1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Tarifumstellung, Probleme alle zwei Jahre
n4zZ0r
Digitalisierer
Digitalisierer

Hallo liebe Community,

 

spätestens, alle zwei Jahre, zur Vertragsverlängerung bzw. -umstellung, kommen neue Probleme bei Vodafone.

 

Unser Vertrag läuft am 21.02.2022 aus. 

Es handelt sich um einen Young M mit Handy und die dazugehörige Partnerkarte (inkl. Gigakombi-Vorteil)

 

Folgende Konditionen umfassen den Vertrag:

Gesamtes Datenvolumen für beide Karten: *** GB

Kosten aktuell: *** €

 

Da der letzte Kündigungstag der 20.11.2021 ist, haben wir uns entschieden, vorab bei der Hotline um eine Tarifänderung zu bitten, da ich nun älter als 28 Jahre bin (kein Young mehr möglich).

 

Der 1. Mitarbeiter unterbreitete uns das Angebot, Red M -> ***GB für beide Karten inkl. Gigakombi, für rund ***€ pro Monat.

Ich wollte mich darüber noch mit meinem Mann unterhalten, weshalb der Kollege von der Hotline sagte, er ruft mich einen Tag später nochmal an, um die Umstellung in die Wege zu leiten.

 

Natürlich erfolgte kein Rückruf.

 

Also nahm ich erneut Kontakt zur Hotline auf.

Der 2. Mitarbeiter sagte, dass der 1. Mitarbeiter "Mist" erzählt hat, denn diese Vertragskonditionen gibt es nicht.

Das Einzige, was er anbieten kann, wäre "Red M", allerdings nur mit *** GB für rund ***€ pro Monat. 

Auf meine Aussage hin, dass mir doch aber der Kollege zwei Tage vorher ein anderes Angebot unterbreitet hat, sagte er, dass das nicht möglich sei, solch ein Angebot gibt es nicht. Es sei denn, man gehe in den RED S, wobei da das Datenvolumen wesentlich geringer wäre.

 

Also rief ich ein drittes Mal bei der Hotline an, in der Hoffnung, dass man mir wieder das Angebot des 1. Mitarbeiters unterbreiten würde.

Der 3. Mitarbeiter sagte, er habe gar keine Ahnung und könne aktuell gar kein Angebot einsehen, da der letzte Kündigungstag ja erst am 20.11.2021 sei, und er erst ab dem 21.11.2021 neue Angebote einsehen könne.

 

Ich meine "Hallo?" - man ruft 3-mal bei der Vodafone-Hotline an und bekommt 3-mal eine andere Aussage? Arbeitet bei euch die Kundenbetreuung mit unterschiedlichen Programmen, oder haben einige Mitarbeiter nur beschränkten Zugriff auf die Vertragsdaten?


Die gleichen Probleme, hatten wir schon vor 2 Jahren, als der Vertrag umgestellt wurde und mit dem Kabelanschluss gab es ebenfalls identische Probleme.

 

Es kann doch nicht sein, dass man alle 2 Jahre, wenn eine Vertragsumstellung, oder Tarifänderung ansteht, mehrere Tage investieren muss, dass der Vertrag so angepasst wird, wie der Kunde es sich wünscht?

 

Egal auf welchen Wegen man Kontakt zu euch aufnimmt, ausgenommen hier das Forum, mit den Mods, gibt es jedes Mal riesige Probleme. Wir waren auch schon in einem Vodafone-Store vor Ort, wo ebenfalls solche Probleme auftraten.

 

Vielleicht kann hier jemand mal eine Aussage tätige, ob das Angebot des 1. Mitarbeiters exzistiert, oder nicht.

 

Zusammenfasst:

Mind. ***GB Datenvolumen für beide Karten

Gigakombi möglich

ohne Handy

für *** € monatlich.

 

Ein schönes Restwochenende! 🙂

 

Liebe Grüße

 

Community Team: Persönliche Angebotsdetails entfernt

5 Antworten 5
Gr3g
Giga-Genie
Giga-Genie

Der RED M hat einen Listenrpeis von 49,99 Euro, bei berechtigter GiagKombi haste somit unlimited Datenvoumen und zahlst 39,99 Euro. Die Partnerkarte ist für 20 Euro Listenrpeis mit 10 GB eigenem Datenvolumen, sowie 10 GB zusätzlich zuteilbarem Datenvolumen aus dem RED-Traif zu haben.

Das ist zumindest die minimale 'Messlatte'...

Der Red S liegt mit 15 GB bei 39,99 Euro Listenpreis.

Also würden bei obiger Variante noch 15 Euro Rabatt fehlen, k.A. wie man die ereichen will^^

n4zZ0r
Digitalisierer
Digitalisierer

Vielen Dank für deine schnelle Antwort!

 

Du hast natürlich Recht! 

Angeboten wurde der RED S, nicht der RED M.

 

Somit hätte Mitarbeiter 1 ja doch Recht, dass unter Beachtung aller Abzüge (Gigakombi), wir auf das, mittlerweile ausgesternte Datenvolumen, und den Preis kommen würden.

 

Allerdings versteh ich wirklich nicht, weshalb Vodafone solche Probleme mit ihren Mitarbeitern hat, dass die die Preisstruktur nicht kennen, bzw. man jedes mal unterschiedliche Aussagen bekommt.

 

Kann man denn vor Einreichen der Kündigung schon ne Tarifumstellung in Angriff nehmen?

 

Oder muss ich jetzt erst von beiden Karten die Kündigung anstoßen?

 

Grüße

Prinzipiell verstehe ich nicht, wieso du jetzt schon eine Vertragsänderung willst. Du hast doch bis Februar die besseren Konditionen aufgrund Young? Und das obig beschriebene Angebot ist Standard^^

n4zZ0r
Digitalisierer
Digitalisierer

Guten Abend liebe Community,

 

entgegen @Gr3g Empfehlung, haben wir uns doch zu einer Tarifänderung zum 25.11.2021 "überreden" lassen.

Ursprünglich wollten wir ja nur den RED+ S und der dazugehörigen Partnerkarte.

Uns wurde ein Angebot gemacht, wodurch der RED+ M inkl. Partnerkarte und unbeschränktes Datenvolumen günstiger war, als der RED+ S inkl. der Partnerkarte. Hinzu kam ein neues Handy in der "Basic Kategorie" (Xiaomi Redmi 10).

 

Nun zu unserem Problem:

Der alte Vertrag (Young M inkl. Basic Handy) wäre bis 21.02.2021 gelaufen. Den neuen Vertrag (RED+ M inkl. Basic Handy) haben wir am 25.11.2021 "verlängert" bzw. abgeschlossen.

Die Vertragslaufzeit des neuen Vertrages beginnt laut Unterlagen und in der Vodafone-App erst ab dem 27.02.2022 (also nach Ende der Laufzeit des alten Vertrages), was eigentlich auch falsch ist, weil der neue Vertrag dann ab dem 22.02.2022 erst beginnen dürfte. Das Ende der Vertragslaufzeit des neuen Vertrages wäre der 24.02.2024.

Allerdings werden die Rabatte, die wir durch den neuen Vertrag bekommen haben, nur bis zum 24.11.2023 gewährt. Auch die Partnerkarte hat die Laufzeit bis zum 24.11.2023, solange wie die Rabatte gewährt werden.

Einzig der Hauptvertrag läuft bis zum 26.02.2024.

Auf Nachfrage bei der Hotline wurde uns mitgeteilt, dass die Rabatte sich auf das Handy beziehen und nichts mit dem eigentlichen Mobilfunkvertrag, den wir neu abgeschlossen haben, zu tun haben, da wir das neue Handy ja in den kommenden Tagen schon, zugesendet bekommen sollen, also auch ab dann "schon nutzen können".

 

Aber das neue Handy ist doch Bestandteil des neuen Vertrages? Wieso kann dann die Laufzeit des Handys bzw. der Rabatte kürzer sein, als der eigentliche Mobilfunkvertrag?

 

Wenn das tatsächlich so wäre, dass der Vertrag eine andere Laufzeit, als die Rabatte, die gewährt werden, bleibt einem ja nur übrig, entweder die letzten 3 Monate den vollen Betrag des Vertrages (ohne Rabatte) zu zahlen, oder man dürfte, wie es @Gr3g  sagte, erst am letzten Tag der alten Vertragslaufzeit eine Verlängerung bzw. Tarifumstellung durchführen.

 

Ergibt doch eigentlich absolut keinen Sinn. Denn ich habe ja meinen Mobilfunkvertrag verlängert und nicht ein "Handy-Raten-Vertrag". O_o

Wie gesagt, das Handy ist doch Bestandteil des Mobilfunkvertrages, wodurch doch keine unterschiedlichen Vertragslaufzeiten entstehen können.

 

Falls dem tatsächlich so wäre, dass die Rabatte auf das Handy und nicht auf den Mobilfunkvertrag gewährt werden, würde uns aktuell in der Situation nichts anderes übrig bleiben, als den neuen Vertrag zu widerrufen, den alten dann bis Ende der alten Vertragslaufzeit (21.02.2022) laufen zu lassen und erst kurz vor dem Ende dann die Vertragsumstellung durchzuführen.

 

Vielleicht kann ein Mod mal drüber schauen, oder sich bei mir melden. 

Wie in der Vergangenheit von mir schon öfters erwähnt, klappt alles, was das Thema "Vodafone-Verträge" (egal ob Kabelvertrag, oder Mobilfunk) eigentlich nur hier im Community-Forum, wegen den Mods. Die Hotline ist leider absolut unzuverlässig. Wenn man 5mal anruft, bekommt man von 5 unterschiedlichen Mitarbeitern, 5 unterschiedliche Aussagen.

 

Verzeiht mir, wenn der ganze Vorgang ein wenig verwirrend ist. 

 

Vielleicht hast Du @Gr3g  auch eine Idee, ob das tatsächlich so ist, wie es aktuell ist, oder ob da jemand ein Fehler bei der Vertragslaufzeit gemacht hat. Denn eigentlich müsste der Hauptvertrag nur umgestellt werden, so dass das Vertragsende der 24.11.2023 wäre, da er am 25.11.2021 verlängert wurde.

 

Vielen Dank im Voraus!

 

Liebe Grüße

Wenn ich Sachen lese wie zit. ' der RED+ M inkl. Partnerkarte und unbeschränktes Datenvolumen günstiger war, als der RED+ S inkl. der Partnerkarte' dann denke ich mir so meinen Teil und habe Zero Interesse dran, auch nur ein bisserl Gedankenschmalz zu verschwenden.

Nur noch abschließend: ihr habt vorzeitig mit Hardware zu sofort verlängert, es ergibt sich demnach offenbar ein Summenlauf bei der Hardware. Rabatte auf den Tarif wiederum werden nur für 2 Jahre gewährt. Also alles schick!

Somit alles Gute^^