abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Vom Kundenberater belogen und unter Druck gesetzt.
kasimortes
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo zusammen,

 

leider finde ich dank TOBI keine Möglichkeit mein Anliegen einer Beschwerde Abteilung zukommen zu lassen, und hinterlasse es wenigstens mal hier...

 

Ich bin seit >20 Jahren Bestandskunde und habe unter anderem einen Red XS Mobil Vertrag aus 2019 mit 4GB + 10GB Kompensations aus den wegfallenden Vodafone pässen zu 29,99€. (Der wurde zwar für 4GB+2GB damals abgeschlossen als Vorteil, aber anscheinend sind die irgendwann von irgendwem einfach entfernt worden....)

Da ich seit Jahren ein Auge zugedrückt habe bei den Endkundenpreise im Vergleich zu den Drittanbietern, habe ich aber jetzt mal das Gespräch gesucht um ein Vertragsverlängerungsangebot zu bekommen.

info: aktuell würde ich bei Drittanbietern ohne Haken an der Sache permanent für die nächsten Jahre 5GB mit all Net flat für unter 10 € im D2 Netz bekommen. (5GB würden mir auch sogar reichen)

Der Sachbearbeter mit dem ich dann telefoniert habe, hat mir den aktuellen Standard angeboten, also 29,99 für 5GB+2,5GB und allnet Flat.

Demnach also effektiv selber Preis bei 6,5GB weniger Datenvolumen im neuen Vertrag und somit nicht wirklich attraktiv.

 

Das schlimme allerdings passierte dann, da der Kollege mir zum einen offenbarte, dass ich ja eh nicht zu einem anderen Anbieter wechseln könne selbst wenn die 10 € Verträge anbieten würden, was er als mir als Lüge ankreidete(Lustig) da ich ja dann netzintern von D2 zu D2 wechseln würde.

Mein Kenntnisstand ist da zwar, dass ein interner Umzug von Anbieter zu Anbieter mit der Portierung nicht möglich ist, aber ich habe seine Aussage da mal links liegen gelassen.

Viel besser war nämlich dass er daraufhin betonte, dass meine 10GB Kompensation für die wegfallenden Vodafone Pässe faktisch zum 8.10.2023 wegfallen würden, und ich deshalb und weil mein Red XS Tarif eh nichtmehr von Vodafone unterstützt werden würde, ja sowie wechseln müsste.

Ich habe jetzt nach einer Recherche erneut mit der Hotline klar gestellt, dass es für die 10GB Kompensation keine Ablaufdaten gibt. Sondern die Regelung genau so wie sie in der VF Mail damals kommuniziert wurde läuft: solange der tarif nicht gewechselt oder gekündigt wird bleiben die 10GB.

Abgesehen von der halb agressiven Art des Kollegen empfinde ich es als Bestandskunde der bei einer Vertragsverlängerung erneut schlechtere Konditionen angeboten bekommt, als die, die man hat, und dem extremen Preisdruck der Konkurennz, als  extrem unrechtlich wenn der Kundendienst mit solchen Lügen und Druck Kunde dazu drängen möchte, dass Sie Ihre verträge wechseln.

Ich habe verständniss, für Erfolgsquoten und schlechte Tage, aber das ist explizite Fehlinformation und xxx.

 

P.S.

Falls jemand eine Stelle kennt wo ich einer Beschwerde Abteilung oder ähnlichem dieses Feedback zukommen lassen kann, wäre ich sehr dankbar.

1 Antwort 1
Ufo36
Moderator:in
Moderator:in

Hallo @kasimortes  ,

Du kannst Dich da einfach beim Service auf Facebook oder Twitter mit einer DM melden. 

VG Ufo36

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!