.
Hilfe/Bedingungen
In der Community suchen:
Antworten
Visitor
forumuser_td
Beiträge: 20
Registriert: ‎08.12.2010

Vertrag sofort auflösen

[ Editiert ]

Hallo, seit ca. 2 Monaten habe ich einen Vodafone UMTS Vertrag (Datenkarte fürs Laptop).

 

Diesen möchte ich so schnell wie möglich vorzeitig auflösen. Von Anfang an hat mich Vodafone Zeit und Energie gekostet. Ich bekomme ständig Fehlrermeldungen, einige davon sind hier zu sehen. Ich brauche eine schnelle und stabile mobile Internetverbindung für meinen Beruf. Ich werde mich auf keinen Fall noch 2 Jahre mit dieser Vodafone Verbindung herumärgern. Gestern war ich in Berlin Mitte, Mauerstr. 67.

 

Dort hatte ich lediglich Vodafone EDGE, was bedeutet, dass man minutenlang warten muss bis selbst einache Seiten geladen werden, meistens passiert jedoch überhaupt nichts. Das gleiche Problem habe ich in Städten wie Nordhausen und Eilenburg. Das ist für mich absolut inakzeptabel.

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich nicht noch 2 Jahre warten kann, bis ich den Vertrag kündigen kann. Ich hoffe, dass wir uns im gegenseitigen Einverständnis vorzeitig trennen können. Ich möchte auf keinen Fall etwas Schlechtes auf meinen Web Portalen schreiben oder sogar meinen Antwalt einschalten müssen. Vielen Dank, Torsten Därr

 

Was mich am meisten stört, ist dass Vodafone mehrmals am Tag versucht, per Internet Verbindung mich zu zwingen, Websessions zu kaufen, obwohl ich als Verbindung die Vertragsoption gewählt habe. Allein diesen Umstand halte ich aus Verbrauchersicht für sehr bedenklich: Vodafone unterbricht eine bestehende Vertragsverbindung und pusht mir die Websession Option auf meinen Schirm. Allein das ist ein Grund für mich, Sie nochmals eindringlich zu bitten, meinen Vertrag mit Vodafone sofort zu lösen!

 

Übrigens verstehe ich nicht, wie ich legal dazu gezwungen werden kann, einen 2 Jahresvertrag abschließen zu müssen. Ich kann doch auch nicht meine Kunden zwingen, mindestens 2 Jahre lang meine Dienstleistungen zu kaufen, selbst wenn sie es nicht wollen.

 

Das ist ja fast so ähnlich wie die IHK Zwangsmitgliedschaft und hat aus meiner Sicht absolut nichts mit Vertragsfreiheit zu tun. Ich habe keine Hardware von Vodafone bekommen, nur die SIM Card. Wieso kann ich den Vertrag dann nicht auf Monatsbasis lösen? 

Nachricht 1 von 54 (1.385 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
SuperUser
Der Ritter
Beiträge: 13.997
Registriert: ‎22.11.2009

Betreff: Vertrag sofort auflösen

[ Editiert ]

forumuser_td schrieb:

Ich hoffe, dass wir uns im gegenseitigen Einverständnis vorzeitig trennen können. Ich möchte auf keinen Fall etwas Schlechtes auf meinen Web Portalen schreiben oder sogar meinen Antwalt einschalten müssen.


Mit solchen Drohungen erhöht man natürlich die Kooperationsbereitschaft des Vertragspartners enorm... :thumbdown:

 

Aber es wäre bestimmt witzig zu sehen, wie Sie darauf reagieren, wenn Vodafone Ihre Versuche, sich aus einem bestehenden und rechtsgültigen Vertrag zu "mogeln", ebenfalls auf Ihren Web Portalen veröffentlichen würde, oder?  Und dann noch einen der Vodafone-Anwälte mal auf Sie ansetzt.

 

 


forumuser_td schrieb:

Übrigens verstehe ich nicht, wie ich legal dazu gezwungen werden kann, einen 2 Jahresvertrag abschließen zu müssen. Ich kann doch auch nicht meine Kunden zwingen, mindestens 2 Jahre lang meine Dienstleistungen zu kaufen, selbst wenn sie es nicht wollen.


Aha.  Sie wurden also gezwungen, den Vertrag mit Vodafone abzuschließen?  Oder wie ist diese eher wirre Aussage jetzt zu verstehen?  Die Konditionen waren Ihnen doch bei Vertragsabschluß klar, wie man es von einem Vollprofi wie Ihnen erwarten können sollte, oder?  Eben...

 

 


forumuser_td schrieb:

Das ist ja fast so ähnlich wie die IHK Zwangsmitgliedschaft und hat aus meiner Sicht absolut nichts mit Vertragsfreiheit zu tun.


Was genau hat denn das jetzt mit der IHK zu tun?

 

Und doch, das hat etwas mit Vertragsfreiheit zu tun.  Bevor Sie versuchen, durch das (falsche) Verwenden von Fachterminus hier Eindruck zu schinden, sollten Sie sich über deren Bedeutung informieren und im Klaren sein, denke ich.

 

 


forumuser_td schrieb:

Ich habe keine Hardware von Vodafone bekommen, nur die SIM Card. Wieso kann ich den Vertrag dann nicht auf Monatsbasis lösen? 


Weil Sie einen Vertrag über 24 Monate mit Vodafone eingegangen sind/zu sein scheinen, diesen auch entsprechend unterschrieben haben und dieser daher auch für beide(!) Vertragsparteien bindend ist.

 

 


Ein Klick auf Kudo tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!" :mrgreen:


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Nachricht 2 von 54 (1.327 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Visitor
forumuser_td
Beiträge: 20
Registriert: ‎08.12.2010

Betreff: Vertrag sofort auflösen

Ritter, ist das Deine Name oder Dein Beruf? Ich weiss nicht, welche Rolle du in diesem Forum spielst, auf jeden Fall hast du mein eigentliches Anliegen, nämlich die permanenten Fehlermeldungen und die Websession Option völlig ignoriert. Dein Beitrag ist also wenig nützlich, da er mir als Vodafone Kunden überhaupt nichts bringt. 

Nachricht 3 von 54 (1.259 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Visitor
Bloß_raus_hier
Beiträge: 15
Registriert: ‎24.10.2012

Betreff: Vertrag sofort auflösen

"Der Ritter" ist ein Vodafone-Mitarbeiter. Von den Typen gibt es hier mehrere. Die geben sich nicht als VF-Mitarbeiter zu erkennen und beleidigen ständig Kunden hier im Forum. Die Strategie dahinter ist, daß die Kunden zum Einlenken bewegt werden.

 

Bei Vodafone erreichst Du nur was, wenn Du es auf die harte Tour machst. Mit dem Anwalt drohen bringt nicht so viel, zeig ihm einfach Deine Unterlagen und melde Dich bei der Verbraucherzentrale. Die werden Dir schon sagen können, ob Du im Recht bist.

 

Die Vodafone-Moderatoren (VF_Name) sind übrigens ganz nett. Ist wohl das alte Spiel, 'Guter Cop, Böser Cop'. Wenn Dich ein anderer Kunde hier beleidigt, kannst Du recht sicher sein, daß es in Wahrheit ein VF-Mitarbeiter ist.

 

Bloß_raus_hier

Nachricht 4 von 54 (1.216 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Visitor
holgerproenen
Beiträge: 24
Registriert: ‎01.04.2012

Betreff: Vertrag sofort auflösen

Ich klink mich da mal kurz ein:

vorab: bin selbst hoffentlich baldiger ex-vf-kunde und mit sicherheit kein mitarbeiter...

aaaber:

der threaderöffner beginnt mit diversen fehlern:

hier im forum wird der mit sicherheit keine kündigung bekommen...es handelt sich um ein kunden-helfen-kunden forum, welches von vodafone bereitgestellt wird und es tummeln sich netterweise ein paar mitarbeiter hier, die im rahmen ihrer möglichkeiten versuchen zu helfen.

 

erste fehler also:

ist ungefähr so zielführend wie den ärger draußen im garten in den wald zu schreien...in richtung kündigung

 

zweier fehler:

hier die direkte kündigung erwarten und dann bevor es an lösungs-versuche bezüglich des eigentlichen problemes (verbindungsabbrüche und beschissene programierung zum einloggen) direkt mit schlechter "presse" und anwälten drohen...

sorry hat was von kleinen kindern: gib mir was ich will oder ich hol meinen großen bruder..

 

da hilf auch nichts, wenn man sich noch so hochtrabend ausdrückt, der kern des postings ist verständlich, der ärger auch nicht grad schön, aber was erwartet man den als ergebenis...wenn man mal so erwachsen nachdenkt wie die formulierungen es erhoffen lassen..

"oh..die große vodafone gmbh macht sich in die hose, weil kunde x im internet postet was für ein mieser geschäftspartner man doch ist, nur weil man sich an die vertragsklauseln hält und schickt direkt das SEK "Kündigung" raus und entlässt den großen mächtigen mecker-kunden mit kusshand aus einem vertrag"

 

der erboste kunde macht leider nix anderes als einen fehler nach dem anderen, begibt sich rechtlich auf dünnes eis (drohung mit verleumdung im internet) und zeigt mit jedem weiteren satz, das er sich seiner rechte doch soo sicher ist, das er nichtmal seine pflichten als vertragspartner kennt..wobei er doch anscheinden geschäftsmann ist und sich im vertragsrecht doch erst recht auskennen sollte...

 

Nachricht 5 von 54 (1.211 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Visitor
Bloß_raus_hier
Beiträge: 15
Registriert: ‎24.10.2012

Betreff: Vertrag sofort auflösen

Ja klar, man sollte sich seiner Sache schon sicher sein, bevor man VF mit Konsequenzen droht. Ich hatte das eigentliche Anliegen auch gar nicht gelesen, sondern nur die Reaktion vom "Ritter", da mir "sein" Verhalten (sind ja wahrscheinlich eher mehrere Mitarbeiter, die sich einen Account teilen) schon häufig unangenehm aufgefallen ist. War vielleicht etwas trollig, das gebe ich zu :smileywink:

Nachricht 6 von 54 (1.206 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Newbie
19pb91
Beiträge: 3
Registriert: ‎12.05.2012

Betreff: Vertrag sofort auflösen

Hallo forumuser_td,

die von Ihnen genannten "Fehlermeldungen" sehen für mich nach einem falschen APN (Access Point Name) aus. Diese Fenster erscheinen normalerweise, wenn der APN "event.vodafone.de" genutzt wird. Diese Einstellung sollten Sie in dem von Ihnen genutzten Programm überprüfen und den APN, soweit dieser nicht bereits dort hinterlegt ist, in "web.vodafone.de" ändern.
Nachricht 7 von 54 (1.204 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Visitor
forumuser_td
Beiträge: 20
Registriert: ‎08.12.2010

Betreff: Vertrag sofort auflösen

Wer bitte redet denn von Verleumdung? Mein Ziel ist einfach Transparenz. Ich als Kunde bin der Willkür von Vodafone ausgesetzt, für schlechten Service verlangen sie einfach monatlich Geld und knebeln mich mit einem 24 Monate Vertrag, aus dem ich nicht rauskomme. Im Vodafone Forum erklärt mir ein Vodafone MA unter dem Decknamen "Der Ritter", dass ich selbst schuld bin wenn ich so dumm bin und einen Vertrag mit 24 Monaten Laufzeit bei Vodafone unterschreibe. 

 

Ihr habt völlig recht, hier in diesem Forum etwas zu erreichen ist vertane Lebensmüh. Der Vodafone Forum Ritter und Co. werden alles dafür tun, zu beweisen, dass der Kunde schuld ist und kein Anspruch auf den Service hat, für den er bezahlen muss. 

 

Da ist der Verbraucherschutz dann doch die bessere Adresse. Übrigens, bei Vodafone scheint einiges nicht zu funktionieren. Here eine aktuelle Fehlermeldung: Vodafone_Proxy_Server.png

Nachricht 8 von 54 (1.186 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Visitor
forumuser_td
Beiträge: 20
Registriert: ‎08.12.2010

Betreff: Vertrag sofort auflösen

[ Editiert ]

Der Ritter verhält sich übrigens überhaupt nicht ritterlich, sondern ist einfach feige. Wenn er tatsächlich ein VF MA ist, zeugt sein Ton von einem äußerst schlechten Verhalten dem Kunden gegenüber. Anstatt sich die technischen Probleme von Vodafone anzusehen, versucht er den Kunden einzuschüchtern und zu drohen.

 

Dabei bleibt er natürlich anonym und entlarft sich nicht einmal als VF MA. Wie schwach und feige ist das denn? Das ist ja genau so, wie wenn man in einen VF Shop geht und dort die MA alle hinter einer Wand sitzen und mit verzerrter Stimme sprechen. Ist das Vodafone's "Power to you"? 

 

Hat Vodafone dieses Forum installiert, damit VF Mitarbeiter anonym Kunden verbal attakieren können? Dient das Forum zum anonymen Frustabbau für Vodafone Mitarbeiter? Diese gesamte Vodafone Erfahrung wird immer negativer für mich und natürlich wird der Ritter oder welcher Undercover VF Mitarbeiter auch immer mir gleich mitteilen, dass daran nur einer schuld ist: Der dumme VF Kunde, der leider eine äußerst eingeschränkte Wahl beim Mobilfunk hat (oligopoler Markt) und das nutzt Vodafone, um über Figuren wie den Ritter dem Kunden gehörig einzuheizen.

 

Frei nach dem Motto: Blöder Kunde, du störst nur. Was geht es uns an, wenn deine UMTS Verbindung nicht funktioniert? Wir hauen einfach drauf, bis du Ruhe gibst. Und wage es dir ja nicht, dich irgendwo zu beschweren. Dann hetzen wir dir unsere Anwälte auf den Hals. Dich kleinen Kunden zwingen wir doch locker in die Knie. 

 

Vielleicht solltet ihr euch mal darum kümmern, dass euer Netz ordentlich funktioniert und die Fehlermeldungen verschwinden? 

Nachricht 9 von 54 (1.175 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Visitor
forumuser_td
Beiträge: 20
Registriert: ‎08.12.2010

Betreff: Vertrag sofort auflösen

[ Editiert ]

Noch etwas: Es ist ein absolutes Armutszeugnis, wenn eine Firma es als Erfolg feiert, dass ein Kunde einen Vertrag nicht vorzeitig lösen kann. Das heißt, ich bin nur deshalb Kunde bei VF, weil es euch gelungen ist, mich mit einem 24 Monate Vertrag zu knebeln.

 

Die meisten Dienstleister müssen sich das Vertrauen und des Kunden täglich neu erarbeiten, ihr droht dem Kunden einfach mit Anwalt, wenn er eure schlechten Dienstleistungen nicht mehr will bzw. das Produkt vor allem Zeit und Energie raubt. Glückwunsch, Vodafone. Ihr habt gewonnen, wahrscheinlich bewahrt euer Knebelvertrag euch davor, dass ihr einen Kunden für immer verliert. 

 

Darauf könnt ihr euch schon was einbilden. More power to you :smileywink:

Nachricht 10 von 54 (1.168 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.