abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Wohne nah ander schweizer Grenze
jaramchris
Daten-Fan
Daten-Fan

Was bietet Vodafone für Personen, die nah an der Schweizer Grenze wohnen und/oder mehrmals in der Woche dort geschäftlich reisen müssen?

Jedes Mal das mich ein Schweizer Funkmast erwischt, entstehen bei mir extrakosten. Es ist sehr unangenehm und unfair. 

Was bietet Vodafone in solchen Fällen?

Mit meinem Diensthandy der Deutschen Telekom habe ich dieses Problem nicht, da sie auch mit der Schweiz Roaming haben. 

1 Antwort 1
ttwa2011
SuperUser
SuperUser

Hallo @jaramchris !

Easy Travel Tag wird nur dann aktiv wenn du in einem Schweizer Roamingnetz eingebucht bist und

  • ein- oder ausgehend telefonierst,
  • im Internet surfst und somit das Datenroaming im Smartphone eingeschalten ist
  • oder SMS gesendet werden.
  • Auch eine aktive Mailbox kann aufgrund der dadurch geschaltenen Rufumleitung zu Roaminggebühren bzw. einer Optionsaktivierung führen.

 

Befindest du dich in Grenznähe bzw. in einem Grenzgebiet und hast die automatische Netzwahl aktiv, kann es (unbewusst) zu Einbuchungen z.B. in ein Schweizer Roamingnetz kommen, wie dies möglicherweise bei dir der Fall war obwohl du dich noch nicht im Land sondern z.B. noch in Deutschland befindest. Ist zudem dann das Datenroaming noch aktiv, kommt es sehr schnell auch ohne Nutzung von Telefonie/SMS zur Aktivierung des Easy Travel Pakets, was sich auch mit einer Info SMS überschneiden kann.

2 Möglichkeiten die (unbewusste) Aktivierung zu verhindern:

  • Möglichkeit 1: Nach Einbuchung in ein Schweizer Mobilfunknetz erfolgt keine Aktivierung von Easy Travel Tag wenn keine Datennutzung erfolgt (Datenroaming aus), keine Telefonie (eingehend/ausgehend, inkl. bedingte Rufumleitung z.B. auf Mailbox) und keine SMS gesendet werden. Wenn du das beachtest, kannst du dein Smartphone auch im Schweizer Mobilfunknetz eingebucht lassen und somit erreichbar sein. 
  • Möglichkeit 2: Wählst du alternativ beim Aufenthalt in Deutschland in der Grenzregion die manuelle Netzwahl (statt vermutlich aktuell der automatischen Netzwahl) und wählst dann Vodafone als Netz aus, kannst du das Smartphone auch inkl. aktiviertem Datenroaming solange nutzen, wie du Empfang zu diesem Netz hast. Danach besteht kein Empfang mehr. Eine unerwünschte Einbuchung in ein Schweizer Netz kann im Gegensatz zur automatischen Netzwahl somit nicht erfolgen. Nachteil hier: Du bist dann in der Schweiz bzw. nach verlassen des manuell ausgewählten Mobilfunknetzes, wie auch beim Flugmodus nicht direkt telefonisch erreichbar.

Tipp:

Wenn du als Bewohner des Grenzgebiets dein privates Smartphone auch in der Schweiz öfter nutzen möchtest bietet sich möglicherweise die Buchung der Easy Travel Flat für 6,99€/ Monat mit 12 Monaten Mindestlaufzeit an. Dann musst du dir grenzüberschreitend keine weitere Gedanken machen. Zusätzlich umfasst diese Option neben der Schweiz auch mögliche Aufenthalte in der Türkei, USA, Kanada, Andorra, Färöer Inseln, Guernsey, Isle of Man, Jersey, Monaco, und Zypern (Nordteil).