abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Noch keine Bestätigungs SMS für Wechsel von Vertrag auf Callya
Ringoblue
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

mein Freund hat einen Vertrag mit zwei Telefonnummern. Die eine Nummer ist gekündigt zum 07.02, die andere zum 08.02. Es wurde in der Kündigung angegeben, dass danach in CallYa gewechselt werden soll. Laut Hotline ist dies wohl auch so hinterlegt. Allerdings kam bis jetzt noch keine versprochene SMS, woraufhin ich am 3.2 nochmals anrief und man mitteilte, dass innerhalb der nächsten 10 Minuten diese SMS kommen sollte, was natürlich nicht geschah. Kann man sich jetzt darauf verlassen, dass der Wechsel wirklich stattfindet? Laut Forum gab es danach Probleme ohne diese SMS? Ich hätte noch ein paar Fragen zum Wechsel in CallYa Digital:

 

- Was muss an dem Tag, an dem umgestellt wird, getan werden (1x am 08.02. und 1x am 09.02.)? Es gibt ja dieses Wechselformular https://www.vodafone.de/privat/callya-prepaid-karte/callya-digital-tarifwechsel.html , bei dem man einen SMS-Code zugeschickt bekommt und danach wohl die Kontodaten eingeben kann. Ist das noch aktuell oder gibt es eine neue Variante der Buchung in Digital? Wäre das dann quasi schon der komplette Wechsel in Callya Digital inkl. Bezahlung? Klarna soll außen vor gelassen werden, also Abbuchung ohne Klarna. Geht das auch über die App oder wäre das dann die Komfortaufladung mit Klarna?

 

- Muss die Nummer bzw. Nummern in der Mein Vodafone App nochmals hinzugefügt werden? Hatte ich gelesen.

 

- Behält man das alte Kunden-Kennwort und ist es für beide Nummern gültig?

 

- Wie lange dauert die Umstellung, da ja das erste mal zwingend vom Konto abgebucht werden muss. Das dauert ja evtl. 1 oder 2 Tage?

 

- Gibt es noch etwas zu beachten außer abends Telefon ausschalten?

 

Sorry für die vielen Fragen, aber über die Suche bin ich nicht 100% fündig geworden. Vielen Dank im Voraus.

12 Antworten 12
Mav1976
SuperUser
SuperUser

Hi @Ringoblue,

 

wenn die Umstellung hinterlegt ist, gibt's meines Wissens eigentlich keine zusätzliche SMS. 

 

Wichtig, wie du schon selbst erkannt hast, ist das Telefon abends (ca. 22 Uhr) komplett auszuschalten. 

Morgens ca. 8-9 Uhr kann es wieder eingeschaltet werden. Über den Tarifmanager 22044 kann überprüft werden, ob die Umstellung vollzogen wurde. 

 

Der Wechsel dann in den CallYa Digital kann weiterhin über den Link gemacht werden. Habe ich erst im Dezember ebenfalls getan. Klappte wunderbar (ohne Klarna). 🙂

Über die App würde ich den Wechsel nicht empfehlen, da gab es bei einigen Usern immer Probleme. 

Über die Umstellung werdet ihr per SMS informiert. Dort stehen auch das Datum der Umstellung und in einer zweiten SMS der Tag der Abbuchung für die 20 € drin. 

 

Die Nummer muss nicht mehr hinzugefügt werden. Sie bleibt gleich. Du bekommst lediglich eine neue Kundennummer. 

Daher der Tipp für euch, wenn ihr noch Daten (Rechnungen, Dokumente etc.) benötigt, dann ladet diese vor Umstellung herunter. Danach habt ihr keinen Zugriff mehr auf das alte Kundenkonto!

 

Auch die Kundenkennwörter behalten ihre Gültigkeit. 

Da ich ja von Natur aus ungeduldig bin... Ich habe jetzt ein paar Informationen erhalten bei dem Chat für Callya. Bin mir mit diesen Aussagen trotzdem etwas unsicher. Die Dame hat jetzt angeblich schon Callya Digital für die beiden Rufnummern zum jeweiligen Wechseltag hinterlegen lassen bzw. es weitergeleitet zum Hinterlegen. Das geht? Wie bezahle ich aber? Sie sagte, dass die Bankverbindung normalerweise aus Vertrag mit übertragen wird. Stimmt das?
Es soll dann jetzt eine SMS kommen, sobald der Digital-Tarif hinterlegt wurde. Dann soll ich per Direktaufladung den Tarif aktivieren. Denke das geht nur per Lastschrift beim ersten Mal? Jetzt verstehe ich gar nix mehr. Oder was meint sie? Also kein Wechselformular mit Bankverbindung usw. 🤔.?

 

Die Rechnungen hatte ich schon alle runtergeladen.

 

 

Der Wechsel von Vertrag in CallYa erfolgt immer in den kostenfreien, verbrauchsabhängigen CallYa Classic Tarif. Danach kann der Kunde selbst entscheiden, in welchen Tarif der wechseln möchte. 

 

Mich würde es wundern, wenn der Wechsel direkt in den Digital erfolgen soll ohne SEPA-Lastschriftmandat, was der Kunde einrichten muss. 

VF kann ohne Mandat nicht einfach so abbuchen.

 

Ich habe dir im obigen Beitrag alles erklärt auch den Wechsel in den Digital. Da ich über den Link, den du selbst verlinkt hast, den Wechsel selbst im Dezember abgeschlossen habe, kann ich aus erster Hand sagen, dass das ohne Probleme klappt. 

Das mit dem Wechselformular habe ich verstanden und klingt logisch. Mich wunderte nur, dass die Dame das nun schon gleich als Tarif Callya Digital hinterlegen lassen will zum entsprechenden Wechseltag.

 

Sie schrieb:

Sobald die SMS für die Hinterlegung des Digital-Tarifes auf das Handy kommt, bitte die 22922 anrufen, Direktaufladung auswählen, 20 oder 25 Euro aufladen und dann ca. 3-5 Minuten warten. Eine erneute SMS kommt und zeigt die Aktivierung des Tarifes an.

 

Wozu muss ich Guthaben aufladen? Doch eigentlich nur, falls ich den Callya Classic verwenden wollen würde oder einen anderen Tarif. Der Digital sollte ja über Lastschrift aufgeladen werden ...

 

Auf den Link mit dem Wechselformular ist sie gar nicht eingegangen. Ich kann es natürlich ausfüllen, hab aber Angst, dass es evtl zu Problemen kommt wegen Doppelhinterlegung und vielleicht sogar doppelte Abbuchung.

 

Vielleicht bin ich auch einfach nur wieder zu ungeduldig und sollte einfach abwarten. 

Geduld ist eine Tugend. 😉

Wie folgt ist das Thema hier ausgegangen. Vielleicht für jemanden hilfreich.


- Nachts Handy aus, morgens Callya Classic aktiv
- bei beiden Nummern zum jeweiligen Umstellungstag Punkt 8:30 tatsächlich automatisch auf den Tarif "Digital" umgestellt (per Callya Whatsapp Chat zuvor hinterlegen lassen)

- SMS erhalten, dass der Wechsel von CallYa Classic in den Tarif CallYa Digital erfolgreich war.

 

Da ich morgens schon gleich Guthaben aufgeladen hatte, wurde dies dann auch gleich für den Tarif verwendet. Bestätigungs-SMS folgte umgehend.
Das bedeutet, es muss NICHT das erste Mal zwingend per Lastschrift bezahlt werden. Zumindest nicht beim Wechsel von Vertrag zu Callya. Bei Neukunden - keine Ahnung.


Zukünftig werde ich dann wahrscheinlich per PayPal vom Bankkonto abbuchen lassen, da ich kein Klarna möchte (Komfortaufladung), ...wenn Vodafone endlich seine Wartungsarbeiten abgeschlossen hat und die App wieder ordentlich funktioniert 🙄.

Wenn das SEPA-Lastschriftverfahren durch VF für CallYa Digital eingerichtet wurde, ist Klarna eh außen vor.
Beim CallYa Digital ist "Komfortaufladung" auch eher der falsche Begriff. 🙂

Klarna greift auch nur einmalig während der Einrichtung der Komfortaufladung auf das Konto zu. Danach nicht mehr. Aber auch nur dann, wenn die Einrichtung der Komfortaufladung aktiv durch den User erfolgt. Daher hatte ich diese Funktion nie aktiv genutzt, obwohl VF für die Einrichtung eine weitere Option zur Verfügung stellen wollte. Mir geht der Zugriff von Klarna auf meine Daten eindeutig zu weit. VF weiß das, verschließt aber hier einfach die Augen. Denn es ist ja einfacher zu sagen, das geht uns nichts an, da es ja ein anderer Dienstleister ist. Ist mir aber zu einfach gestrickt und ein Dorn im Auge. 


Danke dir für deine Rückmeldung und viel Spaß mit CallYa Digital.


@Mav1976  schrieb:

Wenn das SEPA-Lastschriftverfahren durch VF für CallYa Digital eingerichtet wurde, ist Klarna eh außen vor.:

Hmmm... Ich hab aber keinen neuen Auftrag erteilt für ein Lastschriftverfahren. Das vom alten Vertrag dürfte ja hier nicht mehr greifen, da neuer Vertrag 🤔. Und es wurde ja auch vom aufgeladenen Guthaben gebucht und nicht vom Konto, hoffe ich zumindest. Sonst wäre es doppelt.

@Ringoblue

Deine Bankdaten werden auch im neuen Kundenkonto beim Wechsel von Vertrag zu CallYa übernommen.

 

Du hattest ja in einem anderen Beitrag geschrieben, dass VF den Wechsel von Vertrag direkt in CallYa Digital veranlassen wollte. Das ist jetzt geschehen. Daher sind sicherlich auch deine hinterlegen Bankdaten für die Abbuchungen genutzt worden. 🙂

 

Wenn in der App die "Komfortaufladung" aktiv ist, wie hier im Screenshot zu sehen, dann ist alles bestens. Über die MeinVodafone Webseite solltest du auch sehen können, dass der Betrag auf 20 € festgelegt ist. 

 

2023-02-12-21-01-24-962.jpg

Screenshot_20230212_210707_Opera.jpg