abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Rücksendung Kabel Router bei Tarifwechsel
Ute299
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Ich habe seit 20.04.24 einen Tarifwechsel zum gleichen Preis von GigaZuhause 250 Kabel auf GigaZuhause 500 Kabel gebucht. Nun soll ich meinen bisherigen Router bis zum 04.05.24 zurücksenden, habe aber keine Nachricht, ob ich einen neuen Router erhalten werden. Lt. Auskunft bei der Hotline Kundenservice Vertrag muss ich den alten Router zurückschicken, da ich selbst einen eigenen Router nutze und für den Router von Vodafone, wenn ich ihn behalte, ab dem Tarifwechsel 2,99 € monatliche Gebühr zahlen. Des Weiteren benötige ich doch einen Vodafone Kabel Router, damit bei einer eventuellen Störung die Störungsstelle auf den Vodafone Router zugreifen kann und nur so eine Störung behoben oder gemessen werden kann. Stimmt das so oder wie seht Ihr das? 

8 Antworten 8
Dieter1950
SuperUser
SuperUser

@Ute299 benutzt du denn einen eigenen Router oder der der Router von VF angeschlossen . Das du einen Router haben mußt ist unstrittig. Möglicherweise war ja auch der alte Router kostenlos dabei. Aber durch die Vertragsumstellung sieht das wieder anders aus. Dann ist jeder Router den du von VF benutzt kostenpflichtig. Der günstigste mit 2,99 € Miete/mtl. Und das ist die Vodafone Station.

Peter_Co
Giga-Genie
Giga-Genie

Was steht denn in deiner Auftragsbestätigung? Standardmäßig ist in den aktuellen Tarifen *kein* Router mehr enthalten, dieser muss bei Bedarf kostenpflichtig dazugebucht werden (oder man kauft sich halt selber einen). Seitdem ist auch für die Störungsbehebung kein Leihgerät mehr verpflichtend. Wende dich zur genauen Abklärung an den Support, bevorzugt nicht per Telefon sondern über WhatsApp:

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-News/Dein-Kontakt-zu-Vodafone/td-p/1912292

PS: Wähle beim nächsten Mal bitte das passende Unterforum, dein Problem hat nichts mit Mobilfunk zu tun.

Alles klar und danke für die Info ......  ich hatte noch einen kostenlosen Wlan Kabel Router von Vodafone von Dezember 2022. Ich habe da widersprücheliche Angaben bekommen. Im Schreiben zur Auftragsbestätigung betr. Tarifwechsel steht, dass ich den alten Wlan Kabel Router bis zum 04.05.24 zurückschicken soll. Heute morgen habe ich ein Schreiben per Email von Vodafone erhalten, dass ich den alten Wlan Kabel Router von Vodafone behalten soll, falls eine Störung vorliegt und die Mechaniker sich auf das Gerät schalten müssen. Ich habe bei Vodafone angegeben, dass ich einen eigenen Router nutze und den Vodafone Router nur bei Störung verwende. Hast Du einen Link für mich, wo ich über Whatsapp Vodafone kontaktieren kann?

Der Link zu allen Kontaktkanälen inklusive WhatsApp steht doch bereits in meiner Antwort.

Ja ich habe einen eigenen Router und der bisherige Router war kostenlos dabei.  Ich glaube mittlerweile, dass bei ehemaligen Kabel Deutschland Kunden, jetzt Vodafone, andere Möglichkeiten Tarifumstellung mit Vodafone Routern herrschen. Ich bin seit 1992 Kunde ohne Unterbrechung und habe bei 4 Anrufen dort jedesmal ne andere Info bekommen. 2x ich soll den Router zurückschicken, da bei Störung auch auf meinen eigenen Router zugegriffen werden kann und 2x, dass ich ihn behalten soll und mir dafür keine weiteren Kosten entstehen, da dies auch nicht in meinem neuen Tarif steht.  Denke viele Mitarbeiter sind nicht richtig geschult und geben widersprüchliche Auskunft.  Ein IRRSINN für mich mit Vodafone 😫

 

Habe ich gerade per Whatsapp probiert und landete leider in der Sackgasse .... trotzdem vielen Dank 😊

Wenn du beim Tobi-Bot landest, musst du den mit Stichworten wie „Kundenberater“ oder „Vertrag“ so lange nerven, bis er aufgibt und an einen Menschen durchstellt. Die Reaktion kann dann dauuuuuern - die sind dort sicher nicht 24/7 erreichbar.

Per Telefon landest du in (unterschiedlichen) externen Callcentern mit wenig Ahnung, Einblick und Befugnissen, dafür gerne mal mit dem Drang, einen etwas zu verkaufen. 3 Anrufe, 4 verschiedene Agenten, 5 verschiedene Antworten von denen 6 wenig hilfreich sind. Ist traurig, ist aber so. Bei WhatsApp landest du (wenn du einmal durchgekommen bist) wenigstens bei echten VF-Mitarbeitern, die mehr Dateneinsicht und Entscheidungsbefugnisse haben (und wohl keine Provisionen kassieren).

Das werde ich gleich mal ausprobieren mit dem Kundenberater bei WhatsApp .... Danke 👍