abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Roaminggebühren trotz lokaler Simkarte
REDX
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo Zusammen, 

ich war letztes Monat in Thailand und Indonesien unterwegs und habe in beiden Ländern eine lokale Sim-Karte verwendet. In Thailand eine virtuelle, in Indonesien eine physische. Hier waren dann auf dem Iphone zwei Leitungen aktiv. Auf der ersten Leitung (Vodafone) hab ich das Datenroaming in den Einstellungen deaktiviert. Wie ich es auch in der Vergangenheit im EU-Ausland erfolgreich getan habe. In Indonesien hab ich dann die Leitung komplett deaktiviert, da eine SMS über die Buchung des "World-Travel-Tags" kam und mich dies verwunderte. Einmal musste ich sie dann jedoch aktivieren, weil ich eine 2-Faktor-SMS für einen Login brauchte. (Ebenfalls jedoch ohne Datenroaming) 

Jetzt kam die Rechnung und mir wurden  6x ReisePaket World Tag 48,6893 19 % 57,94 in Rechnung gestellt. Der Mitarbeiter vor zwei Wochen erklärte mir, dass es sich um ein "Geister-Roaming" handelt und das man erst mit Rechungserstellung den Betrag gutschreiben könnte. Die Kollegin heute war in erster Linie an meiner Vertragsverlängerung interessiert, hat nachdem sie mir die Rechnung vorgelesen hat, das Thema an die Fachabteilung weitergeschoben. Ob sie das eigentlich "Problem" verstanden hat, kann ich nicht beurteilen. 

Reicht es den plötzlich nicht mehr einfach das "Datenroaming" zu deaktivieren? Wenn das Telefon im Ausland klingelt, konnte man in der Vergangenheit entscheiden ob man rangeht und die Kosten in Kauf nimmt oder eben nicht. Gleiches mit dem Versand von SMS. Oder/und zumindest, dass man per SMS Zustimmen musste ob man ein Paket buchen will oder nicht. 

Verrückt, dass man diesen tollen nicht Service kündigen kann und vor allem dass man ihn einfach im Ausland untergeschoben bekommt.

3 Antworten 3
ttwa2011
SuperUser
SuperUser

Hallo @REDX !

Es gibt nicht nur die Datennutzung als Auslöser für das Reisepaket World Tag bzw. generell Roamninggebühren. Es hat bei dir anscheinend, unabhängig von der vorhandenen Roamingoption, eine von dir selbst verursachte bewusste oder unbewusste Smartphonenutzung stattgefunden.

 

 

Das Reisepaket World wird (nur dann)  aktiv wenn

  • ein- oder ausgehend telefoniert,
  • im Internet gesurft und somit das Datenroaming im Smartphone eingeschalten ist
  • oder SMS gesendet werden.
  • Auch eine aktive Mailbox kann aufgrund der dadurch geschaltenen Rufumleitung zu Roaminggebühren bzw. einer Optionsaktivierung führen.

Wenn keine Telefonie (ein- und ausgehend), SMS (ausgehend), kein Internet (Datenroaming aus) und keine Mailbox oder bedingte Rufumleitung aktiv ist, kommt es auch definitiv zu keiner Buchung und Berechnung. 

 

War/ist bei dir eine Mailbox aktiv?

Was ist in deinem Einzelverbindungsnachweis als Auslöser der Roamingpakete aufgeführt? Datennutzung, Telefonie, SMS?

 

Wenn du eine bedingte Anrufumleitung (Mailbox greift verzögert bei Nichterreichen) auf diese Mailbox hast, führt dies außerhalb der EU zu Kosten (oder Aktivierung des Roamingpakets).

 

Erklärung:

Bei der absoluten Rufumleitung auf die Mailbox greift diese sofort und in Deutschland. Es entstehen keine Kosten. 

 

Bei einer bedingten Rufumleitung auf die Mailbox greift diese verzögert und es entsteht damit eine Rufumleitung aus deinem Aufenthaltsland nach Deutschland. Diese wird entweder zu Konditionen von Vodafone World (Standardroamingkonditionen) oder einer Roamingoption wie das ReisePaket World oder Easy Travel Tag berechnet. Um Kosten zu vermeiden, solltest du somit bei Aufenthalt außerhalb der EU keine bedingte Rufumleitung auf deine Mailbox aktiv haben.

 

Richtest du die Umleitung als absolute Umleitung vor deiner Abreise im deutschen Netzein, entstehen auch außerhalb der EU keine Kosten bei Anrufen auf die Mailbox.

 

Zu den enstandenen Kosten:

Du erhältst bei der Einreise eine Info SMS über die Optionen und bei jeder Aktivierung eine Info SMS.

 

Der Schaden begrenzt sich somit lediglich wenn überhaupt auf eine Tag Buchung, nach der ich spätestens reagiere wenn ich sie eigentlich nicht wünsche. Wieso das nicht der Fall war, kann ich nicht beurteilen.

 

Ansonsten:

Es handelt sich hier um ein "Kunden helfen Kunden" Forum. Es können hier keine Daten eingesehen oder angefordert werden. Siehe zu den Änderungen hier.

 

Offensichtlich ist es ja bereits in der Abklärung. Das würde ich mal abwarten. Wenn kann es hier ja nur um Kulanz gehen. Solltest weiteren Klärungsbedarf haben, für den eine Dateneinblick nötig ist, würde ich mich z.B. über Facebook, oder Twitter  schriftlich an Vodafone wenden. 

 

Hallo ttwa, 

danke erstmal für dein ausführliche Antwort. Es sind auf der Rechnung 6 Abgehende SMS im Ausland außerhalb der EU aufgeführt, was dann wiederum den Rechnungsposten 6 ReisePaket World Tag erklärt. 

Ich selbst habe schon seit Ewigkeiten keine SMS verschickt, auch I-Messages welche ja gerne mal bei schlechtem Netz von Daten auf SMS Versand springen, nutze ich selten bis gar nicht. In meinem Reisezeitraum hab ich SMS empfangen wie z.b. die 2-Faktor-Authentifizierungs-Codes (Amazon, Shopify etc.) aber keine verschickt. Empfang könnte von der Anzahl eventuell hinkommen.

Die Mobilbox war natürlich an, war mir jetzt nicht klar, dass man auch die Deaktivieren muss im Ausland. Ich hab keine Weiterleitung eingestellt, sondern hier alles so belassen wie auch in Deutschland. Wenn nicht erreichbar, dann Mailbox. 

Ich warte mal ab ob sich jemand von der Fachabteilung meldet. 

Danke. Schönes Wochenende! 

 

@REDX und genau das ist das Problem was du jetzt hast. Du hast alle Einstellungen wie zu Hause belassen. @ttwa2011 hat dir dazu ausführlich geantwortet. Und wie man sich im Ausland in den einzelnen Ländern verhält dazu hat VF ausführliche Beschreibung bereitgestellt. Dann mal viel Gück mit der Fachabteilung .