Support:

Mobilfunk-Vertrag

.
Hilfe/Bedingungen
In der Community suchen:
Antworten
Newbie
inla
Beiträge: 1
Registriert: ‎25.01.2013

Falsche Beratung am Telefon

Auch ich muss hier meinem Ärger über Vodafon Luft machen.

Im November wurde ich von der Kundenhotline angerufen und über eine mögliche Vertragsänderung informiert. Es handelte sich angeblich um eine Dankeschön-Aktion, da ich seit langem ein treuer Kunde sei. Diese Aktion könnte lt. Aussage nur über das Telefonat abgeschlossen werden.

Bis dahin habe ich monatlich ca. 40 Euro gezahlt. Nach einer Vertragsänderung sollten meine voraussichtlichen Kosten nach einer Vertragsänderung gleich bleiben. Die Aussage der Dame lautete "Sie zahlen nicht mehr als jetzt". Die Vertragsänderung beinhaltete eine bessere Internetverbindung und kostenloses Telefonieren in alle deutschen Netze. Als Vergünstigung versprach man mir einen Geschäftskundenrabatt in Höhe von 20 Euro, so dass am Ende die monatlichen Kosten nicht höher seien als zuvor.

Die erste Rechnung die ich bekam, beinhaltete zur Hälfte die alten und zur anderen Hälfte die neuen Konditionen. Dadurch ist mir nicht aufgefallen, dass die mir in dem Telefonat angekündigten Vergünstigung nicht in voller Höhe berücksichtigt war. Als ich nun die erste Rechnung erhielt, die ausschließlich die neuen Konditionen beinhaltet, musste ich mit Erschrecken feststellen, dass ich statt den bisher 40 Euro nun monatlich 70 Euro zahlen soll!!! Die im Telefonat angekündigten Tarifbestandsteile bzw. Vergünstigungen, kann ich in der Rechnung nicht nachvollziehen. Leider sind die zwei Wochen Widerrufsfrist bereits abgelaufen. Eine angekündigte Bestätigungsemail über die neuen Vertragsbestandteile habe ich nie erhalte, so dass ich nichts in der Hand habe um dagegen vorzugehen.

Als langjährige Kundin (über 10 Jahre) bin ich maßlos enttäuscht von Vodafone und werde sicherlich nie mehr einen Vertrag hier abschließen. Sobald ich die Möglichkeit zur Kündigung des Vertrags habe, werde ich diese nutzen um zu einem anderen Mobilfunkanbieter zu wechseln. Kundenzufriedenheit und Kundenbindung scheint ein absolutes Fremdwort für Vodafone zu sein. Ich werde zukünftig jedem davon abraten, einen Vertrag bei Vodafone abzuschließen.

 

Gruß

eine zukünftige T-Mobile-Kundin

 

Nachricht 1 von 3 (165 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Newbie
eaglewolke7
Beiträge: 2
Registriert: ‎26.01.2013

Betreff: Falsche Beratung am Telefon

Ja, da kann ich auch mitsingen. Man wird ja nicht mal von Vodafone ständig angerufen, sondern von Callcentern im Namen von Vodafone, wo dich dann Leute vollquatschen, die nicht mal deutsch können und dir dann irgendwas aufquatschen wollen, wovon sie selbst keine Ahnung haben.

Das beste ist, das sie dir erzählen wollen, was in deinem Vertrag steht und dies stimmt nicht mal.

 

Mir hat eine erzählt ich hätte doch SMS frei ins eigene Netz, warum bezahle ich dann SMS ins eigene Netz auf meinen Rechnungen?

Vor allem als langjähriger Kunde sollste trotzdem 25 Euro für ne allnet-SMS-flat bezahlen, was bei anderen Anbietern inclusive ist, geht´s noch??

 

SMS is ein ein kostenfreies Abfallprodukt, jede Netztabfrage des Anbieters im Handy, verbraucht mehr Daten als eine SMS groß ist.

 

Ich könnt hier Romane schreiben, aber hab kein Bock mehr. Ich lasse meinen Vertrag auch nur noch auslaufen und dann ist ENDE im Gelände.

Nachricht 2 von 3 (129 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.
Scout
TBleidner
Beiträge: 534
Registriert: ‎21.11.2010

Betreff: Falsche Beratung am Telefon

Lass es zurückgehen, Vodafone muss dir doch dann zeigen wer den neuen vertrag oder Tarif unterschrieben hat. Wenn es so ist wie du gesagt hast, ist es täuschung und unwirksam. Du kannst telefonisch keinen vertrag kündigen weil sie sagen, wir wissen ja nicht wer da anruft, genau so wenig können sie wissen wer jetzt dran war wo angeblich du angerufen wurdest. Und wenn sie es auf "Band" aufgenommen haben, dann ist es nachvollziehbar was angeboten wurde und was nicht.

 

Liebe Grüße

 

 

Nachricht 3 von 3 (118 Ansichten)
Verwenden Sie unformatierten Text.