abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Keine Reaktion auf Widerrufswunsch zu Vertrahswechsel, Kündigungsfrist alter Vertrag läuft aus
L-der-Buchstabe
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo liebes Vodafone-Forum,

vor langer Zeit, als das Samsung Galaxy S7 gerade neu war und ich gerade Werhrdienst leistete, habe ich über das Bundeswehr-Mitarbeiterportal einen Vodafone-Vertrag geschlossen.

Nun sind viele Jahre (etwa 4) vergangen und ich habe mich nach einem neuen Handy, auch mit Vertrag umgesehen, da die Mindestlaufzeit meines aktuellen Vertrags kurz vor Ende April endet.

Ich habe online (nicht auf einer Seite von Vodafone, sondern auf handy-deutschland.de) ein Angebot für mein Wunschhandy (das Samsung Galaxy S20 Ultra 5G) mit monatlichen Durchschnittskosten der ersten 24 Monate (= (Sofortpreis Smarthphone)/24 + monatliche Tarifgebühren ) von etwa 50€ gefunden.

Also entfasste ich den Beschluss meinen aktuellen Vertrag zu kündigen, da sich dieser sonst automatisch verlängert, wenn ich nicht bis kurz vor Ende März (das ist mittlerweile sehr bald!) kündige.

Da dies noch ein Bundeswehr-Rahmenvertrag ist, gibt es nicht die Möglichkeit einfach bei "Mein Vodafone" durch klicken eines Buttons den Tarif zu kündigen/wechseln sondern es steht dort nur eine Telefonnummer zum anrufen.

Also rief ich dort an an erzählte von meinem Wunsch zu kündigen oder in einen zu dem von mir Online gefundenen ähnlichen Tarif zu wechseln.

Da der von mir online gefundene Tarif einer für Privatkunden ist wurde mir empfohlen, aus dem Bundeswehr-Rahmenvertrag zu dekonsolodieren und dann mit Vodafone über einen neuen Vertrag zu verhandeln.

Also schrieb ich am 8.März 2021 eine Mail an businessteam@vodafone.com mit Betreff

Dekonsolidierung aus Rahmenvertrag Rufnummer [meine Rufnummer].

In der Mail bekundete ich meinen Willen, aus dem Bundeswehr-Rahmenvertrag zu dekonsolodieren und anschließend in einen Vertrag zu den von mir online gefundenen Konditionen zu wechseln und falls dies nicht möglich sei meinen Vertrag zum frühstmöglichen Zeitpunkt zu kündigen.

Am 10. März erhielt ich dann eine SMS, dass  ich mich nun in einem  neuen Tarif befinde, jefoch war dies nicht der von mir gewünschte, bei MeinVodafone und wohl auch ohne Smartphone, jedoch steht unter MeinVodafone dass ich diesen Tarif erst in 2 Jahren kündigen kann.

Also rief ich die Vodafone hotline an, erreichte nach einiger Zeit jemand Zuständigen und schilderte meine Situation. Dort wurde mir gesagt, dass sei nur ein Standard-Tarif, in den ich durch die Konsolidierung gesteckt wurde und ich könne jetzt einen anderen Vertrag aushandeln. Die Verhandlungen scheiterten und mir wurde gesagt, um nun zu kündigen müsse ich erst meine Dekonsolidierung widerrufen und ich könne dann anschließend meinen ursprünglich Tarif kündigen.

Also leitete ich meine oben erwähnte Mail an widerruf@vodafone.com weiter und fügte über der writergeleiteten Nachricht den Text

"

Sehr geehte Damen und Herren,

ich widerrufe meine Dekonsolidierung aus dem Bundeswehr Rahmenvertrag.

Weiter möchte ich meinen Vertrag bei Ihnen zum frühstmöglichen Zeitpunkt kündigen. (Soweit ich weiß sollte mein Vertrag dann ca. am 24.04.2021 enden.)

Bitte bestätigen Sie mir dies per E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen
[mein Name]"

ein. Diese Mail an widerruf@vodafone.com sendete ich am 10. März 2021.

Nkn ist der 20.März, ich habe keine Reaktion erhalten und meine Kündigungsfrist meines alten Vertrages endet sehr bald.

 

War mein Widerruf zu "unformal"?

Wie schaffe ich es jetzt noch meimen Vertrag rechtzeitig zu kündigen, so dass ich dann ab 24.04. frei bin mir einen neuen Vertrag zu suchen?

Kann ich dabei meine Rufnummer behalten falls mein neuer Vertrag wieder bei Vodafone sein sollte? (Rufnummermitnahme bei Vertragswechsel scheint wohl bei Anbieterwechsel besser zu funktionieren als wenn man beim gleichen Anbieter bleibt.)

3 Antworten 3
MasterScorpion
SuperUser
SuperUser

"Kann ich dabei meine Rufnummer behalten falls mein neuer Vertrag wieder bei Vodafone sein sollte?"

Nur bei einer Vertragsverlängerung.

Danke für die Auskunft, das löst jedoch nicht mein eigentliches Problem.

Sandra-K
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo @L-der-Buchstabe,

 

da ist ja einiges bei Dir schief gelaufen, bitte entschuldige.

 

Ich schau mir sehr gerne an, wie ich Dir helfen kann.

 

Bitte schick mir dazu eine PN  mit Deiner Vodafone-Nummer und Deinem Kundenkennwort.

 

Viele Grüße,

Sandra

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!