abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Die Frequenzumstellung geht weiter. In unserem Blog findest Du alle relevanten Infos. Klick hier.

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Rufnummermitnahme
MADLarry
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo, 

ich möchte den Vertrag meiner Frau (läuft auf meinen Namen und ebenfalls Vodafone) kündigen und die Rufnummer in eine Partnerkarte zu meinem Tarif portieren. Ist das so möglich?

Herzlichen Dank

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

@T-Kommer 

Das es geht ist oben beschrieben. Allerdings nicht wie von dir beschrieben. Wie es zu der Aussage kam, kann ich nicht beurteilen.

Wechsel aus Callya ist problemlos möglich. Portierungen erfolgen immer von oder zu einem Fremdanbieter. Dein Anliegen hat nichts mit einer Portierung zu tun. Möglicherweise lag hier das Missverständnis.

 

Wenn der Vertrag natürlich schon vorab abgeschlossen wurde und nicht widerrufen wird bzw. werden kann, da 14 Tage bereits um sind, bleibt nur der Umweg über einen Prepaid Fremdanbieter.

 

Wie du aber schreibst, widerrufst du nun. Also bist du in der Frist. Sicherlich ärgerlich aber lösbar.

 

Es handelt sich hier um ein "Kunden helfen Kunden" Forum. Es können hier keine Daten eingesehen oder angefordert werden. Siehe zu den Änderungen hier.

 

Ich würde nochmals einen Versuch starten. Dieses mal aber schriftlich z.B. über WhatsApp, Facebook, Apple Business Chat oder X.

Die Chancen sind gut, dass du dann dein Anliegen auf Anhieb korrekt auf den Weg bringen kannst und die Schaltung der Family Card direkt auf der vorhandenen Callya Sim im Rahmen eines Wechsels aus Callya erfolgt. Im Normalfall stellt dies wie viele Beiträge hier zeigen kein Problem dar.

 

Sollte der zunächst vorgeschaltene Bot "Tobi" über Direktnachricht nicht direkt nach Nachfrage an einen Kundenbetreuer weiterleiten, bleib hartnäckig und frage ggf. mehrfach. Früher oder später klappt es und du  kannst dein Anliegen zeitnah klären.

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

7 Antworten 7
ttwa2011
SuperUser
SuperUser

Hallo @MADLarry !

 

Das ist zunächst einmal problemlos zum Ende der Mindestlaufzeit möglich.


Eine Portierung ist hier allerdings nicht im Spiel. Portierungen erfolgen immer von oder zu einem Fremdanbieter.


Vorgehen für dein Anliegen:

 

  • Im Rahmen der Kündigung z.B in Mein Vodafone oder in der App unter "Mein Tarif" wählst du als als Grund "Ich möchte in Callya wechseln" aus. Ansonsten kann der Wechsel in Callya auch nachträglich über die Kundenbetreuung hinterlegt werden).
  • Nach der Umstellung in Callya zum Vertragsende  kannst du jederzeit wie hier beschrieben über die genannten Wege einen "Wechsel aus Callya" in eine zu deinem Vertrag gehörende Red+ Allnet  bzw. ab 01.06.23 in das Nachfolgeprodukt "Familycard"  machen. Die Schaltung erfolgt direkt auf der vorhandenen Sim Karte. Die Rufnummer bleibt erhalten. Es gelten die aktuellen Aktionskonditionen für Laufzeitvertragsneukunden.
  • Wichtig ist, dies tatsächlich als Wechsel aus Callya durchzuführen. Nur so ist der Erhalt der Rufnummer möglich. Eine nachträglich Übernahme einer Vodafone Rufnummer auf einen bestehenden Vodafone Vertrag ist sonst nicht mehr innerhalb von Vodafone möglich.
  • Die Red+ Allnet bzw. Familycard hat eine eigene Laufzeit von 24 Monaten. 

Moin, ich misch mal hier mit, um nichts falsch zu verstehen. Ich habe einen bestehenden CallYa-Tarif, den ich in eine Family-Card umschreiben möchte. Nach Auskunft des Kundenservice ist das allerdings erst möglich, wenn ich die CallYa-Karte zu einem Fremdanbieter portiere  und dann wieder zurück auf die bestehende Family-Card. Anders soll das nicht machbar sein.

Nur zum Verständnis - einen bestehenden Hauptvertrag, um die familyCard anbinden zu können, habe ich

@T-Kommer 

Der "Umweg" ist nur dann nötig wenn die Family Card fälschlicherweise bereits vorab und nicht als Wechsel aus Callya abgeschlossen wurde.

Ist das bei dir der Fall?

 

Wenn nein: Läuft die Callya Sim auf den gleichen Namen wie die Hauptkarte?

Wenn ja: Zunächst mit diesem Formular kostenlos auf den Inhaber der Hauptkarte umschreiben lassen und anschließend nach der Umschreibung den Wechsel aus Callya über die oben im Link angegebene Rufnummer oder alternativ solltest du dort nicht weiterkommen z.B. über Facebook, X etc schriftlich veranlassen.


Die Schaltung erfolgt direkt auf der vorhandenen Sim.

 

 

Zu Einen - sowohl Hauptkarte als auch die CallCa laufen auf meinen Namen, ebenso die neue familycard. Zum Anderen - weiss wohl bei Vodafone niemand was die rechte Hand und die links tut.

Den direkten Wechsel von callya auf familycard habe ich mehrfach dem Mirabeiter von Vodafone mitgeteilt, worauf dieser, nach Rückfragen im Hause, meinte, dass das nicht ginge. Also wurde ein Vertrag für die familycard aufgesetzt, bei dem es hieß, dass ich nach Erhalt der neuen SIM einen Rufnummerportierungsantrag stellen müsste, damit alles seinen Weg ging. Heute kam die SIM an und was soll ich sagen, nichts funktionierte. Rufnummernmitnahme innerhalb von Vodafone nicht möglich sagte man mir dann am Telefon. Nur über den beschriebenen Umweg wäre das möglich, aber auf diesen Quatsch habe ich keine Lust. Überall ist mit ein paar Mausklicks eine Änderung machbar und ausgerechnet sowas soll innerhalb des Anbieters nicht machbar sein. Ich werde den Vertrag für die familycard widerrufen und erst mal alles so weiterlaufen lassen wie es war. Das ist für mich stressfreier.

@T-Kommer 

Das es geht ist oben beschrieben. Allerdings nicht wie von dir beschrieben. Wie es zu der Aussage kam, kann ich nicht beurteilen.

Wechsel aus Callya ist problemlos möglich. Portierungen erfolgen immer von oder zu einem Fremdanbieter. Dein Anliegen hat nichts mit einer Portierung zu tun. Möglicherweise lag hier das Missverständnis.

 

Wenn der Vertrag natürlich schon vorab abgeschlossen wurde und nicht widerrufen wird bzw. werden kann, da 14 Tage bereits um sind, bleibt nur der Umweg über einen Prepaid Fremdanbieter.

 

Wie du aber schreibst, widerrufst du nun. Also bist du in der Frist. Sicherlich ärgerlich aber lösbar.

 

Es handelt sich hier um ein "Kunden helfen Kunden" Forum. Es können hier keine Daten eingesehen oder angefordert werden. Siehe zu den Änderungen hier.

 

Ich würde nochmals einen Versuch starten. Dieses mal aber schriftlich z.B. über WhatsApp, Facebook, Apple Business Chat oder X.

Die Chancen sind gut, dass du dann dein Anliegen auf Anhieb korrekt auf den Weg bringen kannst und die Schaltung der Family Card direkt auf der vorhandenen Callya Sim im Rahmen eines Wechsels aus Callya erfolgt. Im Normalfall stellt dies wie viele Beiträge hier zeigen kein Problem dar.

 

Sollte der zunächst vorgeschaltene Bot "Tobi" über Direktnachricht nicht direkt nach Nachfrage an einen Kundenbetreuer weiterleiten, bleib hartnäckig und frage ggf. mehrfach. Früher oder später klappt es und du  kannst dein Anliegen zeitnah klären.

 

Danke für die Unterstützung - ich werde zu einem späteren Zeitpunkt einen neuen Anlauf wagen. Im Moment habe ich auf dieses Hin und Her keinen Bock mehr.