abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Namensänderung und Mitarbeiterrabatt
rwg13
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo,

ich habe den Vertrag meiner Exfreundin übernommen unter der Zusage des Mitarbeiters im Vodafone Shop, dass ich den Mitarbeiterrabatt nach der Übernahme eingebucht bekomme.

Nach erfolgreicher Übernahme wollte ich dies nun im selben Shop tun. Der Mitarbeiter konnte den Rabatt dann zu seiner Verwunderung nicht einbuchen und hat sich 1000 mal entschuldigt. Er bat, mich an Vodafone zu wenden, da er hier mit seiner Zusicherung einen Fehler gemacht habe. Ich habe nun auf sein Anraten und der Zusage der Kundenhotline meinen Werksausweis hochgeladen, bisher jedoch keinerlei Reaktion erhalten.

Was kann ich nun tun?

Zudem ist in der App der Name bei der Begrüssung noch falsch. Die Kundendaten sind bereits seit geraumer Zeit geändert. Gibt es hierfür ebenfalls eine Lösung?

Andernfalls würde ich die Übernahme gerne widerrufen!

 

Besten Dank!

1 Antwort 1
Andre
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hey rwg13,

grundsätzlich lassen sich solch "Zielgruppenrabatte" wie der Mitarbeiterrabatt nicht mit übernehmen.
Das gilt z.B. auch für einen Selbstständigenrabatt.

Wenn Du selbst aber berechtigt bist für den Mitarbeiterrabatt, seh ich keinen Grund warum Du Ihn nicht kriegen solltest.
Namensänderungen gehen grundsätzlich nur schriftlich.

Ich geh davon aus, dass die Kollegen der Kundenbetreung den direkt hinterlegt haben. Wenn Du die Legitmationspapiere hochlädst, gibts da keine gesonderte Bestätigung. Wenn keine Bestätigung eingeht, wird der Rabatt nach 14 Tagen entfernt. Dazu bekommst Du dann eine SMS.

Schick mir mal eine PN mit der Handynummer/Kundenkennwort.
Ich schau mir das mal an.


VG;

Andre

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!