1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Nutzer von Partnerkarte ermitteln
Noodle
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Guten Tag,

ich bin in der Situation, dass mein Vodafone Passwort geknackt wurde. Die Angreifer haben über irgendein Kundenzentrum -- natürlich ohne meine Zustimmung -- meinen Vertrag geändert (neue Laufzeit von 2 Jahren) und zwei Partnerkarten abgeschlossen. Ich habe direkt mein PW erneuert und 2FA aktiviert. Der Vorgang wird aktuell bei Vodafone bearbeitet, alle "meine" Karten sind sicherheitshalber seit dem 01.06.2024 gesperrt.

 

Heute kam Post von der Staatsanwaltschaft Trier: eine der Partnerkarten wurde genutzt, um "*piep*ische SMS zu versenden", was auch immer das bedeutet. Ich als Anschlußinhaber wurde nun zur Zeugen-Anhörung gebeten.

 

Nun zu meiner Frage: die Partnerkarten müssen ja irgendwie zu den *piep*n gekommen sein. Wenn das per Post geschehen ist, muss die Adresse und der Name irgendwo im Vodafone Register hinterlegt sein. Datenschutz-rechtlich sehe ich hier kein Problem, da es sich um "meine" Sim-Karte und meinen Account handelt. Wie bekomme ich diese Information um sie an die Polizei Rheinland-Pfalz weiterzuleiten?

 

Danke und viele Grüße!

 

Edit: Das Vodafone Forum scheint das Wort *** und alle Abarten mit *piep* zu zensieren.

 

*** @Noodle, halte dich an die Forenregeln! **

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Peter_Co
Giga-Genie
Giga-Genie

Du bekommst da gar nichts raus! Diese Ermittlungen sind der Job von Polizei und Staatsanwaltschaft, und nur denen darf Vodafone Daten übermitteln.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 Antwort 1
Peter_Co
Giga-Genie
Giga-Genie

Du bekommst da gar nichts raus! Diese Ermittlungen sind der Job von Polizei und Staatsanwaltschaft, und nur denen darf Vodafone Daten übermitteln.