abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Deisenhofen: Ausfall TV über Kabel

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Rufnummermitnahme von Partnerkarte auf neue Partnerkarte
PLR73
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo!

Mein Mobilfunkvertrag beinhaltet eine Red+ Allnet Partnerkarte (Nutzer ist mein Mann), von der in ca. einem Monat die Mindestvertragslaufzeit um ist.

Es gibt derzeit für Neukunden ein Angebot: Die Red+ Allnet Basic für 10€/Monat mit 5GB. Da das Angebot aber nur für Neukunden gilt, überlegen wir folgendes:

Wir lassen die alte Partnerkarte auslaufen und beantragen online eine neue Red+ Allnet Basic Partnerkarte.

 

Meine Frage: Kann mein Mann die Rufnummer der alten Partnerkarte auf die neue Partnerkarte übertragen lassen? Wie wäre hierzu das Vorgehen? Der Vertrag (Haupt- + Partnerkarte) läuft auf mich.

 

Vielen Dank für die Unterstützung 🙂

7 Antworten 7
ttwa2011
SuperUser
SuperUser

Hallo @PLR73 !

 

Ich würde zunächst erst einmal schriftlich erfragen, was euch individuell im Rahmen einer VVL im Red+ Allnet Basic angeboten werden kann. Dies war war z.B. hier gerade vor ein paar Tagen über WhatsApp erfolgreich.

 

Sollte eine VVL zu euren Wunschkondtionen nicht angeboten werden, steht es euch alternativ offen den aktuellen Red+ Allnet Vertrag zunächst nach Kündigung zum Vertragsende in Callya umzustellen (Falls du dazu bei der Kündigung über Mein Vodafone bzw. die App beim Grund nicht ausgewählt hast dass du in Callya wechseln möchtest, kannst du dies auch nachträglich über die Kundenbetreuung noch machen). Anschließend kannst du jederzeit wieder wie hier beschrieben aus Callya z.B. in eine zu der Hauptkarte zugehörige Red+ Allnet wechseln. Die Rufnummer bleibt bei Wechsel in und aus Callya erhalten. Die Schaltung erfolgt jeweils auf der vorhanden Sim. Es gelten bei Wechsel aus Callya die aktuellen Aktionskonditionen für Laufzeitvertragsneukunden.

 

Wichtig: Es muss dann als Wechsel aus Callya abgeschlossen werden. Ein vorheriger Neuabschluss mit anschließender, interner Übernahme der Rufnummer ist sonst nicht mehr möglich. 

PLR73
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo @ttwa2011 !

 

Danke dir!

Ich hatte schon über Whatsapp & Hotline angefragt, man kann mir leider die Aktion nicht im Rahmen einer VVL anbieten.

Ich hatte auch schon die Nummer, die in der von dir verlinkten Homepage steht zum Wechsel aus Callya angerufen und gefragt, ob man aus Callya auf eine Partnerkarte wechseln kann. Dort hieß es, dass dies nicht möglich sei.

 

Das klingt doch schon wieder alles so, als wird es mega stressig. Weiß nicht, ob ich mir das antun will.

Übrigens läuft die Neukundenaktion offiziell nur bis zum 31.1.23, d.h. evtl. ist das dann für mich doch uninteressant, wenn der Partnerkarten-Vertrag im Februar ausläuft, oder?

 

@PLR73 


@PLR73  schrieb:

Ich hatte auch schon die Nummer, die in der von dir verlinkten Homepage steht zum Wechsel aus Callya angerufen und gefragt, ob man aus Callya auf eine Partnerkarte wechseln kann. Dort hieß es, dass dies nicht möglich sei.

Das kann nur ein Missverständnis sein. Es ist durchaus möglich. Aus Callya kann auch in eine zu einer Hauptkarte gehörende Red+ Allnet Basic gewechselt werden. Siehe dazu z.B. auch im aktuellen Beitrag hier.

 


@PLR73  schrieb:

Das klingt doch schon wieder alles so, als wird es mega stressig. Weiß nicht, ob ich mir das antun will.

Übrigens läuft die Neukundenaktion offiziell nur bis zum 31.1.23, d.h. evtl. ist das dann für mich doch uninteressant, wenn der Partnerkarten-Vertrag im Februar ausläuft, oder?


Ich sehe weder großen Aufwand, noch, dass es "stressig" wird. Du vergibst dir ja nichts, wenn du den Vertrag jetzt mal wie beschrieben in gekündigt zum Vertagsende in Callya mit Erhalt der Rufnummer umstellen lässt.

Dann hast du alle Optionen offen auch über die Kundenrückgewinnung, oder eben auch über Callya und wieder zurück. 

 

Du hast gefragt, wie vorzugehen ist. Du hast Wege aufgezeigt bekommen. Der Rest ist deine Entscheidung.

 

PLR73
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

@ttwa2011 

Ich habe den Vertrag nun mal gekündigt und als Grund "nach CallYa wechseln" angeklickt. Ist das alles, was ich bis jetzt machen kann? Kann ich irgendwo prüfen, ob das "nach CallYa wechseln" hinterlegt ist?

 

Ich schaue dann mal, ob das Neukundenangebot für die Red+ Allnet Basic Ende Februar noch gültig ist (vermutlich nicht, laut Kleingedrucktem nur bis 31.1.), Notfalls nehme ich die Kündigung zurück und lasse den Red+ Allnet einfach weiterlaufen. Das müsste ja gehen, oder?

 

Wäre ein Tarifwechsel von Red+ Allnet zu Red+ Allnet Basic ohne Neukundenaktion eigentlich möglich oder muss man dazu auch über CallYa gehen?

 

Was habe ich für Optionen, sollte sich später herausstellen, dass ein Wechsel aus CallYa zu Red+ doch nicht möglich ist? Die Nummer möchte ich ja behalten und nicht dauerhaft in CallYa bleiben.

@PLR73 


@PLR73  schrieb:

@ttwa2011 

Ich habe den Vertrag nun mal gekündigt und als Grund "nach CallYa wechseln" angeklickt. Ist das alles, was ich bis jetzt machen kann? Kann ich irgendwo prüfen, ob das "nach CallYa wechseln" hinterlegt ist?

Ja. Du erhälst kurz vor Ende des Vertrags eine SMS, dass der Wechsel in Callya erfolgt. Sorgen musst du dir keine machen. Der Wechsel ist theoretisch bis zu 90 Tage nach Vertragsende möglich.

 


@PLR73  schrieb:

Ich schaue dann mal, ob das Neukundenangebot für die Red+ Allnet Basic Ende Februar noch gültig ist (vermutlich nicht, laut Kleingedrucktem nur bis 31.1.), Notfalls nehme ich die Kündigung zurück und lasse den Red+ Allnet einfach weiterlaufen. Das müsste ja gehen, oder?

Ja. Du kannst über Mein Vodafone bzw. die Mein Vodafone App jederzeit die Kündigung zurückziehen. Dann verlängert sich der Vertrag monaltich. Aktionen werden immer auch wieder verlängert. Ob dies hier der Fall ist, kann ich nicht beurteilen. Das würde ich aber völlig entspannt abwarten.

 

Möglicherweise findet sich auch ein entsprechendes individuelles Angebot über die Kundenrückgewinnung. Wenn du in der Mein Vodafone App die entsprechende Beratungseinwilligung gegeben hast, darf dich die Kundenrückgewinnung konaktieren. Ansonsten kannst du dich auch aktiv über die 1212 mit der KRG verbinden lassen.

 


@PLR73  schrieb:

Wäre ein Tarifwechsel von Red+ Allnet zu Red+ Allnet Basic ohne Neukundenaktion eigentlich möglich oder muss man dazu auch über CallYa gehen


Der Tarif steht so in der Preisliste auf S.23 zu den regulären 15€. Inwieweit dir ein Wechsel zu diesen Konditionen angeboten werden kann, kann ich als Kunde nicht beurteilen.

 

Ich hatte dir ja bereits oben einen aktuellen Beitrag verlinkt in dem ein User laut eigener Aussage über WhatsApp einen direkten Wechsel im Rahmen einer VVL veranlassen konnte. Manchmal helfen auch mehrere Versuche....

 


@PLR73  schrieb:

Was habe ich für Optionen, sollte sich später herausstellen, dass ein Wechsel aus CallYa zu Red+ doch nicht möglich ist? Die Nummer möchte ich ja behalten und nicht dauerhaft in CallYa bleiben.


Wieso so misstrauisch?Smiley (zwinkernd) Du findest hier genug Beispiele, dass eine Wechsel aus Callya wie z.B. auch verlinkt problemlos möchlich ist.

 

Solltest du aus welchen Gründen beim Wechsel aus Callya nicht weiterkommen (wovon ich nicht ausgehe), rate ich dir zu einer schriftlichen Abklärung z.B. über Facebook oder Twitter. Weitere Anrufe bei der Hotline für Wechsel aus Callya vor einer gewünschten Umstellung halte ich für nicht nötig.

 

Die Rufnummer bleibt dir mit dem Wechsel in Callya erhalten. Du kannst jederzeit aus Callya in einen Vodafone Laufzeittarif wechseln. Die Schaltung erfolgt auf der vorhanden Sim mit deiner Rufnmmer.

PLR73
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

@ttwa2011  schrieb:

@PLR73 


@PLR73  schrieb:

@ttwa2011 

Ich habe den Vertrag nun mal gekündigt und als Grund "nach CallYa wechseln" angeklickt. Ist das alles, was ich bis jetzt machen kann? Kann ich irgendwo prüfen, ob das "nach CallYa wechseln" hinterlegt ist?

Ja. Du erhälst kurz vor Ende des Vertrags eine SMS, dass der Wechsel in Callya erfolgt. Sorgen musst du dir keine machen. Der Wechsel ist theoretisch bis zu 90 Tage nach Vertragsende möglich.

Ah ok. Angenommen, das klappt nicht und ich lande Ende Februar nicht in CallYa. Erhalte ich dann trotzdem noch Anrufe und SMS an meine dann alte Nummer? Oder ist die dann tot?

 

Wird der CallYa Karte dann, sollte alles wie erwartet klappen, in der MeinVodafone App sichtbar sein, unter der selben Kundennummer?

Da du deinen Thread als gelöst markiert hast, kommt hier ein Schloss dran!@PLR73 


@PLR73  schrieb:

Ah ok. Angenommen, das klappt nicht und ich lande Ende Februar nicht in CallYa. Erhalte ich dann trotzdem noch Anrufe und SMS an meine dann alte Nummer? Oder ist die dann tot?

Wieso immer noch so misstrauisch? Du hast das wie beschrieben im Rahmen der Kündigung bereits durch Klick systemseitig hinterlegt. Ich selbst habe es auf diesem Weg noch nie erlebt, dass ein Eingreifen nötig war.

Selbst dazu hättest du noch vor Vertragsende Zeit, solltest du keine SMS erhalten. Ich gehe aber nicht einmal im Ansatz davon aus, dass es nicht klappt.

 

Wie bereits oben geschrieben. Deine Nummer kann nicht tot sein, denn Sie ist bis zu 90 Tage nach Vertragsende deine Rufnummer. Du kannst sie in diesem Zeitraum auch nachträglich in Callya aktivieren, den Vertrag  reaktivieren oder die Rufnummer zu einem anderen Anbieter portieren.

 

Du stellst in der Nacht der Umstellung, die dir wie bereits beschrieben, per SMS angekündigt wird das Smartphone aus. Am nächsten Tag loggt sich das Smartphone ins Vodafone Netz mit deiner bisherigen Rufnummer ein. Du wirst in den basispreisfreien Callya Classic Tarif eingebucht und kannst somit problemlos ohne Aufladen von Guthaben Anrufe und SMS empfangen. 

 


@PLR73  schrieb:

@ttwa2011  schrieb: Wird der CallYa Karte dann, sollte alles wie erwartet klappen, in der MeinVodafone App sichtbar sein, unter der selben Kundennummer?

Du musst die Callya SIm neu in Mein Vodafone bzw. in der App mit der Rufnummer und dem bisherigen Kundenkennwort hinzufügen. Dann kannst du sie einsehen.

 

Nochmals: 

Du hast jetzt alle Optionen offen.

  • Du kannst bis zur Umstellung in Callya alternativ z.B. mit einem individuellen Angebot der KRG verlängern und die Kündigung zurückziehen.
  • Solltest du nichts passsendes finden führt der Weg über Callya zum Ziel. 

Die Rufnummer bleibt dir definitiv erhalten.