abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Rufnummernmitnahme Partnerkarte
FloMZ1905
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

 

bald läuft mein Vertrag bei Vodafone aus, den ich aus vielen Gründen nicht verlängern möchte.

 

Ich habe einen Tarif mit einer Partnerkarte, die meine Freundin nutzt. Sowohl ich, als auch meine Freundin, möchten unsere Rufnummern zum neuen Anbieter mitnehmen.  Dieser steht noch nicht fest. Es gibt aber eine engere Auswahl.

Da der Vertrag und somit beide Rufnummern aber über mich laufen, müsste ich die Rufnummer der Partnerkarte an meine Freundin abtreten. 

 

Wie ist dies ohne großen Aufwand möglich? Telefonisch konnte mir leider nicht weitergeholfen werden. Mir wurden willkürlich irgendwelche Formulare per Mail geschickt, die aber niemals korrekt sein können. Dort geht es um komplette Vertragsübernahmen. Bei anderen Mobilfunkanbietern wurde mir gesagt, dass theoretisch ein Zweizeiler reichen würde. Es soll ja nicht der komplette Vertrag, sondern nur die einzelne Rufnummer der Partnerkarte, die ja sonst sowieso zum Monatsende wegfallen würde, "freigegeben" werden, damit meine Freundin diese weiter nutzen kann bei einem anderen Anbieter.

 

Für mich ist die Mitnahme der Rufnummer der Hauptkarte ja kein Problem, da der Vertrag über mich läuft. Aber da eben der Vertrag über mich läuft, muss ich die Rufnummer der Partnerkarte an meine Freundin abtreten.

 

Ich war jahrelang Vodafonekunde und es wäre schön, wenn dies unkompliziert möglich ist 🙂

 

Ich war auch schon vor Ort im Vodafone-Shop und es wird definitiv keine Verlängerung geben.

2 Antworten 2
ttwa2011
SuperUser
SuperUser

Hallo @FloMZ1905 !

 

Das kannst du völlig unkompliziert lösen. Laut deiner Aussage wurde auch der separate Partnerkartenvertrag gekündigt (Falls nicht: dies passiert nicht automatisch mit der Kündigung der Hauptkarte).

 

Falls noch nicht in der Kündigung angegeben, würde ich den gekündigten Vertrag zum Vertragsende in Vodafone Callya umstellen lassen. Dies kannst du jederzeit noch (bis zu 90 Tage nach Vertragsende) über einen der Kontaktkanäle beauftragen.

 

Nach Umstellung der Partnerkarte in Callya, übernimmt deine Freundin die Callya Sim kostenlos mit Hilfe dieses Formulars. 


Somit ist deine Freundin flexibel. Sie ist zwischenzeitlich, falls sie noch keine andere Idee für ihre Rufnummer hat, Callya nutzen und ist so weiterhin erreichbar. Alternativ kann sie jederzeit wieder aus Callya in einen dann auf ihren Namen laufenden Laufzeitvertrag von Vodafone wie hier beschrieben wechseln. Es gelten bei Wechsel aus Callya die aktuellen Konditionen für Laufzeitvertragsneukunden. Die Rufnummer bleibt erhalten. Die Schaltung erfolgt jeweils auf der bereits vorhandenen Sim Karte. 

 

Alternativ ist jederzeit auch eine Portierung der Rufnummer von der Callya Sim zu einem anderen Anbieter möglich.

 

Am Rande: Auch du kannst natürlich auch diesen Weg nutzen um flexibel zu sein. Über die Kundenrückgewinnung kann man aus meiner Sicht durchaus fündig werden. Ich würde zu den Abklärungen einen der oben genannten schriftlichen Kontaktkanäle nutzen (z.B. WhatsApp oder SMS). Ein Shop ist für Abklärungen für eine eventuelle VVL mit einem individuellen Angebot die falsche Adresse.

 

Sollte der zunächst vorgeschaltete Bot "Tobi" über Direktnachricht nicht direkt nach Nachfrage an einen Kundenbetreuer weiterleiten, bleib hartnäckig und frage ggf. mehrfach nach und lehne Rückrufe ab. Früher oder später klappt es mit der Weiterleitung an einen Kundenbetreuer und du  kannst dein Anliegen zeitnah direkt schriftlich klären.

Danke für die schnelle Antwort 🙂

 

die Partnerkarte wurde auch schon gekündigt. 

es muss ja irgendwie möglich sein, dass die Nummer auf sie übertragen wird, damit sie die Nummer mitgeben kann 😄

telefonisch hieß es auch immer, dass es möglich ist, aber wie hat niemand gesagt leider