SuperUser
Hallo,
Wenn du Spotify im Pass nutzt, dann muss es tatsächlich über das Gerät mit der SIM Karte aktiv laufen und nicht über weitere Geräte, wie Tablet, Laptop oder wie in deinem Fall Apple Carplay.

Wenn ich mir das Carplay so ansehe, ist das eine Art "Thetering" und somit legitim, dass es abgerechnet wird.

Keine Probleme bekommst du, wenn du das Handy per Bluetooth mit dem Auto verbindest.

Lieben Gruß
Wenn ein unordentlicher Schreibtisch für einen unordentlichen Verstand steht,
wofür steht dann ein leerer Schreibtisch?

Ich sage schon mal Danke für dein "Danke" Smiley (fröhlich)
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo,

 

danke für deine Einschätzung, aber soweit mir bekannt ist (und Google spuckt nicht viel aus), ist CarPlay eine reine Hardware-Kopplung des iPhones mit dem Multimedia-System des Autos - kein Tethering, Sharing oder ähnliches. EInziges Kommunikationsgerät ist das Handy mit der SIM. Ich habe keinen Hinweis auf Tethering gefunden - hast du einen vernünftigen Link gefunden?

 

Die Bluetooth-Kopplung habe ich auch getestet, und auch da wird der Pass nicht angezogen, sondern genauso das normale Datenvolumen. Scheint also tatsächlich überprüfenswert zu sein...

Schaut Vodafone selbst hier auch rein, oder muss ich mal bei der Hotline anrufen?

 

Wie auch immer, falls CarPlay tatsächlich eine Verbindungsart nutzt, die von Vodafone als nicht gewünschte Kopplungstechnik gewertet wird, ist das ärgerlich und ziemlich unsinnig, aber wohl nicht zu ändern...

Dann sollte Vodafone das auch in den FAQ erwähnen, damit man von vornherein Bescheid weiss und nicht (wie ich) von der gegebenen Möglichkeit ausgeht und sich nur zufällig fragt, wohin das Datenvolumen auf einmal verschwunden ist.

Und ich kann mir einen neuen Pass aussuchen, weil der Music Pass dann für mich sinnlos ist...

 

Mehr anzeigen
SuperUser

Also, den Pass kann man ausschließlich auf dem Gerät nutzen, in welchem die SIM-Karte eingelegt ist.
Die Nutzung auf anderen Geräten ist ausgeschlossen.

Des weiteren:
Jegliche Nutzung des Pass über Thetering, mobilem Hotspot oder per VPN-Verbindung ist ausgeschlossen und führt dazu, dass die Nutzung Datenvolumen zieht.

 

Mehr dazu hier

 

Wenn ein unordentlicher Schreibtisch für einen unordentlichen Verstand steht,
wofür steht dann ein leerer Schreibtisch?

Ich sage schon mal Danke für dein "Danke" Smiley (fröhlich)
Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

Hallo Zechenkind,

 

CarPlay ist eher als externes Display in Kombination mit einer Fernbedienung und Lautsprechern zu sehen, also definitiv kein Tethering.
Ich nutze die gleiche Kombination und bei mir wird der Verbrauch korrekt abgerechnet, du solltest das also ruhig mal über die Hotline melden.

Ein Tipp: Sammele vorweg so viele Daten wie möglich. Sinnvoll wäre in etwa so eine Auflistung:

- Fahre eine längere Strecke und notiere dir genau, wann du losgefahren und wann du angekommen bist (Tag und Uhrzeit).

- Bring außerdem vor und nach der Fahrt dein iPhone einmal für etwa 10 Sekunden in den Flugmodus, um eine abgeschlossene Datenverbindung zu erzeugen.

- Notiere dir vor und nach der Fahrt die genauen Datenstände, wie sie in der MeinVodafone-App ersichtlich sind (Inklusivvolumen und verbrauchtes Volumen für die Pässe). Am Besten machst du jeweils einen Screenshot von der Seite mit den Verbrauchs-Details. Da hast du dann alle Infos beisammen, einschließlich der Uhrzeit.

- Eventuell wäre es auch noch sinnvoll, den Cache der Spotify-App zu löschen, da ansonsten die Lieder ggf. darüber wiedergegeben werden.

- Notiere dir die iOS- und App-Versionsnummern (MeinVodafone und Spotify - findest du unter "Einstellungen > Allgemein > iPhone-Speicher" und dann auf die jeweilige App tippen)

 

Die Auflistung ist nur das, was mir spontan einfällt, ich garantiere also nicht dafür, dass sie vollständig ist. Auf jeden Fall solltest du danach sehr zeitnah bei der Kundenbetreuung anrufen und dich mit dem technischen Support verbinden lassen.

 

Viel Erfolg.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Danke, Baboon. So in etwa habe ich mir das auch schon gedacht und ein paar Fahrten dokumentiert.

 

Zwischenzeitlich hatte ich aber schon Kontakt mit der "normalen" Vodafone Hotline, und die haben keine Infos wie Vodafone die CarPlay-Verbindung interpretiert. Das Problem ist dort nicht bekannt, und wenn der Hotline-Agent genau wie ich in der Vodafone-Community nach Lösungen googelt, hilft mir das kein Stück weiter.

Entweder das "Problem" ist bei Vodafone bekannt und es gibt eine Lösung, oder sie positionieren sich klar für oder gegen CarPlay oder Bluetooth-Streaming. Die aktuellen Aussagen in der FAQ sind jedenfalls nicht eindeutig.

 

Ich habe ehrlich gesagt auch keine Lust mit Vodafone die technischen Feinheiten der CarPlay-Schnittstellen zu diskutieren und Grundlagenforschung über deren Interpretation durch Vodafone zu betreiben - immer auf Kosten meines (teuer bezahlten) Datenvolumens.

 

Soll heissen, wir beide sind uns einig, aber solange Vodafone die CarPlay-Kopplung nicht generell gutheißt und freischaltet, können wir diskutieren wie wir wollen.

 

Deswegen habe ich jetzt erstmal auf den Social Pass gewechselt. Es ist für mich deutlich einfacher, nervenschonender und zeitsparender, kurz ein paar Alben oder Playlists runterzuladen, als Troubleshooting für Vodafone zu betreiben.

 

In diesem Sinne, einen guten Rutsch und ein schönes 2019 Smiley (fröhlich)

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Denke auch das der Fehler bei VODAFONE liegt. 

HIT Radio FFH ist Partner für den Music Pass und auf deren Seite steht, ... 

Höre die 17 Webradio-Kanäle von FFH ohne dein mobiles Datenvolumen aufzubrauchen. Unterwegs, im Auto, beim Joggen – die FFH-Streams sind immer kostenlos dabei.

Voraussetzung ist der Vodafone Music Pass. In den meisten Vodafone Tarifen kannst du dir einen Pass aussuchen. Der Music Pass sorgt dafür, dass du ohne Verbrauch des Highspeed-Volumens Musik hören kannst.

https://www.ffh.de/nachrichten/magazin/toController/Topic/toAction/show/toId/155726/toTopic/die-ffh-...

 

Da eine Bedienung des Smartphones während der Fahrt nicht erlaubt ist, bzw, strafbar ist, wird man auch bei VODAFONE nicht von einer Bedienung des Smartphones, und damit hören der Musik über das Smartphone und dessen Lautsprecher ausgehen.

Android Auto und Apple CarPlay dürfen daher nur als Ausgabegeräte angesehen werden, wie z.B. auch ein BT-Kopfhörer oder BT-Lautsprecher. 

Wenn Vodafone das anders sieht, dann wäre das eine Irreführung um ein Produkt zu vermarken.

Und wenn schon das ein oder andere exlizit mit Namen ausgeschlossen wird, warum dann nicht auch Android Auto und Apple CarPlay?

Gilt da nicht, ... wenn nicht mit Namen ausgeschlossen wie "  Thetering, mobilem Hotspot oder per VPN-Verbindung " wie @Poweruser666 schreibt, ...dann erlaubt?

 

Mehr anzeigen
Digitalisierer

Zechenkind, ich verstehe natürlich, dass du darauf keine Lust hast. Und letztendlich stimmt es natürlich auch, dass man sehr gut mit heruntergeladenen Playlisten arbeiten kann, mache ich oft auch so. Mich hätte allerdings das Resultat interessiert.

 

EclipseX68, ich gehe davon aus, dass das Tethering aus technischen Gründen ausgeschlossen wird. Meinem Verständnis nach arbeiten die Vodafone Pässe wie auch StreamOn vom Mitbewerber so, dass bestimmte IP-Adressbereiche von Webdiensten auf einer Whitelist für den Datenverbrauch stehen und eventuell kann man einfach nicht ausschließen, dass über einen PC-Browser andere IP-Adressen angesteuert werden als über die jeweiligen Apps. Und da bei CarPlay (wie auch Android Auto) der gesamte Traffic über die jeweilige App auf dem angeschlossenen Smartphone läuft, dürfte es eigentlich keinen Unterschied machen. Genau wie bei AirPlay auf ein Apple TV oder Lautsprecher.

Mehr anzeigen