abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Vertragsabschluss durch Fehlinformation
Timo29
Daten-Fan
Daten-Fan

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach einem Telefonat am 16.10 mit einem absolut uneinsichtigen Mitarbeiter der mich nicht verstehen wollte oder konnte schreibe ich Ihnen jetzt hier. Am 20. 09 habe ich einen Vertrag telefonisch bei ihnen abgeschlossen. Leider gibt es seitdem Probleme mit einer undurchsichtigen Kommunikation mir wurde oftmals versprochen sich zu kümmern nichts ist passiert. Mein Kontaktformular vom 27.09 wurde bis heute nicht beantwortet. Schwer bei dringenden Problemen das 14 Tage wiederufrecht zu verwenden. Ich habe den Sachverhalt und das Thema schon so oft geschildert dass ich hoffe sie können verstehen dass ich meine E-Mail von 27 einfach nur copy paste : 

Ich schreibe ihnen bezüglich meines Vertragsabschlusses mit der oben genannten Rufnummer zum 20. September 2023.
Den Vertrag schloss ich telefonisch während eines von ihnen aufgezeichneten Gespräches bei einem ihrer Kollegen ab. 
Er bot mir verschiedene Möglichkeiten an, meine monatlichen Vertragskosten zu senken. Die Einsendungen meines alten Smartphones, sowie eine Rufnummer Portierung, die ich sofort freigegeben habe.  Zusätzlich die Einsendung der Kündigungsbestätigung meines ehemaligen Anbieter, sowie die Nutzung des Kombitarifes, weil ich bei ihnen seit langem schon zufriedener Internet Kunde bin. Oben drauf noch einen 200€ Wechselbonus. Er versicherte mir, dass es so bei meinem Tarif von Startdatum bis Ende der Vertragslaufzeit zu monatlichen Kosten von 49€ kommen werden. GIGA Kombi M unlimted GB. S23 ultra 250GB. Er sagte mir, ausserdem ich müsse, wenn ich das neue Gerät mit der neuen Nummer erhalten habe, nur einmal anrufen, und meine Nummer wäre portiert, was ich als erste fehlinformation herausstellte. Nach der mittlerweile dritten Kontaktaufnahme bin ich an einem sehr freundlichen Kundenberater geraten. Er besprach mit mir alle meine Fragen, schaltete die Portierung frei und schickte mir die notwendigen Daten. Ich erkundigte mich erneut nach meinen Endpreis, der mich monatlich erwartet. Leider lag der Kollege bei 59 €. Da die versprochenen 200 € Wechselbonus nicht verfügbar sind. Diese Promotion lief wohl nur vom 24. August bis 06. September. Dieser Bonus war für mich eine Voraussetzung diesen Vertrag abzuschliessen. Ohne dieses Angebot hätte ich abgelehnt. Ich finde es nicht verantwortungsvoll, dass man mit falschen Versprechen zu einem Abschluss geleitet wird.  Ich würde mich freuen, wenn Sie mir zeitnah zu diesem Vorfall eine Rückmeldung geben könnten. 
 
Mit freundlichen grüssen, Timo Schneider
 
 
1 Antwort 1
ttwa2011
SuperUser
SuperUser

Hallo @Timo29 !

 

Vorab:

Es können hier in einem "Kunden helfen Kunden Forum" keine Daten (mehr) eingesehen oder angefordert werden. Siehe zu den Änderungen hier

 


@Timo29  schrieb:
Die Einsendungen meines alten Smartphones, sowie eine Rufnummer Portierung, die ich sofort freigegeben habe.  Zusätzlich die Einsendung der Kündigungsbestätigung meines ehemaligen Anbieter, sowie die Nutzung des Kombitarifes, weil ich bei ihnen seit langem schon zufriedener Internet Kunde bin.
 

Läuft der Vertrag beim alten Anbieter noch? Wenn ja, wie lange? Hast du im Rahmen der Gigakombi zur Restlaufzeitbefreiung die Kündigung des Altanbieters hier wie den Aktionsbedingungen angegeben innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss hochgeladen? Dann werden dir bis zum Kündigungsdatum (maximal 6 Monate) der Basispreis ink. Zuzahlung bei Vodafone gutgeschrieben.  

 

Zur Portierung: Diese machst du im Normalfall selbst nach Erhalt der Sim online. Ein Anruf ist hier nicht nötig.

 

Ansonsten:

Solltest du weiteren Klärungsbedarf haben, wofür ein Dateneinblick nötig ist, würde ich mich z.B. über Facebook, X, WhatsApp, Apple Business Chat etc.  schriftlich an Vodafone wenden.

 

Sollte der zunächst vorgeschaltene Bot "Tobi" über Direktnachricht nicht direkt nach Nachfrage an einen Kundenbetreuer weiterleiten, bleib hartnäckig und frage ggf. mehrfach. Früher oder später klappt es und du  kannst dein Anliegen zeitnah klären