1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

ungewollte Abbuchungen durch mopayso
Kalifrago
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hi zusammen,

mir wurden am 05.05. und 06.05. insgesamt 1,99 Euro durch "mopayso SMS Chat" abgebucht. Ich hatte so was schonmal. Meine aktuelle Rufnummer war ursprünglich eine Callya Nummer und wurde jetzt in meinen Laufzeitvertrag übernommen. 

Als Callya-Kunde hat mir der Kundenservice die Drittanbietersperre aktiviert und mir das Geld wieder gutgeschrieben. An die Sperre hatte ich jetzt nicht mehr gedacht im neuen Handy-Vertrag, sonst hätte ich die gleich aktiviert.

Heute habe ich beim Kundenservice angerufen und der Kollege meinte, er macht die Sperren rein, aber eine Gutschrift bekomme ich nicht, ich müsse in Zukunft aufpassen. Ich bin aber kein naiver Internet-User und klicke überall drauf. Ich habe dieses komische Abo nicht wissentlich abgeschlossen und diese Firma ist wohl bekannt dafür, dass sie die Leute mit der Masche **piep**en, wenn man versehentlich irgendwo draufgeklickt hat. 

Mir geht es jetzt nicht um die 1,99 Euro. Ich finde das prinzipell ein ***rei für etwas zu zahlen, das ich nicht gekauft bzw. abgeschlossen habe. Natürlich kann da Vodafone jetzt auch nichts dafür. Aber warum bekomme ich diesmal das Geld von Vodafone nicht gutgeschrieben?

3 Antworten 3
RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

@Kalifrago  schrieb:

Aber warum bekomme ich diesmal das Geld von Vodafone nicht gutgeschrieben?


wahrscheinlich deswegen:  😉


@Kalifrago  schrieb:

An die Sperre hatte ich jetzt nicht mehr gedacht im neuen Handy-Vertrag


 

@RobertP na dann hätten sie mir als Callya-Kunden auch nix gutschreiben müssen. Da war auch keine Drittanbietersperre drin. Wenn man googelt heißt es oft, dass man sich an seinen Mobilfunkanbieter wenden sollte in solche Fällen. Na dann schreibe ich die 1,99 eben ab.

vom Prinzip her hast du Recht, aber für 1,99€ würde ich den Aufwand nicht betreiben