abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Welches Formular, um bei Sterbefall Festnetz/DSL zu übernehmen?
dubbel
Daten-Fan
Daten-Fan

Seit mehrere Wochen versuche ich zusammen mit meinem Neffen, den DSL/Festnetzvertrag von meinem verstorbenen Bruder zu übernehmen. Nach langen in der Warteschleife verbrachten Stunden bzw. Bitte um Rückruf bekamen wir endlich einen Mitarbeiter ans Telefon und das PDF-Formular 297 zugeschickt.  Haben wir ausgefüllt inkl. Sterbeurkunde zurückgeschickt, uns aber gewundert, dass auf dem Formuler der ehemalige Vertragsinhaber unterschreiben muss (!), was ja aber nun mal nicht möglich ist. Nun ist immerhin die Mailadresse meines Neffen hinterlegt, aber die Rechnung geht nun per Post an "Nachlass XY".

Bei einem weiteren Anruf hieß es, dass 297 das falsche Formular war, und wir bekamen Formular 298. Das gilt aber nur für Mobilfunk!

Es kann doch nicht so schwer sein, einen normalen DSL-Verrtag zu übernehmen! Es soll doch nur der Name des Inhabers und die Kontoverbindung geändert werden! Kein Hexenwerk, keine KI nötig...

Ich habe keinen Bock mehr auf Warteschleife, und E-Mail-Kontakt gibt es ja bei Vodafone nicht. Und TOBI kannst du ganz knicken, der verweist nur wieder auf die Hotline.

Liebes Vodafone-Team, falls das hier jemand von euch liest: was können wir jetzt noch tun, damit bei euch der Vertrag auf den richtigen Namen und eine Einzugsermächtigung läuft?

3 Antworten 3
Dieter1950
SuperUser
SuperUser

Hallo Dieter,

danke für deine Antwort und Tipps.

Die Kundenbetreuung habe ich bereits mehrfach angerufen, und sie haben zweimal das falsche Formular zugeschickt, einmal 297 (haben wir ausgefüllt mit Kopie der Sterbeurkunde und des Perso, Angaben zur neuen Bankverbindung zurückgeschickt),

einmal 298 (MA sagte mir, 297 sei falsch). Beide sind eigentlich nicht für die Übernahme von DSL/Festnetz nach Todesfall geeignet.

Kopie der Sterbeurkunde und des Perso, Angaben zur neuen Bankverbindung liegen also eigentlich vor, Adresse wurde von VF  ja auch mit "Nachlass" gekennzeichnet, Mail-Kontakt wurde aktualisiert. Was fehlt denn noch, um den Vertrag auf neuen Namen und neue Bankverbindung zu überschreiben?

 

Dank und Gruß Dubbel

@dubbel nehm Kontakt zu VF über einen der Social Media Kanäle wie Facebook, X vormals Twitter oder auch Whatsapp auf. Ich glaube das man dir da besser hilft als wenn du telefonisch über ein Callcenter versuchst das zu regeln. Wenn du alles andere schon gemacht hast mit Todesurkunde usw. reicht es völlig aus das Formular 297 auszufüllen und dahin zu schicken. Das kannst du aber besser mit einem MItarbeiter von VF klären. Dauert aber da auch schon mal länger.

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-News/Dein-Kontakt-zu-Vodafone/m-p/1912292