abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Offizieller Widerruf meines bestellten Handyvertrags innerhalb der 14-tage Frist
Gotcha66
Daten-Fan
Daten-Fan

Über folgende Liefernummer (***) möchte ich meinen bestellten Tarif Red + Allnet vom 30.1.2022 stornieren (widerrufen).

Es handelte sich um ein Paket welche Gigakombi-Kunden erhalten haben, und die Aktion lief bis einschließlich 31.01.2022

 

Nach mehrfachen Telefonaten mit allen erdenklichen Vodafone Service Quellen und unzähligen *** wende ich mich hier in dieses Forum, damit ich endlich meinen Widerruf in schriftlicher Form bekanntgeben kann. Die 85.- Cent Porto sind es mir jetzt auch nicht mehr wert, nachdem ich bereits über das Retoure-Forum auch nicht erfolgreich war.

 

Zum Sachverhalt:

 

In diesem Fall bekunde ich meinen Widerruf zu einem von mir bestellten Handytarif in der 14-tägigen Frist.

Das dazugehörige Handy (Samsung S21 FE 5 G aus dem Gigakombi-Angebot, welches bis einschließlich 31.01.22 gültig war) habe ich bereits zurückgeschickt und vergangene Woche darüber von Vodafone auch eine Bestätigungsmail über dessen Eingang erhalten habe, nur das Wichtigste habe ich bis heute nicht, eine Vertragsnummer, auf die ich ja im besten Fall hätte Bezug nehmen können, aber nein das scheint von Vodafone nicht gewollt zu sein, nicht einmal nach einer Woche dem Kunden seine Vertragsnummer zu nennen.

 

Auf Anfrage an verschiedenste Hotlines, da ich nach 4 Tagen immer noch keine Infos über einen weiteren Handytarif (und auch keine Vertragsnummer) in meinem bestehenden „MeinVodafone-Account) vorfand, teilte man mir mit, ich hätte eine Partnerkarte abgeschlossen und keine Vertragsverlängerung auf meinen bis dato bestehenden Handyvertrag, den ich ohnehin nie abgeschlossen hätte, da ich 59,99.- für einen 15 GB Tarif nebst S21 FE 5 G Handy für absolut überzogen und teuer halte. Buds2 hatte man mir auch versprochen, auch die kamen nicht...nur so viel nebenbei.

 

Meinen langjährigen noch aktiven ursprünglichen Handyvertrag (dieser hat erstmal so nichts mit meiner jetzigen Herausforderung zu tun) habe ich am vergangenen Wochenende auch gekündigt, da man mir auf meine Anfrage bzgl. eines fairen Angebots für einen sehr längjährigen Vodafonekunden, welcher ich bin (war) lapidar mitteilte: "Nein - das geht nicht und Vodafone habe daran auch kein Interesse"

Okay, ich nehms sportlich, jedoch eine solche Aussage zeigt wie Vodafone seine langjährigen treuen Kunden abserviert und der schnelle Handel mit Verträgen boomt, damit zeitnah und schnell das Geld Richtung Vodafone fliessen kann. Ich enthalte mich hier und jetzt meiner persönlichen Meinung dazu, jedoch möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass eine solche Aussage einer Vodafone-Mitarbeiterin mehr als zum Himmel stinkt, und man sich so mehr oder mindern den "eigen Ast absägt". Nur zu und munter weiter mit solchen Aussagen und Vodafone wird es dann irgendwann nicht mehr geben. Das scheint einigen aber nichts auszumachen, oder solche sind einfach nur ignorant oder dumm. Was läuft bei euch (Vodafone) so derart schief? Mir fällt seit 3 jahren schon auf, das ihr euch immer weiter nach unten bewegt, hat euch euer letztjähriges Ergebnis denn nicht gereicht, wo Vodafone es in sachen Kundenunzufriedenheit, Kunden*** nebst Vertragsbrüche, Vertragsbetrug etc. sogar geschafft hat die Telekom zu überholen? Hören manche denn echt den Schuss nicht mehr?

 

Ich bitte jetzt hierum, dass man mich unter meiner Kundennummer *** kontaktiert und mir schriftlich per Mail oder per Post meinen Widerruf zur o.g. Liefernummer zukommen lässt, denn mehr habe ich leider zu dem von mir abgeschlossenen Vertrag am 30.01.2022 nicht, und ich werde ganz sicher nicht die 14-tägige Widerrufsfrist mit weiteren Telefonaten oder was auch immer verplämpern, und man mir am Ende auch noch einen 24-Monats Vertrag zuschustert, den ich nicht haben möchte, weil dieser unter vollkommen falschen Tatsachen und falschen Annahmen (Verwirrungstaktiken seitens meines Vertragspartners Vodafone) zustande kam.

Meine Mailadresse findet ihr in meinem Kundenaccount "MeinVodafone" auch, hier zwecks Registrieung in diesem Forum musste ich ja leider eine andere Mailadresse angeben, obwohl ich Vodafone-Kunde bin und auch bereits in "MeinVodafone" eigeloggt war. Aber gut, auch diese E-Mail erreicht mich die ich hier bei der Registrierung angeben musste, damit ich hier überhaupt mein Begehr zum Ausdruck bringen kann.

 

Schönen Tag noch

Und aus Beweisgründen habe ich hierrüber Screenshots angefertigt und zwei Kollegen sind Zeuge, dass ich dies hier niederschrieb. Ich weiß warum ich dies mache, schlechte Erfahrungen machen einen schlauer

 

 

3 Antworten 3
Ines75
SuperUser
SuperUser

Hallo @Gotcha66 , 

 

ein öffentliches Forum ist nicht der richtige Weg für Widerrufe oder Kündigungen. Bitte nimm hierfür das Kontaktformular 

 

Viele Grüße, Ines

Hallo Ines,

danke für deine netten Worte.

 

Hätte ich diese Info gehabt und wären die Mitarbeiter beim Kundenservice auf Zack, anstatt mit chronischer Inkompetenz, als auch Ignoranz zu glänzen, und könnten diese mal über den Tellerrand hinausschauen, anstatt stur nach Verfahren zu gehen, was ja von eurem Management so instrumentalisiert wird, ja dann wäre ich erst gar nicht genötigt gewesen mich hier zum Besten zu geben.

 

Und im Übrigen hätte ich von euch erwartet, dass da mal ein "Tut mir echt leid, dass Ihnen oder dir dies widerfahren ist".

[ Ironie an] Aber so viel zur Vodafone Empathie, die Ihr vorbildlich, als auch ausgezeichnet lebt, da kann sich so mancher andere Provider eine Scheibe davon abschneiden. [ Ironie aus]

 

Schönen Abend noch...und Tschüss

Dieser Thread kann dann auch geschlossen werden.

Ich bin -genau wie du- auch nur Nutzer.

 

Wenn du sauer auf Vodafone bist, ist das ja ok. Aber entschuldigen musss ich mich für gar nichts.

 

Da du nicht an einer Lösung interessiert zu sein scheinst, komme ich deinem Wunsch nach und schließe den Thread.