abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Widerruf Bestellung Handy mit Vertra
yoschi
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hi zusammen, 

gestern hatte ich mal wieder ein Erlebnis mit Vodafone der besonderen Art. Aber das Problem ist nicht gelöst. Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll.

Aber von Anfang an:

Ich hatte gestern über die Bestell-Hotline ein Handy inkl. Vertrag bestellt. Da ich meine Callya Nummer in der Vertrag übernehmen lassen möchte, ging das nicht online.

Der Mitarbeiter hat die Bestellung erstellt, angeblich mit der Nummernübertragung. Da ich mich gerade mitten im Umzug befinde, hatte er gemeint, die neue Adresse nimmt er als Rechnungsadresse und meine noch aktuelle Adresse als Lieferanschrift. Prima, dachte ich. 

Dann kam einige Zeit später die Bestellbestätigung, natürlich mit der falschen Lieferadresse. 

Also wieder angerufen und gebeten die Lieferadresse zu ändern. Der Kollege meinte, das ginge nicht mehr. What? ich müsse den Vertrag schriftlich widerrufen. Ernsthaft jetzt???? Er hat leider keine Berechtigung das zu ändern. Ich soll widerrufen und er macht gleich eine neue Bestellung. Nö, dann habe ich zum Schluss zwei Verträge!!! Er gab mir die Nummer vom Kundenservice. Da hatte ich dann eine sehr nette Dame am Telefon, die sagte, kein Problem, sie ändert die Lieferadresse ab. Im Gespräch stellte sich heraus, dass in meiner Bestellung nix vorgemerkt war, dass meine Rufnummer übernommen wird, ich bekomme eine neue. Da war ich dann kurz vorm Austicken!!! Sie hat dann eine neue Bestellung erstellt und die alte Bestellung storniert. Ich habe um Bestätigung der Stornierung gebeten. Bis heute noch nichts bei mir angekommen.

So, der Knaller: 1 Stunde später bekomme ich eine Mail, mein Handy sei auf dem Weg zu mir. Natürlich mit der alten Bestellnummer und an die falsche Adresse!!

Wieder den Kundenservice angerufen. Der Kollege meinte, die Bestellung kann erst widerrufen werden, wenn der Vertrag aktiv ist, dauert ca. 24 Stunden. Ich solle die Annahme des Handys verweigern. Witzbold, sagte ich, ich wohne an der Anschrift noch gar nicht!!! 

Das ist doch alles echt nicht normal?

Hat jemand eine Idee, was ich nun machen soll?

Ich habe eine Versandnummer von GLS, da könnte ich im Voraus schon die Annahme verweigern. Aber dann ist immer noch nicht der alte Vertrag storniert und von der neue Bestellung habe ich jetzt auch nix mehr an Mails bekommen.

Ich weiß ja seit Jahren, dass Vodafone ein Chaosladen ist, aber das toppt mal wieder alles.

HILFE!!

Gruß

Yoschi

4 Antworten 4
Mav1976
SuperUser
SuperUser

@yoschi

Innerhalb desselben Providers ist eine Portierung (Rufnummernmitnahme) nicht möglich, egal was die andere erzählen. 

Die Definition was eine Portierung (Rufnummernmitnahme) bedeutet, hast die Bundesnetzagentur klar festgelegt! 

 

Der Wechsel von CallYa wieder zurück in einen Laufzeitvertrag ist ein regulärer Tarifwechsel bei VF und kann nur über den vorgegebenen Prozessweg durchgeführt werden. Wie dieser aussieht, ist in der Hilfedatenbank von VF beschrieben. 

yoschi
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

@Mav1976 

Hallo, erstmal danke für deine Antwort. Aber das hilft mir jetzt bei meinem Problem erstmal nicht weiter 😉

Und warum wird das dann auf der Vodafone Website so angeboten? 

Da steht ja auch, dass das Guthaben übertrage wird.

Siehe Screenshot:

 

@yoschi 

Das ist der Screenshot aus der Hilfedatenbank, den ich auch verklickt habe. Und es ist nur ein Tarifwechsel und keine Rufnummernmitnahme. Du führst über diesen Weg (korrekte Telefonnummer beachten) einen einfachen Tarifwechsel von Credit zu Debit durch. 😉

 

Du müsstest deinen Vertrag widerrufen und wenn der durch ist, über den beschriebenen Weg aus der Hilfedatenbank den Tarifwechsel in den Wunschtarif deiner Wahl erneut durchführen. Dann bleibt die Rufnummer auch erhalten. 

yoschi
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Genau das habe ich doch gemacht, habe ich in meinem ersten Post auch geschrieben. Eben über diese Nummer in dem Link/Screenshot die Bestellung mit der Rufnummernmitnahme beauftragt. Aber der gute Mensch im Kundenservice hat alles falsch gemacht. Deshalb sollte die Bestellung widerrufen werden. Und das ist bis heute nicht passiert. Ich habe jetzt 2 Bestellungen und das Handy aus der falschen Bestellung ist an die falsche Adresse unterwegs. Und für die neue Bestellung habe ich noch keine Auftragsbestätigung.