Mit Vertrag: Tarife & Rechnung

Siehe neueste
Kann der Provider eine Rufumleitung ausschalten?
Fischkopf1
Daten-Fan

Leider nutzt wohl ein Inhaber einer Vodafone-Handynummer meine Nummer fälschlicherweise für eine Rufumleitung und ich erhalte alle dessen Anrufe. Kann Vodafone als Provider die Rufumleitung vielleicht rausnehmen, damit ich nicht mehr ständig belästigt werde?

 

MfG

Mehr anzeigen
4 Antworten 4
reneromann
SuperUser

Nein, das darf und kann Vodafone nicht.

 

Hintergrund: Einerseits kann Vodafone nicht einfach "über alle Kunden" suchen, wer deine Nummer als Weiterleitung gesetzt hat (geht nicht) und andererseits darf Vodafone nicht ohne Zustimmung des Vertragsinhabers (dieser fremden Nummer) einfach mal -auf Zuruf eines Dritten wie dir- irgendwelche Änderungen an seinem Vertrag vornehmen.

Mehr anzeigen
Mav1976
SuperUser
@Fischkopf1, das ist zwar ärgerlich, aber du kannst selbst herausfinden, welche Nummer dir das eingebrockt hat. Eventuell ist nur ein Zahlendreher drin und eure Nummern ähneln sich.

Frage einfach beim nächsten Mal, Woche Nummer der Anrufer ursprünglich erreichen wollte und schreibe denjenigen dann eine SMS oder eine WhatsApp Nachricht, dass er seine Umleitung korrigieren möge.

Ich gehe davon aus, dass derjenige es nicht mit Absicht gemacht hat. Smiley (fröhlich)
Mehr anzeigen
Fischkopf1
Daten-Fan

@Mav1976@reneromann, ich habe die konkrete Nummer bei den Anrufen natürlich erfragt und auch schon angerufen und dabei eben festgestellt, dass es nicht meine Nummer ist und ich aber trotzdem bei mir rauskomme. Sonst hätte ich ja nicht gewusst, dass es sich vermutlich um eine Rufumleitung handelt.

Ich habe die Nummer auch schon per SMS kontaktiert, erhalte aber keine Reaktion.

Das heißt es geht nicht darum alle Vodafone-Kunden zu durchsuchen, sondern nur um eine konkrete Nummer, die ich hier öffentlich nur aus Datenschutzgründen nicht gepostet habe. Und es geht auch nicht um irgendeine Vertragsänderung, sondern um eine falsche/illegale Rufumleitung auf meine Nummer. Der sollte ich ja widersprechen können. Zumindest könnte Vodafone dann versuchen den anderen Nutzer zu kontaktieren.

Wenn Vodafone hier nichts unternehmen möchte und ich keine Reaktion erhalte, dann bleibt mir im Endeffekt nur der Weg zur Polizei.

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Fischkopf1  schrieb:

Und es geht auch nicht um irgendeine Vertragsänderung, sondern um eine falsche/illegale Rufumleitung auf meine Nummer. Der sollte ich ja widersprechen können.


Nein, der kannst du nicht widersprechen, weil du eben nicht Vertragsinhaber dieser Rufnummer bist.

Vodafone darf -sofern Vodafone überhaupt der derzeitige Herausgeber/Vertragspartner dieser Rufnummer ist- auch keine Anpassung bei dieser Rufnummer vornehmen, weil du nicht Vertragsinhaber dieser Rufnummer bist...

 


@Fischkopf1  schrieb:

Zumindest könnte Vodafone dann versuchen den anderen Nutzer zu kontaktieren.


Wenn dieser andere Nutzer überhaupt Vodafone-Kunde ist und nicht bei einem Drittanbieter unterwegs ist. Denn aus den Vorwahlen kannst du nicht mal mehr auf das Netz zurückschließen - geschweige denn auf den wirklichen Anbieter...

 

Es könnte also durchaus sogar sein, dass Vodafone gar nichts machen kann, weil der Kunde nicht bei Vodafone, sondern bei einem Drittanbieter im VF-Netz (z.B. Debitel o.ä.) hängt und daher Vodafone gar keinen Zugriff auf die Kundendaten hat.

 


@Fischkopf1  schrieb:

Wenn Vodafone hier nichts unternehmen möchte und ich keine Reaktion erhalte, dann bleibt mir im Endeffekt nur der Weg zur Polizei.


Und wahrscheinlich kann dir die Polizei auch nicht wirklich weiterhelfen - du könntest maximal bei Vodafone eine (kostenpflichtige) Rufnummernänderung beantragen...

Mehr anzeigen