abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Vodafon Handynummer Portierung Vodafon zu Vodafon (Sparhandy)
Rennschnitzel
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo Community,

ich habe kürzlich meinen Mobilfunkvertrag bei Vodafone gekündigt, nachdem ich vergeblich versucht habe, eine für mich akzeptable Vertragsverlängerung auszuhandeln.

Auf Sparhandy habe ich nun den perfekten Tarif für mich gefunden. Allerdings läuft dieser Tarif ebenfalls über Vodafone. (Bei der Vertragsverlängerung war ein solches Angebot nicht möglich, was ich nicht verstehe, da es sich auch um Vodafone handelt.)

Ich versuche derzeit herauszufinden, ob es möglich ist, meine alte Rufnummer zu diesem Sparhandy-Vertrag zu portieren. Überall lese ich, dass es nicht möglich sei, von Vodafone zu Vodafone die Rufnummer mitzunehmen.

Geht es dabei nur um den Wechselbonus oder um die eigentliche alte Nummer?

Ich bin bereit, auf jeglichen Wechselbonus zu verzichten. Ich möchte einfach nur meine alte Rufnummer zu dem möglicherweise bald abgeschlossenen Vertrag bei Sparhandy (über Vodafone) behalten. Ist dies irgendwie möglich?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

abgeschlossenen Vertrag bei Sparhandy (über Vodafon) Behalten. Ist dies irgendwie möglich?

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

@Rennschnitzel 

Nein. Das hat man so auch im letzten Satz genau beschrieben.

Netzbetreiber ja aber anderer Anbieter . Das wäre z.B. Otelo, Lidl Mobile etc.. und somit eigene "Marken", die das Vodafonenetz nutzen.

 

Du möchtest aber über den Fachhändler einen Vertrag abschließen bei dem sowohl Anbieter als auch Netzbetreiber Vodafone ist. Hier ist keine Portierung möglich.

 


@Rennschnitzel  schrieb:

In der Mein Vodafone-App oder in der Desktop-Version wird mir leider kein Banner mit einem Verweis auf ein individuelles Angebot angezeigt.

Wenn die Kündigung in Mein Vodafone als bestätigt angezeigt wird, wird dies im Normalfall zeitnah erfolgen wenn du die entsprechenden Beratungseinwilligungseinstellungen online eingestellt hast. 

 


@Rennschnitzel  schrieb:

Da ich 260 GB Datenvolumen als zu viel empfand, habe ich das Angebot von Sparhandy angesprochen und gefragt, ob man mir ein ähnliches Angebot machen könne. Leider erhielt ich eine ernüchternde Antwort:

"Eine Reduzierung des Datenvolumens zur Tarifpreissenkung können wir Ihnen nicht anbieten. Dies ist generell leider nicht möglich."

Das hast du offensichtlich falsch verstanden. Man kann in dem angebotenen Gigamobil M nicht durch Verzicht von aktuell regulär angebotenem Aktionsdatenvolumen von 250GB einen niedrigeren Basispreis erreichen. 

 

Aber: Man kann dir auch z.B. in einem Gigamobil S ein Angebot machen.

 

Am Rande: Ich weiß nicht welche Zuzahlungsstufe man dir angeboten hat. Das genannte S24 wird online und somit auch bei individuellem Angebot mit einem niedrigeren Einmalpreis aktuell angeboten. Zudem gibt es aktuell eine Aktion bei Inzahlungnahme eines Smartphones wie online nachzulesen. Falls Gigakombiberechtigt kommt diese auch noch dazu. Also sind durchaus attraktive Angebote möglich und gerade nach einer Kündigung lohnt es sich diese abzuklären.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 Antworten 6
ttwa2011
SuperUser
SuperUser

Hallo @Rennschnitzel !

 


@Rennschnitzel  schrieb:

ich habe kürzlich meinen Mobilfunkvertrag bei Vodafone gekündigt, nachdem ich vergeblich versucht habe, eine für mich akzeptable Vertragsverlängerung auszuhandeln.

 

Wenn ich das richtig verstehe, waren deine Abklärungen mit einem ungekündigten Vertrag und somit auch nicht im Rahmen der Kundenrückgewinnung. 

 

Wann endet denn der Vertrag aktuell? Ich sehe es als sinnvoll an, nach der Kündigung sich bezüglich individueller Angebote kundig zu machen.

 

Nach der Kündigung werden dir auch im Normalfall in Mein Vodafone oder in der App ein Banner mit einem Verweis auf ein individuelles Angebot angezeigt. Beachte, dass der individuelle Rabatt erst im Warenkorb angezeigt wird.

 

Zur Abklärung eines individuellen Angebots. wofür die ein Dateneinblick nötig ist, würde ich mich ansonsten zu gegebener Zeit über einen der  hier angegebenen Kontaktkanäle wie z.B. WhatsApp oder SMS etc. schriftlich an Vodafone wenden.

 

Sollte der zunächst vorgeschaltete Bot "Tobi" über Direktnachricht nicht direkt nach Nachfrage an einen Kundenbetreuer weiterleiten, bleib hartnäckig und frage ggf. mehrfach nach und lehne Rückrufe ab. Früher oder später klappt es mit der Weiterleitung an einen Kundenbetreuer und du  kannst dein Anliegen zeitnah direkt schriftlich klären

 

Ich habe gute Erfahrungen mit einer VVL auf diesem Weg gemacht.

 

Zu deiner Frage mit der Rufnummernmitnahme:

Ein Portierung erfolgt immer von oder zu einem Fremdanbieter

 

Somit ist hier auch keine Portierung innerhalb eines Anbieters möglich. Was hingegen möglich ist, ist neben einer Vertragsverlängerung (ggf. auch über einen Fachhändler, falls dieser VVL anbietet), den gekündigten Vertrag zunächst in Vodafone Callya umstellen zu lassen. Das ist, falls noch nicht in der Kündigung angegeben, bis zu 90 Tage nach Vertragsende möglich.

 

Solltest du über Angebote im Rahmen der Kundenrückgewinnung nicht fündig werden (wovon ich nicht ausgehe) bleibt dir mit Umstellung in Callya die Rufnummer und SIm Karte weiter erhalten. Bei Bedarf ist es jederzeit wieder möglich aus Callya wie hier beschrieben in einen Laufzeitvertrag zu wechseln. Es gelten dann die aktuellen Aktionskonditionen für Laufzeitvertragsneukunden.

 

Ob auch ein Fachhändler eine VVL oder auch einen Wechsel aus Callya anbietet und wenn ja zu welchen Konditionen musst du dort erfragen. 

 

 

 

Ansonsten bleibt dir bei einem bereits abgeschlossenen Vodafone Vertrag nur der Umweg einer Portierung zu einem (Prepaid) Fremdanbieter und wieder zurück auf den bereits abgeschlossenen Vertrag.

Hallo, danke für die Antwort.

 

Zu der Frage wann endet denn der Vertrag aktuell?   Der Tarif wurde zum 12.05.24 gekündigt.

Um die Kündigung zu bestätigen, sollte ich bei einer Nummer anrufen. Dort wurde mir dann auch nochmal ein Angebot unterbreitet: Über 50 € im Monat + Zuzahlung fürs Handy, und wenn ich noch einen zusätzlichen Vertrag abschließe, spare ich nochmal 5 € im Monat. Das Angebot habe ich abgelehnt und die Kündigung bestätigt, da mir selbst im Mailverkehr zur Vertragsverlängerung im Vorhinein ein besseres Angebot gemacht wurde.

Einen neuen Vertrag habe ich noch nicht abgeschlossen, da ich gerne geklärt hätte, wie ich meine alte Rufnummer behalten kann.

Das habe ich jetzt so entnommen: Kündigen -> Prepaid-Karte eines anderen Anbieters beschaffen -> Nummer portieren -> Neuen Vertrag abschließen (Sparhandy über Vodafone) -> Nummer von der Prepaid-Karte nochmals portieren zum neuen Vertrag. Uff, ganz schön umständlich. Anscheinend ist es für mich besser, zur Konkurrenz zu wechseln, da ich dort weniger Aufwand betreiben muss und die Rufnummer nur ein einziges Mal portieren muss.

@Rennschnitzel 


@Rennschnitzel  schrieb:

Um die Kündigung zu bestätigen, sollte ich bei einer Nummer anrufen. Dort wurde mir dann auch nochmal ein Angebot unterbreitet: Über 50 € im Monat + Zuzahlung fürs Handy, und wenn ich noch einen zusätzlichen Vertrag abschließe, spare ich nochmal 5 € im Monat. Das Angebot habe ich abgelehnt und die Kündigung bestätigt, da mir selbst im Mailverkehr zur Vertragsverlängerung im Vorhinein ein besseres Angebot gemacht wurde.

Welcher Tarif (mit/ohne Gigakombi?) wurde denn erfragt, mit welchem Smartphone?

Somit bestätigt sich nach deinem letzten Post nochmals, dass du bisher nur vor Bestätigung der Kündigung dich bezüglich eines individuellen Angebots kundig gemacht hast und bisher weder online wie beschrieben in Mein Vodafone/App bezüglich des Banners nachgesehen hast noch den weiteren Abklärungsweg genutzt hast.

 

Das würde ich in dieser Reihenfolge ohne große Eile (du hast noch mehr als genug Zeit) mal machen.😉

 


@Rennschnitzel  schrieb:

Uff, ganz schön umständlich. Anscheinend ist es für mich besser, zur Konkurrenz zu wechseln, da ich dort weniger Aufwand betreiben muss und die Rufnummer nur ein einziges Mal portieren muss.


Das liegt aber eher an deinem gewählten Weg. Es gibt durchaus andere Möglichkeiten (siehe oben), wenn dir dies zu aufwändig ist.  An deiner Stelle würde ich im Falle eines Fachhändlers erst einmal das auf dessen Seite angebotene Verlängerungsmöglichkeiten erfragen, die auch dieser anbietet, solltest du bei Vodafone direkt nicht fündig werden (wobei ich nochmals wiederhole, dass ich davon nicht ausgehe..)

In der Mein Vodafone-App oder in der Desktop-Version wird mir leider kein Banner mit einem Verweis auf ein individuelles Angebot angezeigt.

Bei Sparhandy habe ich ein Angebot für das Handy S24 gefunden:

  • Gerät einmalig: € 109,95
  • Monatlich insgesamt: € 34,99
  • Daten: 35 GB 5G/LTE

Im Gegensatz dazu wurde mir bei der Vertragsverlängerung per E-Mail von Vodafone folgendes Angebot gemacht:

  • Gerät einmalig: € 349,90
  • Monatlich: € 44,99
  • Daten: 260 GB

Da ich 260 GB Datenvolumen als zu viel empfand, habe ich das Angebot von Sparhandy angesprochen und gefragt, ob man mir ein ähnliches Angebot machen könne. Leider erhielt ich eine ernüchternde Antwort:

"Eine Reduzierung des Datenvolumens zur Tarifpreissenkung können wir Ihnen nicht anbieten. Dies ist generell leider nicht möglich."

Wenn ein solcher oder ähnlicher Vertrag nicht möglich ist, scheint eine Nachverhandlung nach der Kündigung auch keine Lösung zu sein.

Aber in diesem Beitrag ging es ja hauptsächlich um die Rufnummermitnahme. Danke trotzdem für die ganzen Infos. 

mfG..

Wobei es hier meinen Fall ähnelt und es anscheinend kein Problem seiUnbenannt.png

@Rennschnitzel 

Nein. Das hat man so auch im letzten Satz genau beschrieben.

Netzbetreiber ja aber anderer Anbieter . Das wäre z.B. Otelo, Lidl Mobile etc.. und somit eigene "Marken", die das Vodafonenetz nutzen.

 

Du möchtest aber über den Fachhändler einen Vertrag abschließen bei dem sowohl Anbieter als auch Netzbetreiber Vodafone ist. Hier ist keine Portierung möglich.

 


@Rennschnitzel  schrieb:

In der Mein Vodafone-App oder in der Desktop-Version wird mir leider kein Banner mit einem Verweis auf ein individuelles Angebot angezeigt.

Wenn die Kündigung in Mein Vodafone als bestätigt angezeigt wird, wird dies im Normalfall zeitnah erfolgen wenn du die entsprechenden Beratungseinwilligungseinstellungen online eingestellt hast. 

 


@Rennschnitzel  schrieb:

Da ich 260 GB Datenvolumen als zu viel empfand, habe ich das Angebot von Sparhandy angesprochen und gefragt, ob man mir ein ähnliches Angebot machen könne. Leider erhielt ich eine ernüchternde Antwort:

"Eine Reduzierung des Datenvolumens zur Tarifpreissenkung können wir Ihnen nicht anbieten. Dies ist generell leider nicht möglich."

Das hast du offensichtlich falsch verstanden. Man kann in dem angebotenen Gigamobil M nicht durch Verzicht von aktuell regulär angebotenem Aktionsdatenvolumen von 250GB einen niedrigeren Basispreis erreichen. 

 

Aber: Man kann dir auch z.B. in einem Gigamobil S ein Angebot machen.

 

Am Rande: Ich weiß nicht welche Zuzahlungsstufe man dir angeboten hat. Das genannte S24 wird online und somit auch bei individuellem Angebot mit einem niedrigeren Einmalpreis aktuell angeboten. Zudem gibt es aktuell eine Aktion bei Inzahlungnahme eines Smartphones wie online nachzulesen. Falls Gigakombiberechtigt kommt diese auch noch dazu. Also sind durchaus attraktive Angebote möglich und gerade nach einer Kündigung lohnt es sich diese abzuklären.