abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Blumberg, Bräunlingen, Titisee-Neustadt: Ausfall Internet und Telefonie über Mobilfunk und DSL

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Vereinbarte Gutschrift wird nicht ausbezahlt
KR220710
Daten-Fan
Daten-Fan

Guten Tag liebes Vodafone-Team,

  • Ich hab vor Kurzem die CallYa Karte meiner Frau in meinen Hauptvertrag (Vodafone Red) übernommen.
  • Anschließend habe ich über die Rufnummer 0800 444066 0867 den Wechsel aus CallYa in eine Family Card beantragt. Hierbei wurde mir bestätigt, dass die Mitnahme der Rufnummer kein Problem sei (telefonische Aufzeichnung liegt vor). Zusätzlich habe ich zur Family Card S ein Smartphone für 1€ gekauft.
  • Leider wurde die Rufnummer nicht wie besprochen übernommen, sondern ein neuer Vertrag mit zusätzlicher SIM-Karte gebucht.
  • Daraufhin habe ich mich wieder an Vodafone gewandt und mir wurde mitgeteilt, dass der Kollege hier einen Fehler gemacht hat. Kann ja mal passieren, obwohl ich extra nochmal nachgefragt hatte, ob die Rufnummermitnahme entsprechend berücksichtigt wurde...
  • Die freundliche Kollegin hat mir dann mitgeteilt, dass ich diesen Vertrag stornieren muss und wir das Ganze nochmals neu abwickeln müssen.
  • Dies haben wir dann auch getran. Allerdings war das Angebot (Smartphone für 1€) nicht mehr gültig. Allerdings wurde mir zugesichert, dass die nun entstehenden Zusatzkosten (149,99€) für das Handy selbstverständlich als Gutschrift verbucht werden, da der Fehler auf seiten von Vodafone passiert ist (Telefonaufzeichnung liegt vor).

In den letzten 2,5 Wochen habe ich nun mit mehreren Vodafone-Mitarbeitern über die Hotline gesprochen und werde immer wieder vertröstet, dass das Thema in Bearbeitung sei. Allerdings erhalte ich dafür keine schriftliche Bestätigung. 

Die 149,99 € wurde inzwischen aber von meinem Konto abgebucht.

 

Gibt es hier noch eine Möglichkeit wie dieses Thema gelöst werden kann oder bleibt mir nur die Möglichkeit einen Anwalt über meine Rechtschutzversicherung zu beauftragen?

 

Mit freundlichen Grüßen,

Kevin Ramm

1 Antwort 1
Peter_Co
Giga-Genie
Giga-Genie

Du sprichst hier nicht mit dem Vodafone-Team sondern mit anderen Kunden. Nutze einen der offiziellen Kontaktkanäle, bevorzugt Social Media oder WhatsApp und nicht das Telefon (externe Callcenter, die vieles versprechen was sie gar nicht versprechen dürfen)

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-News/Dein-Kontakt-zu-Vodafone/td-p/1912292

Die Gesprächsaufzeichnungen bei Vodafone dienen meist nur Schulungszwecken und werden recht schnell wieder gelöscht. Solltest du selbst eine Aufzeichnung angefertigt haben, ist diese rechtswidrig entstanden und nicht verwertbar.