Mit Vertrag: Tarife & Rechnung

Siehe neueste
Rufnmmermitnahme zuhausevertrag
rot58
Smart-Analyzer

Ich habe einen Zuhausevertrag mit Festnetznummerübertragung.Da diese abgeschaltet worden ist möchte ich die Nummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen.Der Service hatte mir gesagt das die Rufnummer auf der Portierungsliste steht. Der neue Anbieter hat die Portierung beantragt und eine Ablehnung erhalten. Was ist da nicht in Ordnung ? Laut einem anderen Beitrag hat Vodafone der Bundesnetzagentur dieses aber zugesagt.

Mehr anzeigen
10 Antworten 10
Gr3g
Giga-Genie

Was wurde denn als Ablehnungsgrund übermittelt? Und was hat die Bundesnetzagentur damit zu tun?

Mehr anzeigen
rot58
Smart-Analyzer

Grund wurde Laufzeit des Vetrages genannt. Die Netzagentur hat vor einigen Wochen bei Vodafone nachgefragt was mit der Rufnummerübermittlung los ist und warum die Festnetznummer nicht mehr übertragen wird. Darauf die Antwort, das Vodafone eine fristlose Kündigung akzeptieren würde.

Mehr anzeigen
Gr3g
Giga-Genie

Aha, keine Ahnung wieso man da die Bundesnetzagentur involviert^^ Das Feature entfiel technisch bedingt mit Zuschaltung des LTE-Netzes. Dafür bist du nun bundesweit und nicht nur an deiner Zuhause-Adresse auf deiner Festnetznummer ereichbar.

Hast du dann die Kündigung eingereicht oder nicht? Wurde dir da was bestätigt?

Wie hat dein neuer Anbieter denn die Rufnummermitnahme angefragt? Zu sofort oder zum Laufzeitende?

Mehr anzeigen
rot58
Smart-Analyzer

Ich habe noch nicht gekündigt, wollte nur die Rufnummer mit zu einem neuen Anbieter mitnehmen, da ich von Angerufenen höre das sie nicht ans Telefon gehen wenn dort eine unbekannte Mobilfunknummer auftaucht. Auch werde ich nicht zurückgerufen, da man von eienm teureren Mobilfunkgespräch ausgeht. Das iganze ist ein nichterbringen der Vertragsleistung meiner Meinung nach. Das sollte sofort lösbar sein, wenn ich die Nummer zurückbekomme.Jetzt und nicht erst in ein paar Monaten. Der Vodafone Service hatte mir gesagt das das nur beantragt werden muss.

Mehr anzeigen
Gr3g
Giga-Genie

Die Anzeige deiner Festnetznummer bei deinem Mobilfunk-Tarif war optional, hat also nichts mit Nichterbringung von Leistung zu tun. Aufgrund der technischen Umstellung - weg von UMTS hin zu LTE - ist die Anzeige nicht mehr möglich.

Soweit mir bekannt, können dies die Mitbewerber im Mobilfunkbereich auch nicht mehr anzeigen lassen. Du musst also deine Festnetznummer auf einen richtigen Festnetzvertrag - DSL etc. - portieren lassen.

Die Portierung deiner Festnetznummer ist zu sofort möglich, falls in deinen Kundendaten die Option 'Vorzeitige Portierung erlauben' aktiviert ist. Keine Ahnung, ob das die von dir angesprochene Portierungsliste sein soll. Das kann dir der Kundenservice am besten sagen^^

Alternativ Kündigung beauftragen und deinen neuen Anbieter über das entsprechende Datum infomieren.

Mehr anzeigen
rot58
Smart-Analyzer

Ich denke auch wenn es nur eine Option ist, gehört es zum Vertrag und dieser Punkt war wichtig für den Abschluss, da es nur zuhause benutzt wird, das müsste ich mal prüfen lassen. Eine Umstellung auf einen kabelgebundenen Vertrag habe ich schon in die Wege geleitet ,nur mit einem anderen Anbieter und der kann jetzt nicht durch die Ablehnung. Warten wir mal auf die Antwort vom Service.

Mehr anzeigen
rot58
Smart-Analyzer

Hallo,

der Kundenservice hattte mir schriftlich bestätigt ,das die Rufnummer seit dem 22.07.2022 für eine vorzeitige Portierung freigegeben ist. daraufhin hat mein neuer Anbieter es nochmals versucht,aber wieder eine negative Antwort bekommen. Gibt es dort Abteilungen die nicht miteinander kommunizieren ? Oder ist der Antrag falsch gestellt worden ?

Mehr anzeigen
Gr3g
Giga-Genie

Da dir auf unterschiedlichem Wege seitens Vodafone identische Antworten zur Portierungsmöglichkeit gegeben wurden, liegt eine falsche Beauftragung der Rufnummermitnahme seitens deines neuen Anbieters nahe.

Warum wurde konkret abgelehnt? Das sollte dir dein neuer Anbieter sagen können^^

Mehr anzeigen
rot58
Smart-Analyzer

Es kommt wohl immer dieselbe Antwort. Der alte Vertrag läuft noch

Mehr anzeigen