abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Lasst euch alles schriftlich geben. xxx?
jakob1234
Daten-Fan
Daten-Fan

Ich hatte über die Vodafone Hotline einen neuen Vertrag geschlossen. Mir wurde versichert, dass die kosten für einen Routerwechsel übernommen werden und ich nichts weiter zu tun hätte. Geld wurde natürlich trotzdem abgezogen, der support sagt " wir können das Geld jetzt nicht mehr erstatten". Erster Punkt der fragwürdig ist. Dann wurde mir nicht gesagt was ich mit dem alten Router zu tun habe. Nun lese ich im Internet, dass ich diesen hätte zurückschicken müssen, ansonsten muss ich das Gerät bezahlen. Das 7 Jahre alte Gerät, was nur noch eine Blechbüchse ohne Funktion ist und bei Vodafone sowieso direkt entsorgt wird? Dann hatte ich gefragt ob nun eine Vertragskündigung möglich ist, da mir ja offensichtlich zugesprochene Leistungen verwehrt wurden und ich mich *** fühle. Antwort: Leider ist das nicht möglich. 

So geht ihr also mit euren Treuen Kunden um ? 7 Jahre Kunde,  mehrere tausende Euros die ich euch gezahlt habe und dass ist alles ? 

Absolute lächerlich. 

Also lasst euch alles nur noch schriftlich geben, vertraut dem Kundenservice nicht und hört auch nicht auf deren Mitarbeiter, es wird sowieso nur Stuss erzählt, um am Ende an dein Geld zu kommen. 

 

1 Antwort 1
Peter_Co
Giga-Genie
Giga-Genie

Du bist überrascht, dass Leihgeräte zum Vertragsende and den Eigentümer zurückgeschickt werden müssen? Das überrascht mich. Mal abgesehen davon, dass es logisch ist, steht das auch so in den von dir höchstpersönlich akzeptierten AGB - und in der Preisliste ebenfalls. Was genau hast du überhaupt gemacht, einen neuen Vertrag abgeschlossen oder nur einen Tarifwechsel durchgeführt?

Zum Kontakt mit dem Support empfehlen sich Social Media oder WhatsApp und *nicht* das Telefon:

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-News/Dein-Kontakt-zu-Vodafone/td-p/1912292