Mobilfunk

Siehe neueste
2 getrennte VF Verträge in eine RED+ Partnerkarte wechseln
Gehe zu Lösung
calesh01
Digitalisierer

Hallo!

Aktuell habe ich meinen Vertrag zum 1.4.2022 gekündigt. Meine Lebensgefährtin hat ebenfalls einen älteren Vertrag bei VF.

Ich recherchiere gerade ein bischen und habe die Option Red+ Partnerkarte entdeckt.

Da ich schon sehr lange Bestandskunde bin, könnte ich mir folgende Konstelaltion vorstellen:

- Ich starte einen neuen Vertrag RED+ Partnerkarte zum 1.4. (geht auch schon früher??)

- der Vertrag meiner Lebensgefährtin wird sofort gekündigt (Rufnummermitnahme wichtig! )

- sie bekommt aus meinem Partnervertrag dazu ein Smartphone

 

Ist eine solche Vorgehensweise möglich? Wäre ja doof, wenn wir einen neuen Vertrag haben, ihr alter aber trotzdem bis Vertragsende weiter bezahlt werden muss...

Wer kann mir hier weiterhelfen?

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
ttwa2011
SuperUser

@calesh01  schrieb:

Hier nochmal zusammengefasst:

Mein Vertrag: bereits gekündigt zum 1.4. Den würde ich dann in den nächsten Wochen auf Red+ umstellen.

 

Red+ ist die Tarifbezeichnung für eine  Partnerkarte. 

Wieso möchtest du denn deine Karte/Rufnummer auf Red+ umstellen? Das macht doch eher keinen Sinn.

Du bist du Inhaber des Festnetzvertrags. Es macht doch eher Sinn, dass du die Hauptkarte nutzt und deine Lebensgefährtin die Red+.

 


@calesh01  schrieb:

Ich habe eben nochmal bei mir nachgeschaut: ich habe noch eine CallYa Kundennummer, unter der ich mal Omas Handy (CallYa) verwaltet hatte. Ist aber schon seit 1 Jahr entfernt. Kann ich nicht über diese Kundennummer einfach eine neue CallYa Karte für meine LG bestellen mit der alten Nummer?

Auch das macht keinen Sinn. Deine Lebensgefährtin will doch ihre Rufnummer behalten und nicht die deiner Oma. 

 

Sie stellt zum 16.2.22 auf Callya um. Die Schaltung erfolgt direkt auf Ihre vorhande Sim. Anschließend Übertragung auf dich mit dem verlinkten Formular. Anschließend Wechsel aus Callya in eine Red+ über die im Link genanne Rufnummer. 

 

 


@calesh01  schrieb:

Zu den Laufzeiten:

 

Sobald die CallYa Karte in meinen Red+ Tarif überführt und in eine Partnerkarte geändert wurde, gibt es ja auch keine getrennten Laufzeiten mehr - läuft ja dann alles über einen Account. Ich hoffe, daß ich das richtig verstanden habe.


 

Du hast aktuell einen Red Tarif der zu April gekündigt ist. Korrekt?

Deine LG hat einen auf Ihren Namen laufenden Vertrag. gekündigt zum 16.2.22.

 

Wenn du deine Hauptkarte ab dem 16.2.22 in deinem Wunsch Red Tarif verlängerst und zuvor zunächst zeitnah die Übertragung der Callya Sim auf dich machst und dann aus dieser Callya in Red+ wechselst, passt es mit den gleichen Laufzeiten.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
22 Antworten 22
calesh01
Digitalisierer

Noch ein Hinweis:

Ich sehe gerade, daß der Vertrag meiner LG heute letzten Kündigungstag hat.

Würde ja ideal passen....

Wenn sie den vertrag heute kündigt und noch kein neuer Vertrag zustande kommt, wäre sie dann ab morgen ohne aktiven Mobilfunk??

Mehr anzeigen
ttwa2011
SuperUser

Hallo @calesh01 !

 

Wenn ich es richtig verstehe, soll dein Vertrag mit deiner bisheriigen Rufnummer als Hauptkarte laufen und der Vertrag bzw. deine Rufnummer deiner Lebensgefährtin als zu deiner Hauptkarte zugehörige Red+ Partnerkarte weitergeführt werden (zumal du laut deiner Info hier auch zusätzlich einen Festnetzvertrag laufen hast und es somit wegen der Gigakombi wichtig ist, dass der Vertrag auf dich läuft).

 

Das ist zunächst einmal problemlos zum Ende der Mindestlaufzeit des Vertrags deiner Lebensgefährtin möglich.

 

Wichtig: Der Vertrag muß vor Wechsel in eine Red+ Allnet auf den gleichen Namen laufen wie die Hauptkarte (In diesem Fall auf deinen). Ist dies bereits der Fall kannst du direkt zum Ende der Mindestlaufzeit wechseln.

 

Ist dies, wie ich es zumindest verstanden habe, bei dir nicht der Fall und der Vertrag deiner Lebensgefährtin läuft auf sie, also einen abweichenden Vertragsnehmer, bietet sich das Vorgehen mit Callya an:

 

  • Deine zukünftige Hauptkarte im Wunsch Red Tarif verlängern.
  • Die (wenn ich es richtig verstanden habe) gekündigten Vertrag deiner Lebensgefährtin zum Ende der Vertragslaufzeit auf Callya umstellen lassen. (Sollte der Vertrag bereits außerhalb der 24 monatigen Mindestlaufzeit sein, kann monatlich gekündigt werden ansonsten mit einer Frist von einem Monat zum Ende der 24 monatigen Mindestlaufzeit. Dazu klickt deine Lebensgefährtin in Mein Vodafone bzw. in der App auf Mein Tarif. Hier sind die Daten aufgeführt. Hier kann auch gekündigt werden und als Grund der Wechsel in Callya angegeben werden. Der Mobilfunkvertrag endet also frühestens 1 Monat nach der Kündigung. Ich würde die Verlängerungen bzw. den Wechsel zeitlich abstimmen, damit die Verträge gleiche Laufzeiten haben. Sinn macht dann vermutlich eine Umstellung im April.
  • Nach der Umstellung auf Callya veranlasst ihr mit Hilfe dieses Dokuments die Übernahme der Callya Sim auf den Vertragsnehmer der Hauptkarte. Vorteil: Für die Übernahme einer Callya SIM fallen keine Kosten an. Bei Wechsel aus Callya profitierst du von den dann aktuellen Aktionskonditionen. Die Rufnummer bleibt erhalten.
  • Nach dieser Übernahme machst du wie hier beschrieben über die genannten Wege einen "Wechsel aus Callya" in eine zu deinem Vertrag gehörende Red+ Allnet. Ein Anschlusspreis fällt im Rahmen dieses Wechsels nicht an.
  • Wichtig ist, dies tatsächlich als Wechsel aus Callya durchzuführen. Nur so ist der Erhalt der Rufnummer möglich. Eine nachträglich Übernahme einer Vodafone Rufnummer auf einen bestehenden Vodafone Vertrag ist sonst nicht mehr möglich.
  • Die Red+ Allnet hat eine eigene Laufzeit von 24 Monaten. 
Mehr anzeigen
calesh01
Digitalisierer

Danke für die umfangreiche Information!

In der Vodafone App meiner LG gab es die Möglichkeit, bis zum 16.1.2022 zu kündigen (letzte Kündigungsmöglichkeit / Vertragsbeginn: 23.06.2014 )

Dies habe ich jetzt, wie beschrieben als Wechsel zu CallYa getan.

 

Zum Verständnis:

Ich kann jetzt erst mal einen normalen RED Tarif buchen und später dann in einen Red+Partner umwandeln mit der Callya Karte?

So korrekt?

Mehr anzeigen
calesh01
Digitalisierer

Zusatz zur vorigen Frage:

wegen eines neuen Smartphones?

Buche ich das direkt bei Abschluß meines neuen Redtarifes oder erst beim Wechsel auf die Partnerkarte?

Mehr anzeigen
Torsten
SuperUser

Das buchst du erst mit der Umstellung auf Red+ für die Partnerkarte. Bei deiner Karte kannst du das auch jetzt schon machen, allerdings hat dir @ttwa2011 ja schon erläutert, das es wegen der Laufzeit besser ist, beide Verträge mit gleicher Laufzeit zu halten. Ansonsten würde sich für die Partnerkarte nach einer Kündigung deiner Hauptkarte ein extremer Preisanstieg bis zum Laufzeitende ergeben (Red+ 20,00 € zu Red S 2019 39,99 € zzgl. der Zuzahlung für das Smartphone)

Mehr anzeigen
calesh01
Digitalisierer

Hier nochmal zusammengefasst:

Mein Vertrag: bereits gekündigt zum 1.4. Den würde ich dann in den nächsten Wochen auf Red+ umstellen.

 

Lebensgefährtin Vertrag: heute gekündigt - in "mein Vodafone" wird informiert, daß die Kündigung zum 16.2.22 erfolgt. Somit erhält sie ja kurz vor dem 16.2. eine Info zum Wechsel auf Callya und wir stellen dann auf Callya um.

 

Ich habe eben nochmal bei mir nachgeschaut: ich habe noch eine CallYa Kundennummer, unter der ich mal Omas Handy (CallYa) verwaltet hatte. Ist aber schon seit 1 Jahr entfernt. Kann ich nicht über diese Kundennummer einfach eine neue CallYa Karte für meine LG bestellen mit der alten Nummer?

 

Zu den Laufzeiten:

 

Sobald die CallYa Karte in meinen Red+ Tarif überführt und in eine Partnerkarte geändert wurde, gibt es ja auch keine getrennten Laufzeiten mehr - läuft ja dann alles über einen Account. Ich hoffe, daß ich das richtig verstanden habe.

Mehr anzeigen
ttwa2011
SuperUser

@calesh01 


@calesh01  schrieb:

In der Vodafone App meiner LG gab es die Möglichkeit, bis zum 16.1.2022 zu kündigen (letzte Kündigungsmöglichkeit / Vertragsbeginn: 23.06.2014 )

Dies habe ich jetzt, wie beschrieben als Wechsel zu CallYa getan.

Siehe oben beschrieben. Wenn die 24 monatige Mindestlaufzeit abgelaufen ist kannst du monatlich kündigen.

Somit wird der Vertrag bereits in 4 Wochen in Callya umgestellt.

 

Du hattest oben geschrieben, dass deine Hauptkarte erst zu April gekündigt endet. Wie bereits beschrieben macht es Sinn, die Laufzeiten beider Verträge (Red+ und Hauptkarte) gleich zu halten.

 

Ich würde deshalb wenn du bereits jetzt die Karte deiner Lebensgefährtin in 4 Wochen in Callya umgestellt hast, den Wechsel aus Callya in die Red+ Allnet nach/zu einer VVL der Hauptkarte machen bzw. die VVL deiner Hauptkarte nicht erst im April machen sondern vorziehen.

 


@calesh01  schrieb:

Zum Verständnis:

Ich kann jetzt erst mal einen normalen RED Tarif buchen und später dann in einen Red+Partner umwandeln mit der Callya Karte?

So korrekt?


Nein. Da verstehst du etwas falsch. Du verlängerst deinen Vertrag als Hauptkarte. Du kannst dir die Angebote online über Vertragsverlängerung ansehen.

 

Oder:

Nachdem du aktuell gekündigt hast, ist insbesondere auch die Kundenrückgewinnung dein Ansprechpartner für individuelle Angebote.

 

Hast du die Beratungseinwilligung gegegeben, damit dich die Kundenrückgewinnung kontaktieren darf?

 

Diese kannst du in der App über ”Einstellungen&Infos“,”Datenschutz&Werbeeinstellungen“ unter ”Beratung&Angebote“ konfigurieren. Hier muss zumindest bei ”Anruf nur Vertragsverlängerung“ der Schieber an sein.

 

Alternativ kannst dich mit der KRG über die 1212 verbinden lassen.

 

Eine Weiterleitung ist Montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr und 
Samstags von 9 bis 18 Uhr möglich. 

(Sonntags und an bundeseinheitlichen Feiertagen geschlossen).

 

Der Wechsel der Rufnummer deiner Lebensgefährtin aus Callya in eine Red+ Partnerkarte, die zu deiner Hauptkarte zubuchbar ist, erfolgt nach der Übertragung der Callya Sim auf deinen Namen. 

 


@calesh01  schrieb:

Zusatz zur vorigen Frage:

wegen eines neuen Smartphones?

Buche ich das direkt bei Abschluß meines neuen Redtarifes oder erst beim Wechsel auf die Partnerkarte?


Wenn ich es richtig verstanden habe, möchtest du ein Smartphone für deine Lebensgefährtin. Ich würde über die verschiedenen Tarife die Gesamtkosten vergleichen ob es preislich besser ist das Smartphone zur Hauptkarte zu buchen oder zur Red+ Allnet. Du bist bei beiden Verträgen Vertragsinhaber.

 

Tipp:

Die Konditionen der Smartphones siehst du hier wenn du dich einloggst als würdest du nicht im Rahmen eines Wechsels aus Callya sondern online abschließen. Dann bist du ggf. für den später online zu veranlassenden Wechsel der Callya Sim in die Red+ Allnet bestens informiert.

 

Hinweis in Zusammenhang mit deiner Gigakombi:

Wenn du den Red M oder Red L buchst erhälst du im Rahmen der Gigakombi unlimitiertes Datenvolumen.

Die Red+ Partnerkarte hat 10GB eigenens Datenvolumen und 10GB zuteilbares Datenvolumen im Rahmen der Gigakombi unlimited.

 

Buchst du einen Red XS oder Red S mit begrenztem Datenvolumen, kannst du neben den 10GB dein komplett auf der Hauptkarte verfügbares Datenvolumen inkl. Depot auch der Red+ zuteilen.

Mehr anzeigen
ttwa2011
SuperUser

@calesh01  schrieb:

Hier nochmal zusammengefasst:

Mein Vertrag: bereits gekündigt zum 1.4. Den würde ich dann in den nächsten Wochen auf Red+ umstellen.

 

Red+ ist die Tarifbezeichnung für eine  Partnerkarte. 

Wieso möchtest du denn deine Karte/Rufnummer auf Red+ umstellen? Das macht doch eher keinen Sinn.

Du bist du Inhaber des Festnetzvertrags. Es macht doch eher Sinn, dass du die Hauptkarte nutzt und deine Lebensgefährtin die Red+.

 


@calesh01  schrieb:

Ich habe eben nochmal bei mir nachgeschaut: ich habe noch eine CallYa Kundennummer, unter der ich mal Omas Handy (CallYa) verwaltet hatte. Ist aber schon seit 1 Jahr entfernt. Kann ich nicht über diese Kundennummer einfach eine neue CallYa Karte für meine LG bestellen mit der alten Nummer?

Auch das macht keinen Sinn. Deine Lebensgefährtin will doch ihre Rufnummer behalten und nicht die deiner Oma. 

 

Sie stellt zum 16.2.22 auf Callya um. Die Schaltung erfolgt direkt auf Ihre vorhande Sim. Anschließend Übertragung auf dich mit dem verlinkten Formular. Anschließend Wechsel aus Callya in eine Red+ über die im Link genanne Rufnummer. 

 

 


@calesh01  schrieb:

Zu den Laufzeiten:

 

Sobald die CallYa Karte in meinen Red+ Tarif überführt und in eine Partnerkarte geändert wurde, gibt es ja auch keine getrennten Laufzeiten mehr - läuft ja dann alles über einen Account. Ich hoffe, daß ich das richtig verstanden habe.


 

Du hast aktuell einen Red Tarif der zu April gekündigt ist. Korrekt?

Deine LG hat einen auf Ihren Namen laufenden Vertrag. gekündigt zum 16.2.22.

 

Wenn du deine Hauptkarte ab dem 16.2.22 in deinem Wunsch Red Tarif verlängerst und zuvor zunächst zeitnah die Übertragung der Callya Sim auf dich machst und dann aus dieser Callya in Red+ wechselst, passt es mit den gleichen Laufzeiten.

Mehr anzeigen
calesh01
Digitalisierer

Okay - jetzt ist es klarer!

Dann wickele ich erstmal die CallYa Geschichte ab, den Rest dann danach. Anleitung habe ich ja genug.

Ich werde sowoeso mal die Kundenrückgewinnung einschalten und hören, was so geboten wird...

Gruß...

Mehr anzeigen