abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Tarifdetektiv & Vodafone - GigaCube 100
NV1
Daten-Fan
Daten-Fan

Guten Tag.


Irgendwie habe ich mit Vodafone seit Jahrzehnten kein Glück, wollte dem Ganzen nun aber nochmal eine Chance geben, da mein Vertrag bei einem anderen Anbieter auslief und es etwas an LTE-Geschwindigkeit mangelte.


Ein anfängliches Problem aufgrund mangelnder Kommunikation durch Tarifdetektiv (Drittanbieter für Vertragsabschluss) und Vodafone bezüglich der Kundendaten konnte durch eine freundliche Mitarbeiterin von Vodafone nach einigem Hin- und Her geklärt werden. Ich hatte Hoffnung nun würde es laufen.


Jetzt habe ich allerdings Zugriff auf meine Rechnungen und hier liegt mein neues Problem.

 

Seitens Tarifdetektiv wurden die weiteren Schritte wie folgt kommuniziert:


1. Wir prüfen nun deinen Auftrag und leiten diesen umgehend weiter.
2. Der Anbieter Vodafone LTE/5G sendet dir eine Eingangsbestätigung zu.
3. Später erhältst du vom Anbieter die Zugangsdaten und den Starttermin.

 

Ich hätte mich wundern müssen, dass Tarifdetektiv keinen Starttermin zur Auswahl bietet.

 

Von Vodafone kam taggleich (16.09.) eine Bestätigung, dass der Vertrag jetzt beginnt.

 

Der Router kam drei Tage später und wurde nach Erhalt oder einen Tag später angeschlossen.

 

Nun erhielt ich vor einiger Zeit eine Rechnung welche die Kosten des Anschlusspreises und des Basispreises für 6 Tage aufzeigt. Also vom 16.09.2023 bis 21.09.2023. Im ersten Monat waren das 9,90 € Versand Giga Cube - 49,99 € Anschlusspr. - 11,77 € Basispreis.


Für den Monat Oktober (bzw. 22.09.2023 bis 21.10.2023) habe ich inzw. auch die Rechnung über den monatlichen Gesamtpreis erhalten.


Was ich hier nicht verstehe ist:


Wieso werden anteilig 6 Tage berechnet, wenn es sich um 5 Tage handelt?


Und wichtiger.. Hiervon bin ich eigentlich auch ausgegangen..


Wieso endet der Monat nach sechs Tagen und geht nicht vom 16.09. bis zum 16.10.?


Die berechneten 11,77 €, hatten für mich weder einen Nutzen, noch macht die Abrechnungsweise für mich Sinn.

 

Ich würde mich freuen, wenn mich jemand aufklären könnte wieso die Vorgänge so dubios anmuten.

 

3 Antworten 3
TKBuddha
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo NV1,

 

es sind 6 Tage, wenn man den ersten und letzten Tag mitrechnet.

Meines Wissens werden Die Abrechnungszeiträume  entweder im Vorfeld festgelegt oder vom System zufällig gewählt, damit nicht alle Kunden die eine Rückfrage zu Ihrer Rechnung haben am selben Tag anrufen .

Damit wird die Erreichbarkeit der Hotline sichergestellt und natürlich auch die Kundenzufriedenheit.

 

LG

TK Buddha

Oh man..  Der Kopf-vor's-Gesicht-schlagen Smiley wäre hier jetzt angebracht,.. leider finde ich ihn nicht.

Auf dem Schlauch stand ich wohl mit Hanteln und Clownsschuhen.

Das mit den sechs Tagen macht natürlich Sinn.

Ich danke dir.

 

Letzteres erscheint mir jedoch etwas sehr "planmäßig", denn unter diesen Umständen hätte man natürlich auch seitens Vodafone längst mit dem Vertrags-/Affiliate-/Marketingpartner kommunizieren können, oder nochmal schnell Rücksprache mit dem Kunden halten oder den Vertrag erst später bestätigen können,..oder oder oder..

 

Kann natürlich sein, dass dieses System bereits vor Giga Cube und Co. etabliert und hierfür nicht extra angepasst wurde, aber dass der Abrechnungszeitraum einen Tag nach geplantem Erhalt des Routers endet (denn laut Vorankündigung hätte dieser am 20.ten eintreffen sollen), macht auf mich einen etwas fragwürdigen Eindruck.

 

In Masse für Vodafone jedoch sicherlich ein erträglicher Zusatzverdienst zu Lasten des Kunden.

 

 

Liebe Grüße

NV1

yup
Full Metal User
Full Metal User

Vertrag startet nach Übermittlung immer sofort. Musste ich die Tage lernen. Ich wollte ja ebenso erst zum Vertragsende anderswo wechseln. Denn wer zahlt schon gerne doppelt?

 

Bei meinem Cube beginnt der Abrechnungszeitraum auch immer am 22. Ist wohl automatisch so gesetzt.