abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Vorzeitige Kündigung wegen Umzug ins Ausland
daimyo86
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo.

 

Ich habe einen 2-jährigen Mobilfunkvertrag mit Vodafone, den ich im August 2020 abgeschlossen habe. Mein Arbeitgeber zieht mit unserer Familie Ende September 2021 dauerhaft zurück in die USA, und ich habe mich letzte Woche an Vodafone gewandt, um eine vorzeitige Kündigung dieses Vertrags zu beantragen. Vodafone teilte mir mit, dass ich kein Recht auf eine vorzeitige Kündigung habe, da ich meine Vodafone-Simkarte während des Roamings in den USA weiter benutzen kann und sie meinen Vertrag erst im August 2022 kündigen können. Da diese Option wenig Sinn machte, dachte ich, dass es sich aufgrund meiner begrenzten Deutschkenntnisse um ein Missverständnis handeln müsse. Ich habe auch festgestellt, dass dies im Widerspruch zu den Informationen steht, die ich auf der Website der Verbraucherzentrale gefunden habe:
https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/mobilfunk-und-festnetz/umzug-die-rechte-der-...

 

Ich bin dann zu einem örtlichen Vodafone Business Center gegangen und habe erklärt, dass ich meinen Handyvertrag vorzeitig kündigen muss. Nach einem Gespräch mit seinem Vorgesetzten sagte mir ein Mitarbeiter, dass eine vorzeitige Kündigung nur möglich sei, wenn ich einen Nachweis über meinen Umzug ins Ausland erbringe, was entweder ein Mietvertrag für eine Wohnung in den USA oder die Abmeldebestätigung sein muss. Am nächsten Tag legte ich demselben Mitarbeiter einen Mietvertrag für ein Haus in den USA und ein Schreiben meines Arbeitgebers vor, in dem meine Versetzung auf eine Stelle in den USA bestätigt wurde. Der Mitarbeiter nahm diese Dokumente entgegen und faxte sie am 25. August 2021 an den Kundendienst. Der Mitarbeiter teilte mir mit, dass ich in Kürze eine E-Mail-Bestätigung über meine vorzeitige Kündigung erhalten werde, sagte mir aber auch, dass die Faxbestätigung, die man mir im Büro gab, bereits ein Beweis dafür sei, dass mein Vertrag vorzeitig beendet wird. Heute habe ich eine E-Mail von Vodafone erhalten, in der der 12. August 2022 als Kündigungstermin genannt wird.

 

Ich möchte wissen, welche Möglichkeiten ich habe, diesen Vertrag vorzeitig zu kündigen, damit ich mein Konto bei Vodafone nicht bis August 2022 offen halten muss. Wir haben nicht die Absicht, in die EU zurückzukehren, und deshalb werde ich alle meine Bankkonten und sonstigen Konten hier in Deutschland auflösen, bevor wir in einem Monat abreisen.

2 Antworten 2
ttwa2011
SuperUser
SuperUser

Hallo @daimyo86 !

 


@daimyo86  schrieb:

Vodafone teilte mir mit, dass ich kein Recht auf eine vorzeitige Kündigung habe, da ich meine Vodafone-Simkarte während des Roamings in den USA weiter benutzen kann und sie meinen Vertrag erst im August 2022 kündigen können. Da diese Option wenig Sinn machte, dachte ich, dass es sich aufgrund meiner begrenzten Deutschkenntnisse um ein Missverständnis handeln müsse.

Bezüglich der Nutzungsmöglichkeiten in den USA:

Du kannst in den kommenden 12 Monaten deinen Vertrag in den USA für überschaubare 4,99€/Monat mit der Easy Travel Flat weiternutzten. Durch die Optionsbuchung verlängert sich der Vertrag nicht. Die Easy Travel Flat beinhaltet Gespräche und SMS innerhalb den USA (500 Min/Stück pro Tag) und nach Deutschland sowie das komplette Highspeedvolumen deines Vodafonevertrags für die Datennutzung in den USA.

Danke für den Vorschlag, aber die Roaming-Option ist einfach nicht sinnvoll. Ich würde nicht erwarten, dass mich jemand in den USA anruft oder mir eine SMS an eine deutsche Telefonnummer schickt. Wenn ich in den USA wäre und jemand würde mich bitten, ihn unter einer internationalen Telefonnummer anzurufen, würde ich das einfach für einen Betrugsversuch halten. Außerdem braucht man in der heutigen Zeit immer einen Internetzugang, und ein Roaming-Datenplan würde meine monatlichen Rechnungen erheblich erhöhen.

 

Außerdem haben mir der Vodafone-Mitarbeiter und sein Vorgesetzter ausdrücklich gesagt, dass ich meinen Vertrag vorzeitig kündigen kann, wenn ich einen Nachweis über meinen Umzug ins Ausland erbringen kann. Ich habe genau das getan, und nun hat Vodafone den Kurs geändert, nachdem ich alle Anweisungen, die mir mitgeteilt wurden, befolgt habe.

 

Nicht zuletzt ist es auch ein logistischer Albtraum, in Deutschland für Vodafone zu bezahlen, ohne ein deutsches (oder EU-weites) Bankkonto zu haben.