1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Vertragsverlängerung angedreht bekommen, Handy nie erhalten
vanessabianca
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Am Montag den 4.7. bin ich in den Shop (o2 & Vodafone Shop)  gegangen, um mir eine neue Sim Karte zu holen, da mein Handy geklaut wurde. Es wurde mir dabei ein Vertrag angedreht (Giga S mit Basic Phone), da es hieß, dass es sonst nicht möglich ist eine Sim Karte zu erhalten. Die Sim Karte sollte mir zugeschickt werden. Ein Handy habe ich NICHT ERHALTEN! Es wurde mir keinerlei Info darüber gegeben, was für ein Handy ich mit diesem Vertrag haben kann oder ähnliches. Die Sim Karte kam bis Freitag 8.7. NICHT bei mir an. Erst als ich dann beim Kundenservice anrief, erhielt ich die Sim Karte am nächsten Tag.


Daraufhin bin ich zum Shop und habe gebeten dass der Vertrag reklamiert wird. Es wurde mir gesagt, dass es mit der Geschäftsleitung besprochen wird. Leider kam wieder wochenlang nichts! Zwischenzeitlich habe ich auch eine schriftliche Beschwerde an den Shop gerichtet.  Ich bin dann auch erneut in den Shop und habe nochmal gebeten, diesen Vertrag zu reklamieren, es hieß das mir bis Ende der Woche Bescheid gegeben wird. Wieder passierte nichts. Sodann habe ich bis Anfang der Woche, JEDEN TAG im Shop angerufen und gefragt, wann endlich der Verzicht an Vodafone geschickt wird, da ich diesen Vertrag nicht haben möchte! 

Dienstag rief der Shop endlich zurück und meinte, , dass ich lediglich ein Handy für 120€ erhalten könnte und mir da eine Gutschrift gegeben werden kann! Das möchte ich aber nicht, weil ich diesen Vertrag NICHT MÖCHTE! Zumal was soll das für ein Handy sein für 120€ ..... zumal ich das Handy ja schon seit 2 Monaten bezahle. Natürlich ist es meine Schuld, dass ich den Vertrag im Eifer des Gefechts unterschrieben habe und mir nicht aufgefallen ist, dass ich einen Vertragsverlängerung mit Handy abgeschlossen habe, aber ich wollte lediglich eine Sim Karte...

Ich schlage mich nunmehr seit knapp 2 Monaten mit diesem Shop rum und finde es ein Unding, wie dort mit mir umgegangen wird. Leider kann ich nicht verstehen, warum nicht einfach der Provisionsverzicht an Vodafone gesandt wird. 

Vodafone hat auch bereits Mitte Juli eine Anfrage an den Shop gesendet mit der Bitte um Stellungnahme... der Shop hat nicht reagiert.

Soeben rief mich erneut der Kundenservice an, nachdem ich mich diese Woche nochmal bei VF beschwert habe, dass ich mich an den Shop wenden sollte... das bringt aber ja offensichtlich nichts 😞

 

Anfang AUGUST habe ich mit einer Dame aus der Reklamationsabteilung telefoniert, welche meinte, dass ich nochmal beim Shop druck machen soll und wenn das nicht klappt, dann kann Sie auf Umwegen den Vertrag stornieren. Leider erreiche ich die Reklamation nicht mehr sondern nur den Kundenservice... Smiley (traurig)

 

1 Antwort 1
MichaM
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi @vanessabianca,

 

es tut mir Leid, dass Du diese Erfahrung gemacht hast.

 

Wenn Du im Shop einen Vertrag machst, gibt es jedoch kein generelles Widerrufsrecht.

 

Das ist anders als bei Online-Käufen.

 

Da hatte die Kollegin Recht: Du kannst nur beim Shop selbst erreichen, dass der Verkäufer den Vertrag storniert.

 

Denn dort hast Du unterschrieben.

 

Was man versuchen kann: Du kannst die Kundenbetreuung online anschreiben.

 

Das Service-Team kann den Shop dann zu einer Stellungnahme auffordern.

 

Aber das ist keine Garantie, dass der Shop den Vertrag auflöst.

 

Hier sind, für alle Fälle, die Kontaktwege: Dein Kontakt zu Vodafone

 

Ich drücke die Daumen, dass sich eine gute Lösung für Dich findet.

 

Viele Grüße

Micha

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!