abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Problem mit Rufnummerportierung von Telekom zu Vodafone Family Card
robsi0711
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Liebes Vodafone Team,

ich habe als treuer Vodafone Kunde für meine Frau vor ca. 2 Wochen eine Family Card M (mit Smartphone) bestellt und auch erhalten. Sie war bisher Kundin bei der Telekom in einem Business-Tarif, welcher über ihre Mutter lief. Nun bin ich leider schon mehrfach an der Rufnummerportierung gescheitert, obwohl ich die Daten genauso eingebe, wie sie in der Kündigung / dem Portierungsdokument stehen.

  1. Beim ersten Versuch habe ich in der Statusabfrage die Meldung "Ein anderer Kundentyp" erhalten. Nach Recherche hier im Forum, bin ich auf die Lösung gestossen, dass die Portierung bei der Telekom als Privatkunde angefragt werden muss, auch wenn es sich beim Vertrag bei der Telekom um einen Geschäftskundenvertrag handelt (Referenz: Lösung im Forum )
  2. Also neuer Online-Portierungs-Versuch als "Privatkunde". Jetzt bekomme ich plötzlich die Meldung, dass "mit dem Namen was nicht stimmt, mit dem Geburtsdatum auch nicht", obwohl ich wie gesagt die Daten exakt so eingebe, wie sie im Portierungsdokument stehen. Eine erneute Anfrage bei der Telekom hat bestätigt, dass die mir vorliegenden Daten korrekt sind.

Die Vodafone Hotline sagt, "muss an Telekom liegen", die Telekom natürlich "bei uns ist alles korrekt hinterlegt" und ich weiß ehrlich gesagt nicht weiter und bin ziemlich frustriert.

 

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn sich das jemand im System anschauen könnte, was hier falsch läuft.


DANKE

4 Antworten 4
ttwa2011
SuperUser
SuperUser

Hallo @robsi0711 !

 

Es handelt sich hier um ein "Kunden helfen Kunden" Forum. Es können hier keine Daten eingesehen oder angefordert werden. Siehe zu den Änderungen hier.

 

Ich würde mich zur Abklärung, für die ein Dateneinblick nötig ist, nochmals z.B. über Facebook, X, WhatsApp, Apple Business Chat etc.  oder das  Kontaktformular schriftlich an Vodafone wenden.

 

Sollte der zunächst vorgeschaltete Bot "Tobi" über Direktnachricht nicht direkt nach Nachfrage an einen Kundenbetreuer weiterleiten, bleib hartnäckig und frage ggf. mehrfach. Früher oder später klappt es mit der Weiterleitung an einen Kundenbetreuer und du  kannst dein Anliegen zeitnah direkt klären.

robsi0711
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Vielen Dank @ttwa2011 ! Schade, dass es keine "direkte" Hilfe mehr gibt hier. Werde es dann wohl zum X-ten mal beim Support versuchen müssen.

Weißt du zufällig ob eine Rufnummerportierung überhaupt möglich ist, wenn der Vertrag bei Vodafone unter Person A läuft (wie beispielsweise bei mir, da Family Card) und bei Telekom unter Person B?

 

Danke

@robsi0711 

Ja. Daran sollte es nicht scheitern. Bei Vodafone ist eine Portierung zu Vodafone von einem abweichenden Rufnummerninhaber, also in deinem Fall von deiner Mutter, auch ohne vorige Umschreibung möglich. Im Formular kann ein abweichender Rufnummerninhaber angegeben werden.

 

Mehr anzeigen
port.jpg

Im "alten" Formular war das noch eindeutiger angegeben:

 

Mehr anzeigen
portierung2023.png

Hast du mal den kompletten Verlauf/Cache/Cookies deines Browsers gelöscht?

 

Wieso das mit der Namenseingabe und dem Geburtsdatum nicht klappt ist komisch. Es ist ja da nichts hinterlegt was im Vergleich einen Fehler ausgegeben könnte außer das korrekte Datumsformat.

 

Beliebter Fehler ist hier immer auch, dass das Gültigkeitsdatum des Opt-In falsch angegeben wird. Das ist nicht das Datum an dem er beantragt wurde sondern 30 Tage später. Ein Opt-In ist immer 30 Tage gültig. 

Was du auch probieren kannst:

Nach Login bei der Rufnummernmitnahme kannst du auch ohne Portierungsdaten den Vorgang manuell starten.

Du findest die Schaltfäche unter ""Du hast kein Portierungsdaten-Dokument? Möchtest du die Rufnummern-Mitnahme ohne Portierungsdaten-Dokument beauftragen?". Vielleicht klappt es so.

Vielen Dank @ttwa2011 ! Ich habe den Vorgang tatsächlich "manuell" gestartet, nachdem der "klassische" Weg nicht funktioniert hat. Ich erinner mich nicht mehr genau, welches Opt-In Datum ich angegeben habe, bei der Telekom hieß es aber, dass es sofort (also als ich mit dem Telekom Mitarbeiter gesprochen habe) aktiv / gültig ist (wobei das Feld "Gültigkeitsdatum Opt-in" in der Kündigung komischerweise leer ist).

Ich versuche mal zu jemandem vom "Portierungsteam" bei Vodafone durchzukommen...