abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Ungewünschter Auftrag
Urmelchen
Netz-Profi
Netz-Profi

Hallo,

nun hat es mich auch mal "erwischt".

Über den WhatsApp Chat, zu dem ich bisher eher gute Erfahrungen machen durfte, bin ich heute fast zu einem neuen Vertrag gekommen. Nur dass ich über diesen weder gesprochen, informiert oder gar zugestimmt habe.

 

Der Inhalt des Gesprächs war eigentlich der Gigakombi Rabatt, den der Agent auch in die Wege geleitet hat (so sagte er, wir werden sehen...) Danach habe ich eine Auftragszusammenfassung zur Bestätigung per Email erhalten. Fast wollte ich schon auf den attraktiven roten Knopf drücken, dachte ich doch es bezieht sich auf den geführten Chat. Zum Glück haben ich mir dann doch noch den Inhalt angesehen. Mit der Bestätigung hätte ich zu einem Vertrag einer Galaxy Watch zu 1.- EUR zzgl. 20,99/24M zugestimmt.

 

Bisher habe ich immer nur von untergeschobenen Verträgen gelesen, nun durfte ich das selbst erleben. 😡

 

Natürlich kann man alles noch 14 Tage lang widerrufen, und wenn man nicht zustimmt, wird auch kein Vertrag geschlossen.

Trotzdem ist dieses Vorgehen grenzwertig und kaum seriös. Verstehe nicht, was der Agent davon hat, führt es doch nachgelagert nur zu Ärger mit dem Kunden. 

 

Nach meinem Verständnis kann ich diese Vertragszusammenfassung im Kunden-Portal einfach ignorieren, richtig?

 

Mann, Mann....  Was macht VF mit seinen MA, dass die so einen Mist machen. 🙄

 

1 Antwort 1
MasterScorpion
SuperUser
SuperUser

Das ganze ist über Whats App gelaufen? 

Wenn du nicht bestätigst wird der Vorgang nicht ausgeführt.

 

" führt es doch nachgelagert nur zu Ärger mit dem Kunden. "

Also übersetzt: Dein Problem, nicht meins? 😉