Mit Vertrag: Tarife & Rechnung

Siehe neueste
Vodafone bucht trotz bestätigtem Widerruf weiter ab
Kainik
Youngster

Hallo zusammen, 

vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen. Folgendes: Ich habe am 04.05.2022 ein Smartphone + Vodafone Mobilvertrag über Deinhandy.de bestellt. Diesen Vertrag habe ich am 17.05.2022 widerrufen und am selben Tag auch eine schriftliche Bestätigung (seitens deinhandy.de) erhalten. In dieser Bestätigung wurde mir mitgeteilt, dass Vodafone bis zu 4 Wochen benötigt um den Widerruf zu erfassen und dass bis dorthin ggf. auch Abbuchungen erfolgen können. Mittlerweile bucht Vodafone bei mir aber seit 3 Monaten die monatliche Grundgebühr ab. Es war mir weder möglich Vodafone schriftlich bzw. telefonisch zu konatktieren, da man hierfür seine Mobilfunknummer benötigt welche mir aber nicht vorliegt. 

 

Gibt es hier irgendeine Möglichkeit Vodafone schriftlich zu kontaktieren, dass einem seit 3 Monaten ohne jegliche Vertragsgrundlage Geld abgebucht wird? Die von Vodafone erhaltene SIM-Karte habe ich natürlich nicht genutzt und sofern die Abbuchungen nicht aufhören, werde ich sämtliche Lastschriften zurückbuchen.

 

Vielen Dank und freundliche Grüße 

Kai Benzing

 

 

Mehr anzeigen
2 Antworten 2
ttwa2011
SuperUser

Hallo @Kainik !

 

Der Abschluss erfolgte mit diesem Fachhändler. Der Widerruf erfolgte gegenüber diesem Fachhändler (und nicht Vodafone) somit ist auch dieser für die Umsetzung des Widerrufs verantwortlich und dein direkter Ansprechpartner.

 

Hast du dort nachgefragt?

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Kainik  schrieb:

Es war mir weder möglich Vodafone schriftlich bzw. telefonisch zu konatktieren, da man hierfür seine Mobilfunknummer benötigt welche mir aber nicht vorliegt. 

[...]

Die von Vodafone erhaltene SIM-Karte habe ich natürlich nicht genutzt [...]


Irgendwas stimmt hier gerade nicht:

Wenn du die SIM erhalten hast, dann hast du doch auch die Unterlagen zur SIM erhalten - wo dann auch solche Dinge wie Telefonnummer und Kundennummer genannt sind - die SIM kommt ja nicht "blank" zu dir.

 

Und außerdem: Hast du das Smartphone auch rechtzeitig genug zurückgeschickt? Und was steht in der Wiederrufsbelehrung bezüglich der SIM-Karte? Nicht das du diese ebenfalls hättest an den Händler zurückschicken müssen...

 

Davon abgesehen: Wie von @ttwa2011 bereits erwähnt, ist der Händler / die Website für die Umsetzung des Wiederrufs verantwortlich. Wenn dort also etwas nicht richtig funktioniert hat, ist es alleine eine Sache zwischen dir und dem Händler, dies zu klären - Vodafone ist dafür nicht dein Ansprechpartner! Der Wiederruf muss nämlich vom Händler entsprechend als Storno an VF weitergeleitet werden - und da könnte es klemmen.

 


@Kainik  schrieb:

[...] und sofern die Abbuchungen nicht aufhören, werde ich sämtliche Lastschriften zurückbuchen.


Kannst du machen, wenn du danach mit Inkasso und ggfs. auch gerichtlichem Mahnverfahren inklusive Schufa-Eintrag leben willst.

 

Denn zumindest für den Zeitraum zwischen Empfang der (voraktivierten) SIM-Karte und dem Wiederruf musst du die anteiligen Grundgebühren sowie etwaige verbrauchsabhängige Entgelte (z.B. SMS oder Telefonate in's Ausland oder zu Sonderrufnummern, Anrufe außerhalb etwaiger Flatrates, MMS, zusätzliches Datenvolumen, Drittanbieterabrechnungen) bezahlen.

Mehr anzeigen